Kesselskuchen (Puttes)

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 19 Stimmen

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Zwiebeln
  • 2 Bratwürstchen (Metzger)
  • 2 Mettwürstchen (Metzger)
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 TL Maggi Würze (flüssig)
  • 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

Die Kartoffel schälen und wie Reibekuchen in der Maschine reiben (so dass eine breiige Masse ensteht). Die geriebenen Kartoffeln in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und ebenfalls reiben. Die Mett- und Bratwürstchen in Scheiben schneiden mit unter die Kartoffelmasse geben. Tomatenketchup, Haferflocken, Maggi Würze flüssig, Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Masse gut verrührt in einen Bräter geben und Öl oben drauf träufeln. Bei 200 Grad ca. 1 - 1 1/2 Std. im Backofen backen.

Schmeckt einfach nur lecker.


Eingestellt am
Themen: Kuchen

14 Kommentare


#1 Platypus
24.8.05, 15:54
Wahnsinn! Das hat meine Mutti öfters gemacht und hat immer ganz toll geschmeckt. Hieß bei uns nur anders... irgendwas mit Dippe...Da werden Erinnerungen wache!
#2
24.8.05, 15:58
Platypus, Du meinst sicher Dippekuchen oder auch Düppekuchen genannt.
#3
24.8.05, 16:03
Oder eventuell "Düppelappes"?
#4 Platypus
24.8.05, 16:06
Genau! Dippekuchen wars! Schmeckte auf jeden Fall immer extrem lecker
#5
24.8.05, 16:57
Klingt sehr lecker.
Kenn sowas ähnliches als "Scharles" von meiner Oma. War dann aber ohne Ketchup und es gab Apfelkompott dazu (schmeckt!)
#6
24.8.05, 17:01
Noch ein Tip. Wir trinken dazu immer eine Tasse Kaffee.
#7 Gundula
25.8.05, 14:27
mmmm lecker oder ein Tee
#8 Thorsten
28.8.05, 16:04
das klingt interessant. Werde ich mal nachkochen! Danke.
#9 Bgitta
15.3.06, 08:41
Kenn ich ohne Wurst. Speck auslassen und Masse in Topf oder Bräter. Dann halbierte Pflaumen obendrauf. Schmeckt auch prima. Stammt aus Böhmen.
#10 red
27.6.06, 16:54
Stammt wohl nicht aus Boehmen... Sondern aus'm Siebengebirge, Ecke Koenigswinter/Bonn. Heisst Kesselsknall, wird aber auch Uhles oder Doeppekuche genannt und traditionell zu St Martin gemacht.
Mit Apfelmus / -kompott einfach nur SAULECKER! *bauchreib*
#11
1.10.07, 09:44
Man kann auch statt 2 Mettwürstchen und statt 2 Brawürstchen auch je 4 Mett- und 4 Bratwürstchen nehmen.
#12
1.10.07, 14:08
Statt Maggi kann man auch eine gute Sojasoße nehmen.
#13 otti
27.12.07, 17:27
mann trinkt da zu weiss wein oder fedderweisser nur so schmeckt das wie es schmecken soll
#14 Hutzelmann
7.12.12, 09:19
Ketchup und Maggi in einen Puttes??? Niemals!