Wildschweingulasch aus dem Römertopf
2

Wildschweingulasch aus dem Römertopf

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses saftige aromatische Wildschweingulasch habe ich im Römertopf ausprobiert und bin jetzt von dieser Zubereitungsart überzeugt.

Zutaten

  • 500 g Wildschweingulasch (gefroren und aufgetaut)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1/4 L Wildfond
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 5 g getrocknete und gehackte Steinpilze oder Steinpilzpulver
  • 4 EL Pflaumenmus/Zwetschgenmus
  • 5 - 6 Stk. Trockenpflaumen gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL italienische Kräuter (getrocknet)
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Rotwein (trocken)
  • 1 EL Mehl
  • evtl. 0,5 L Buttermilch als Auftaumarinade 

Zubereitung

  1. Die getrockneten Steinpilze werden in warmes Wasser für ca. 1 Stunde eingeweicht und der Römertopf gewässert.
  2. Nun putzt und schneidet/würfelt man die Zwiebel, Möhren und den Sellerie in kleine Stücke.
  3. Das Mehl sowie Tomatenmark und Pflaumenmus wird mit wenig Wasser verrührt und mit Fleisch und Gemüse  in den Römertopf gegeben.
  4. Nun werden die eingeweichten Pilze mit dem Einweichwasser, dem Wein und die Kräuter/Gewürze dazu gegeben und verrührt.
  5. Den geschlossenen Römertopf  für 90 Minuten bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) in den Backofen schieben.
  6. Ca. 15 Minuten vor der Garzeit nimmt man den Deckel ab, rührt alles durch und und lässt das Gulasch fertig garen, bzw. bräunen. 

Ich lasse das Fleisch in Buttermilch im Kühlschrank auftauen, da es dann besonders zart wird (muss man aber nicht machen). 

Wir essen dazu gerne Kartoffelklöße und Rosenkohl, sehr gut passen auch Spätzle.

Als Dessert eignen sich z. B. Äpfel mit Calvados aber auch Birne mit Preiselbeeren. 

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 Calvados
15.12.15, 09:59
"Als Dessert eignen sich z. B. Äpfel mit Calvados......"


Uhhh, muss ich mir Gedanken machen?
5
#2 pippa
15.12.15, 11:03
Es sieht sehr unappetitlich aus.
Im ersten Moment dachte ich ,es ist eine Schale mit Dosenhundefutter.
#3 Aquatouch
15.12.15, 11:33
Und im zweiten auch noch gedacht, oder war das Limit schon erschöpft?
Calvados, welche Farbe hatte der Frühstückskasper?
Schönes Rezept, auch für Hunde ;))
1
#4
15.12.15, 12:23
@pippa: na gut, so sieht das Wildschweingulasch nunmal aus, da kann man nix schöner machen. Ich hätte das Bild bzw die Farbe des Gulasches besser bearbeiten können, aber sieht es dann noch echt aus?
und na klar, welcher Hund sagt zu einem Wildschwein nein ;-)

@Calvados bis jetzt noch alles im grünen Bereich ;-) allerdings an Weihnachten wirst du gnadenlos als Dessert missbraucht.
5
#5 Murmeltier
15.12.15, 13:24
Angerichtet auf einem schönen Porzellan zusammen mit Klößen und Rotkraut oder Rosenkohl hätte das Gericht sicher besser ausgesehen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen