Apfelweinkuchen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei unserer lieben Nachbarin gegessen und nachgebacken - der Apfelweinkuchen:

Zutaten:
125 g Margarine
1 Ei
125 g Zucker
1 TL Backpuver
250 g Mehl

Belag:
1 bis 1,5 kg Äpfel
3/4 Liter Apfelwein (hess. Äpplwoi)
250 g Zucker
2 Päckchen Vanillepudding

Mit den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und wie für einen Käsekuchen in eine Springform füllen. Die Äpfel schälen, waschen, in Stücke schneiden und auf den Teig geben. Apfelwein, Zucker und Vanillepudding zu einem Guss kochen und über die Äpfel gießen.

Ca. 90 Minuten bei 180°C Heißluft backen.

Den fertigen Kuchen mindestens 1 Stunde in der Form auskühlen lassen.

Vorsicht: Hunde, Katzen, Mäuse usw. und andere Süßschnäbel wegsperren!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
10.2.11, 18:21
Kann ich anstatt Wein auch Apfelsaft nehmen? Unsere Enkelkinder essen mit.
#2
10.2.11, 18:24
Das Rezept gefällt mir sehr gut.
Daumen hoch.
Und essen Kinder mit, könnte man ja den Wein durch
Apfelsaft ersetzen.
#3
10.2.11, 18:36
Mjam, das klingt köstlich, das werde ich mal ausprobieren !
#4
10.2.11, 19:58
@Aschenbrödel: Ist das nicht egal? Alkohol dürfte ja nach dem Backvorgang nicht mehr drin sein?
#5 Pumukel77
10.2.11, 20:14
Apfelsaft statt Wein geht gut, aber dann den Zucker reduzieren.100-150 gr langen dann sonst wird es pappsüß:-( eigene Erfahrung...
#6
10.2.11, 20:46
@Pumukel77:
Danke für den Tipp. ( eigene Erfahrung )
#7
10.2.11, 22:48
Danke,Danke,Danke Oma Marianne! Das muss das Rezept sein, dass ich verloren habe! Bei meinem Rezept war´s leider so, dass die Apfel-Wein-Mischung immer übergelaufen ist. Hört sich so an, als ob das bei deinem Rezept nicht so ist.
Der Kuchen schmeckt übrigens super lecker mit etwas schlagsahne und einem Klecks Eierlikör (Nur dafür habe ich Eierlikör geholt. Grins.)
Alle Daumen hoch!!!
#8
10.2.11, 23:10
Schönes Rezept, wird ausprobiert!
#9
11.2.11, 00:10
klingt ja lecker!
#10
11.2.11, 01:30
Das Rezept habe ich gesucht, danke :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen