Ameisen vertreiben mit Köderdose
3

Ameisen vertreiben mit Köderdose

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo ihr Lieben, wir wurden sie einfach nicht los. Sie kamen urplötzlich und blieben eine Ewigkeit, wir haben alle "freundlichen" Vertreibungsmöglichkeiten ausprobiert, Fehlanzeige, unsere Ameisen wollten bleiben.

Zimt, Backpulver, Umsiedlungsversuche und Co. Alles war vergebens. Also haben wir entschlossen doch eine Nummer härter zu zuschlagen, im Baumarkt haben wir diese "Fallen" gekauft. Die Ameisen fressen vom Köder im Inneren der Dose und tragen so das Futter weiter zu ihrer Königin, diese nimmt die Nahrung des Köders auf und stirbt. Es wird kein Nachwuchs mehr produziert und die restlichen Ameisen versterben ebenfalls.

Für wirklich hartnäckigen Befall kann ich diese Dosen nur empfehlen, aber bitte vorher alle harmlosen Möglichkeiten ausprobieren ...

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
9.7.15, 19:03
Hallo puschalotte ( was für ein niedlicher Name und so ein hübsches Avatarbildchen...), schön das Du da bist, ein herzliches Hallo von mir...

Zum Tipp, ja Du hast vollkommen recht, wenn nichts mehr geht, helfen diese Ameisendosen.
Ich benutze sie auch als letzten Ausweg, um Herr der Lage zu werden.
Es gibt auch ein Ameisenspray im Handel, das hilft auch sehr gut, aber dann ist alles um den
Einsatzort großflächig verklebt und das ist dann nicht mehr so schön.
#2
9.7.15, 19:18
Bei uns laufen des öfteren Ameisen rund um unser Haus. Da müsste ich ja häufiger zum Baumarkt fahren (10 km entfernt) und gleich ein Dutzend Dosen kaufen. Das ist mir dann doch zu teuer. Ich habe vor kurzem eine 2,5 L Flasche "Envira Universal Insektenspray" gekauft. (gab es vor kurzem mal im Aldi zu kaufen) Sobald die Biester Auftauchen gebe ich 5-6 Sprühstösse ab und schon sind die Viecher tot (nichts ist verklebt). Das kann man auch für jedes andere Insektenvieh nutzen.
Sollten bei uns im Haus mal welche auftauchen dann werde ich die harmloseren Methoden anwenden. Die haben im Haus immer gut geholfen. Ich habe mal ein Bild von Insektenspray hochgeladen. Müsste bald erscheinen.
2
#3
9.7.15, 19:57
@NFischedick: ich mach es genau umgekehrt. Ich verwende Dosen und Spray nur im Haus, da müssen einfach die harten Geschütze aufgefahren werden.
Für draußen probiere ich auch die harmloseren Sachen aus, die hier schon vorgestellt wurden.
Weil draußen stören mich die Ameisen nicht so sehr wie drinnen.
#4
9.7.15, 20:07
@biene2805: Die Ameisen können aber auch von aussen ganz leicht und schnell durch jede kleinste Ritze ins innere des Hauses gelangen. Also sollte man sie schon bekämpfen wenn Sie sich noch draussen befinden. Ich würde lieber draussen wie drinnen die härteren Geschütze auffahren weil es dadurch ja im Haus für uns Menschen auch ganz unangenehm sein kann.
1
#5
9.7.15, 20:21
@NFischedick: da hast Du natürlich Recht, gesundheitlich betrachtet.
Werde nun öfter mal ums Haus schleichen und Auschau halten, ob vielleicht die eine
oder andere Ameise vor hat reinzukommen...Dann kann ich gleich mit Spray hantieren und
gut ist.
#6
9.7.15, 21:12
Im Haus gehe ich auch rigoros mit den kleinen Tierchen um, aber draußen sind sie nicht nur nützlich, sonder für die Menschheit lebensnotwendig. Deshalb finde ich es überzogen ganze Stämme auszurotten. Da gibt es andere / schonendere Methoden, die auch sehr wirksam sind.
Hier ein Link zu einem interessanten Artikel über die Nützlichkeit der Ameisen:
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article143068765/Die-Ameisen-verschwinden-mit-fatalen-Folgen.html
3
#7
9.7.15, 22:09
Hallo. .. Backpulver ist zwar echt wirksam...aber das ist ein ganz schrecklicher tot für die Tierchen. ... die Quellen auf Bis sie platzen... da bin ich der Meinung lieber Ameisen Gift nehmen...davon gehen die zwar auch tot...aber nicht so grausam wie mit Backpulver. ...
hab ich mal im Fernsehen gesehen...

aber soll jeder für sich die beste Lösung selber finden...;-)
1
#8
9.7.15, 22:18
@missy88: Das habe ich weder gehört noch gelesen oder gesehen. Ich verwende selber Backpulver bei uns im Haus ( wenn welche ins Haus gekommen sind) aber das habe ich noch nie beobachtet.
Ist das denn nicht egal mit welchem Mittel man diese Tierchen bekämpft das ist für die doch alles grausam oder nicht?
2
#9
12.7.15, 08:47
Habe eine Frage zu Ameisen im Haus: machen die eigentlich irgendwas kaputt? Gräben die Gänge, tragen die irgendwas ab? Ist übrigens eine ernst gemeinte Frage? liebe Grüße und schönen Sonntag noch! R
#10
12.7.15, 10:50
Nein, sie machen nix kaputt. Aber es ist unheimlich störend, wenn man Ameisenstrassen im Haus. Da läuft ja net nur eine, sondern viele und transportieren alles essbare ab
#11
13.7.15, 14:41
Ameisen lieber erst tierfreundlich und umweltschützend mit Düften vertreiben :)
http://www.bund.net/index.php?id=1094&tx_ttnews[tt_news]=3006&tx_ttnews[backPid]=1085
#12
13.7.15, 16:41
Nein, die machen nichts kaputt. Die fressen nur alles möglich an, was irgendwie süßlich ist. Ich hatte mal im Vorratsschrank kandierten Ingwer vergessen, da wimmelte es nur so Ameisen. Irgendwie sind sie hinten durch den Schrank gekrabbelt, an der Wand lang und durch den Türrahmen wieder in die Hohlschicht nach draußen. Da half dann auch nur eine Köderdose. Ich nehme immer die von Loxiran, die kann man nachfüllen und sehen ob die Ameisen den Köder überhaupt annehmen. Nicht alle Ameisen mögen die Köderdosen. Manchmal muss ich auch mit Spray, gabs im letzten Jahr beim Aldi, die ganz hartnäckigen vergrämen. Bei mir hilft kein Backpulver oder Natron. Draußen sind sie mir auch relativ egal, aber wenn sie dann im Haus sind, gehts nur so.
#13
17.7.15, 00:49
zu Eurem Ameisenproblem : Mein Sohn musste ausziehen,weil unter dem Miethaus ein großer Ameisenbau war.Zuerst haben sie (er und seine damalige Freundin,jetzt Frau) auch alles mögliche versucht,der Plage Herr zu werden.Nichts half,nicht mal die Köderdosen. Meine Schwiegertochter hat dann in ihrer Not den Kammerjäger angerufen,er kam und stellte die Diagnose.Da die Entfernung jedes Budget gesprengt hätte,sind sie schweren Herzens ausgezogen.
So kann es auch gehen.
Ich persönlich finde es nicht schlimm,wenn mal ein paar von den Tierchen sich ins Haus verirren.Solange sie nicht die komplette Verwandschaft mitbringen.....
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen