Butter selbst machen

Warum Butter selbst machen, fragt ihr euch? Einfach, weil es Spaß macht. Es geht ganz einfach, jedenfalls für kleine Mengen.

Es gibt die Methode eins, im Schraubglas:

3 EL Sahne, 3 EL Milch im Schraubglas schütteln. Nach 20 Minuten trennt sich Butter von Buttermilch.

Die Butter herausnehmen, abspülen, mit Holzlöffel die Buttermilch herausdrücken. Mit Salz oder Kräutern mischen oder einfach so essen, auf Brot oder zu Kartoffeln.

Methode zwei:

Die gleiche Mischung in einem alten Rührgerät, dem sogenannten Rührfix, rühren. Geht relativ schnell, ein paar Minuten.

Die Menge gibt genug für 4 - 5 Butterbrote. Man kann ruhig H-Milch und H-Sahne nehmen.

 
Eingestellt am 30.12.2010, 17:32 Uhr
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (11):
#1 Valentine
31.12.10, 17:09 Uhr

Ganz witzig, aber... wofür die Milch? Und- ich würde diesen Aufwand für 15 Gramm Butter nicht betreiben. Wenn, dann gleich den ganzen Becher Sahne ins Schraubglas oder den Mixer geben, das bringt dann wenigstens ungefähr 60 bis 80 Gramm Butter, je nach Bechergröße.


Eifelgold
#2 Eifelgold
31.12.10, 17:20 Uhr

Ich frage mich gerade, wo man diesen Rührfix noch kriegen kann. Den richtigen guten alten Rührfix. Nicht Zauberstab oder ähnliches Zeug.


#3 Angelina
31.12.10, 17:40 Uhr

@Eifelgold: Vermutlich auf nem Flohmarkt;-)


#4 Ellaberta
31.12.10, 17:48 Uhr

Hallo Valentina,

Oma sagte, Milch muss da rein.
Probier doch erst mal eine kleine Menge, dann kannst du ja immer noch eine große Produktion starten.
Ich habe mittlerweile 4 Rührfixe von Flohmärkten, erst als Deko, jetzt werden sie gebraucht. Es gibt sie mit Plastik und Glasschale !


#5 Pumukel77
31.12.10, 19:29 Uhr

Ich weiß ja jetzt nicht genau was ein Rührfix ist, aber wenn das 2 Quirle sind die in nen Becher kommen und oben ne Handkurbel dran, so verkaufen das auch die Leute auf den Plastikdosen-Partys.
Die Glasschüttelmethode hab ich mal in einer Dinner Sendung gesehen, ist sicher lecker und lustig für Kinder, die wissen ja nicht mehr was woraus gemacht wird.


#6 naddy480
1.1.11, 15:11 Uhr

Bei ebay gibts ganz viele Rührfixe :-)


Eifelgold
#7 Eifelgold
1.1.11, 16:56 Uhr

@Angelina:
Danke dir Angelina, dass hatte ich befürchtet. Schade, dass die guten alten Haushaltsgeschäfte den Großen Lebensmittläden weichen mussten.

@ Pumuckel, so in der Art ist richtig. Wusste gar nicht, dass die Dosenproduzenten so ein Teil anbieten. Werde gleich mal spinsen.


Eifelgold
#8 Eifelgold
1.1.11, 20:00 Uhr

Ähm, der vom Dosenproduzenten scheidet aus. Soviel Geld gebe ich dafür nicht aus.
Ich werde mich dann mal zum Trödel begeben. Danke Angelina.


#9 Noumie
23.10.13, 17:08 Uhr

Ich schütte immer einen Becher Sahne in ein hohes Gefäß und mixe alles mit dem elektrischen Handrührer. Erst wird es steif, dann kommen Bröckchen, dann irgendwann ein großer Klumpen. Der muss ein paar Stunden im Sieb abtropfen, dann ist die Butter fertig und wahnsinnig lecker.., ich spar mir also die anstrengende Handarbeit. Daumen hoch, selbstgemachte Butter ist der Hammer!


#10 Lichtfeder
23.10.13, 17:18 Uhr

@Noumie,
mache ich auch so, einfach, schnell und lecker! Butter und Buttermilch!


#11 Noumie
26.10.13, 23:35 Uhr

Stimmt, die Buttermilch habe ich unterschlagen... Sorry ! :-)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.