Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter
4

Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schnelles leichtes Gericht für die Mittagspause im Homeoffice. Manchmal muss man den ganzen Tag zu Hause am Schreibtisch arbeiten. Der Kopf raucht - der Magen knurrt - viel Zeit für die Mittagspause ist nicht da, weil bis Monatsende alles erledigt sein muss. Da sind die Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter ein ideales Gericht.

Ist in 5 Minuten auf dem Tisch, belasten so weder das Zeit- noch Geldbudget und auch nicht den Magen: ein leckeres Fast Food.

Zutaten für 1 Person

  • 1 TL Butter
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 1 Zucchini (250 - 300 g)

Zubereitung

  1. Zucchini (mit oder ohne Schale) mit einem Julienneschneider in „Spaghettiform“ schneiden. Wer keinen Julienneschneider hat, nimmt eine grobe Reibe oder den Sparschäler. Hauptsache, man hat danach fein geschnittene Zucchini. (Bild 2)
  2. Butter in einer Pfanne schmelzen
  3. Rosmarin und Mandeln darin unter Rühren anrösten
  4. Fein geschnittene Zucchini daruntermischen und unter Rühren erhitzen
  5. Kurz dünsten lassen, man braucht keine Wasser hinzuzufügen, denn das Wasser, das aus den Zucchini austritt, genügt völlig.
  6. Nach Geschmack mit Salz nachwürzen

Varianten

  • Anstelle von Butter kann man natürlich auch Öl z. B. Olivenöl nehmen, dann ist das Gericht vegan.
  • Ich mag Rosmarin am liebsten pur. Man kann natürlich auch andere Kräuter nehmen oder auch noch Zwiebeln und Knoblauch dazu, oder gleich Kräuterbutter.
  • Anstelle von Mandeln kann man natürlich auch jede andere Art von Nüssen oder Kerne (Cashewkerne, Haselnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne ...)
  • Wem Fleisch oder Milchprodukte fehlen, kann noch Schinken- oder Speckwürfel mit anrösten und/oder geriebenen Käse darüber streuen.
  • Wem die Nudeln fehlen, der mischt die Zucchinispaghetti mit echten Spaghetti.
  • Wenn dann die Arbeit im Homeoffice erledigt ist, und man richtig Zeit zum Kochen und Genießen hat, sind Zucchinispaghetti mit Rosmarin-Mandel-Butter eine leckere Beilage in einem Hauptgericht z. B. zu Geflügel oder Fisch.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


5
#1
30.10.15, 20:03
Du hast es geschafft, ich habe jetzt Hunger aber weder Zuccini , noch Rosmarin, noch Mandeln da. Also, Käsebrot und saure Gurke. Aaaber morgen............
2
#2
30.10.15, 20:25
Hört sich das lecker an.
Ich habe zwar immer Zeit zum Kochen, aber das werde ich machen, vielleicht gemischt mit Spaghetti.
2
#3
31.10.15, 16:29
Lecker. Und die sehen ja wie "richtige" Spaghetti aus. Erstaunt guck....

Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!
1
#4
31.10.15, 17:17
Merken für nächstes Jahr, wenn wieder Zuccine-Zeit ist.
Das Rezept liest sich wirklich lecker.
1
#5
2.11.15, 12:40
Am Wochenende gab es Zucchini-Spaghetti mit Pilzen (Champignon, Pfifferlingen, Steinpilzen) zum Abendessen. Es war das erste vegane Gericht, dass mein Göga mit Spaß gekocht und mit Genuss und Befriedigung gegessen hat ;-)
#6
2.11.15, 20:00
Das klingt ja super lecker, das werde ich morgen gleich mal testen.
Machst du auch ein bisschen Käse dazu ?
1
#7
2.11.15, 21:47
@zorro0815: ich könnte es mir gut mit Parmesan vorstellen, allerdings habe ich den Käse beide Male vergessen. Es hat auch ohne Käse gut geschmeckt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen