Zitronenlachspfannkuchen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pfannkuchenteig
500 ml Milch
250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
2 Eier
1 Prise Salz

Alles klumpenfrei verrühren.

Füllung:
Pro Pfannkuchen:
ca. 130g frischer Lachs ohne Haut
Zitronenschale von unbehandelter Zitrone
Etwas Zitronensaft
1-2 Knoblauchzehen
Meersalz
Grob gemahlener schwarzer Pfeffer
Gutes Olivenöl
1 EL Saure Sahne
Kräftiger Schwung frisches Basilikum
1-2 Kirschtomaten
Parmesanspäne

Lachs in grobe Stücke schneiden. Einige Späne Zitronenschale mit Sparschäler von unbehandelter Zitrone runterschälen. Beim Lachs etwas Zitronensaft drüberträufeln. Knoblauch, Kirschtomaten, Basilikum grob hacken. Zum Fisch geben.

1 EL saure Sahne dazugeben. Salzen und Pfeffern. Olivenöl darüber geben und gut durchmischen.

Den ersten Pfannkuchen in die Pfanne geben, Teig nur fest werden lassen, nicht durchbraten. Füllung in den Pfannkuchen geben, noch etwas Parmesanspäne dazu (kein fertig gerieben gekaufter) und alles einrollen. Feuerfeste Form nehmen, etwas Butter auf und unter den Pfannkuchen legen und in die feuerfeste Form legen und bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten in den Backofen schieben (Ober-/Unterhitze).

Dazu ein leichter, frischer Salat mit z.B. Kirschtomatendressing.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Lars
20.6.09, 20:48
Lecker!
#2
22.6.09, 18:03
Das hört sich schweinelecker an!!!!
#3 klaus
23.6.09, 17:46
gut

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen