Henkelmann mit Schraubverschluss trotz Unterdruck öffnen

Heute hatte ich zum ersten Mal einen "Henkelmann" (nicht das Original, sondern ein Nachbau, sowas gibts auch von Emsa) im Betrieb. Es handelt sich um ein zylindrisches Gefäß aus Edelstahl mit zwei verschlossenen Innenbehältern aus Plastik. Die Innenbehälter hab' ich heute morgen mit heißem Essen gefüllt und den Schraubverschluss auf den Edelstahlbehälter gedreht. Heut' Mittag dann der Schreck: Das Ding geht nicht mehr auf, offenbar wegen des Unterdrucks, der dadurch entsteht, dass die Speisen mittlerweile etwas abgekühlt und damit geschrumpft sind. Mit einfacher Kraftanstrengung war nichts zu machen, richtig greifen konnte ich den Deckel nicht, da er für die Hand etwas zu groß ist. Die Lösung des Problems: Mit einem breiten Jeansgürtel den ich um den Deckel geschnallt habe, konnte ich den Deckel schließlich mit einigem Kraftaufwand lösen, ich musste nur etwas am Riemen reißen. Für KFZ-Mechaniker: Falls man das Werkzeug zum Abschrauben von Ölfiltern grade zur Hand hat, damit müsste es auch wunderbar gehen, das hatte ich im Sinn, als ich den Gürtel zur Hand nahm. Ich hoffe ich kann mit diesem Tipp andere vor einer unfreiwilligen Fastenkur bewahren.

 
Eingestellt am 27.2.2012, 12:14 Uhr
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 2 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (1):
Eifelgold
#1 Eifelgold

Den Tipp finde ich gut, obwohl ich bei dem Gedanken kurz Auflachen musste, im Büro / Kantine seinen Gürtel aus der Hose zu ziehen.

28.2.2012, 10:35

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.