Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Zucchinipuffer ohne Ei

Ein schönes Rezept für Zucchinipuffer ohne Ei - geht insgesamt ganz schnell und ist kinderleicht zuzubereiten..
4
Fertig in 

Man benötigt für etwa 10 mittelgroße Zucchinipuffer ohne Ei:

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • etwa 50g Kichererbsenmehl
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika,...
  • Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Die Zucchini raspeln (besser nicht mit dem V-Hobel, sondern dem groben Teil der Küchenreibe).

Die Zucchini raspeln (besser nicht mit dem V-Hobel, sondern dem groben Teil der Küchenreibe).

Dann einfach das Kichererbsenmehl und die Gewürze unterrühren, bis eine pampige Masse entsteht. Durch die Flüssigkeit, die beim Reiben der Zucchini entsteht, geht das mit dem Mehl ganz leicht. Evtl. etwas durchziehen lassen.

Das Kichererbsenmehl und die Gewürze unterrühren, bis eine pampige Masse entsteht. Durch die Flüssigkeit, die beim Reiben der Zucchini entsteht, geht das mit dem Mehl ganz leicht.

Anschließend in der mit Öl wie Reibekuchen braten.

Anschließend in der Pfanne mit Öl wie Reibekuchen braten. Geht insgesamt ganz schnell und ist kinderleicht.

Dazu passt gut Salat, Brot, Gemüse usw. 

Ein schönes Rezept für Zucchinipuffer ohne Ei - geht insgesamt ganz schnell und ist kinderleicht zuzubereiten..

Geht insgesamt ganz schnell und ist kinderleicht.

Tipp: Kichererbsenmehl gibts bspw. im Bioladen, im Reformhaus und im türkischen Supermarkt.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Bananenbrot eifrei, laktosefrei
Nächstes Rezept
Pfannkuchen für Eiallergiker oder auch vegan
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen