Abnehmen, ohne zu hungern: Mindestens 2 Mahlzeiten am Tag sollten gekochtes Essen aus frischen Zutaten sein.
2

Wirksam abnehmen, ohne zu hungern

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
28×
Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wirksam abnehmen, ohne zu hungern - durch einfache Ernährungsumstellung aus der Sicht der TCM.

Ich habe die letzte Zeit ein wenig mit meinem Gewicht zu „kämpfen“, besonders mit meinem Bauchumfang war ich unzufrieden.

Die Blusen waren mir auch schon um den Ärmel herum zu eng und das passte mir so ganz und gar nicht. So richtig Übergewicht hatte ich nicht, aber mein Wohlfühlgewicht war es definitiv nicht!

Zufällig“ kam ich auf eine Seite über die traditionelle chinesische Medizin. Ich hatte mich in der Vergangenheit schon mit ihr beschäftigt, doch die damalige Lektüre war eine harte Kost und nicht leicht zu verstehen.

Auch war ich über ein halbes Jahr in Behandlung bei einer Ärztin, die in der TCM ausgebildet war.

Teil von dieser Behandlung war eine strenge Ernährungsumstellung. Es war umso schwieriger für mich, da ich damals noch als Köchin arbeitete und die Lebensmittel, um die es im Folgenden geht, ständig vor der Nase hatte. Dazu gehört es als Koch eben auch, das produzierte Essen zu kosten.

Damals verstand ich die Zusammenhänge noch nicht, ich verstand nicht, warum ich kein Brot essen sollte. Mehr dazu später. ;-)

Die TCM ist eine sehr komplexe und sehr alte Gesundheitslehre.

Erst die letzten Jahre hat sie vermehrt in unsere europäische Kultur Einzug und Beachtung gefunden.

Nun zu den einfachen aber sehr wirkungsvollen und wertvollen Ernährungstipps:

  1. Und dies ist auch der Wichtigste: Iss täglich ein gekochtes Frühstück! Lass diese Mahlzeit des Tages nicht aus! Ein schmackhaftes Frühstück könnte zum Beispiel so aussehen: 3 EL Dinkel- oder Haferflocken mit 200 ml Reis- oder Dinkelmilch 10 Minuten einkochen lassen. Mit Rosinen, Datteln oder Honig süßen. Mit Pfirsichspalten anrichten. Auch ein pikantes Frühstück wie zum Beispiel ein gekochtes Ei mit Butterbrot und Radieschen wäre eine Alternative. Es gibt auch ein E-Book über „30 einfache TCM-Frühstücksrezepte“ von Mag. Katharina Ziegelbauer um ca. 8,- Euro zu erwerben. Es stellt eine große Unterstützung dar und erklärt die (für mich) komplizierte Wirkung der Lebensmittel auf unsere Organe.
     
  2. Auf Brot und häufige Brotmahlzeiten verzichten, bzw. einschränken. Brot baut innere Feuchtigkeit im Körper auf. Diese verhindert die Fettverbrennung. Wenn man jedoch nicht vollständig auf Brot verzichten kann oder mag, hilft auch diese Methode: Immer etwas Gekochtes essen, wozu man Brot als Beilage isst. (z. B. zum gekochten Frühstücksei, zum Bohneneintopf, zur Gulaschsuppe ...) Oder man röstet das Brot oder gibt es in den . Auf diese Weise wird die feuchtigkeitserzeugende Tendenz des Brotes abgeschwächt.

Den Genuss von Milchprodukten reduzieren

Besonders alle weichen Käsearten wie Topfen, Mozzarella, Camembert usw. erzeugen viel Feuchtigkeit im Körper. Folgende Milchprodukte von der Kuh wie Butter, Sauermilch, Schlagobers sowie Fetakäse vom Schaf hingegen sind kein Problem. Hier ist aber auf eine sehr gute Qualität zu achten.Diese sollten aber ebenfalls immer in Verbindung mit Gekochtem konsumiert werden. Butter zum Beispiel ins Kartoffelpüree, Schlagobers in die Knoblauchsuppe, Fetakäse für überbackene Zucchini ...

Tiefkühlware, Mikrowellenessen und stark weiterverarbeitete Speisen, sollten nur einen geringen Stellenwert in unserer Ernährung haben. Denn diese „Lebensmittel“ sind aus der Sicht der TCM energetisch stark verändert. Das Chi wurde hier also geschwächt.

Mindestens 2 Mahlzeiten am Tag sollten gekochtes Essen aus frischen Zutaten sein

Also den Salat kann das nächste Mal der Mann im Steakhouse essen ... wir Frauen essen Steak!
Und das macht auch Sinn. Denn unsere Verdauung braucht „Feuer“ um gut zu funktionieren. Salat jedoch und natürlich Rohkost ist thermisch kühl. Sie kühlen unser Verdauungsfeuer ab. Auf diese Weise entstehen nicht nur Verdauungsprobleme, sondern es spielt auch bei Übergewicht eine große Rolle. Meine Mutter hat seit ich mich erinnern kann starkes Übergewicht. Sie frühstückt seit Jahren nur Kaffee und abends isst sie täglich 1 Becher Naturjoghurt. Ihr Übergewicht bringt sie Folge dessen, auf diese Weis,e nicht in den Griff.

Nun ich selbst ernähre mich seit 2 Monaten (wieder) auf diese Weise und mein Bauch ist sichtbar flacher geworden. Auch meine geliebte Bluse sitzt um den Oberarm wieder locker!

Ich hoffe sehr, dass ihr aus meinem Erfahrungsbericht hier euren Nutzen ziehen könnt - um endlich euer Wunschgewicht zu erlangen.

Und das alles, ohne zu hungern! Aber diese Ernährung hat noch viel mehr Vorteile. So verbessert sich die Verdauung und auch starke Blähungen und saures Aufstoßen gehören der Vergangenheit an. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

90 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Akupunktur gegen Heuschnupfen

Akupunktur gegen Heuschnupfen

6 5
Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

11 33
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

25 22
Abnehmen mit Akupunktur

Abnehmen mit Akupunktur

14 13
Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

15 26
Ernährungsumstellung - meine Erfahrungen

Ernährungsumstellung - meine Erfahrungen

11 52
Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

26 84
Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

8 15

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti