Bananenkekse mit Haferflocken

Bananenkekse mit Haferflocken

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

4 Tage liegen sie rum, die Bananen
nun esst sie doch auf
wie oft soll ich mahnen
iiih, die Bananen sind dunkelbraun
was mach ich damit
nun lasst mich mal schauen

Haferflocken, Mehl, Zucker wären im Haus
ich hol aus dem Kühlschrank die Butter heraus
und ein Ei- aus dem Vorrat die Mandeln
das alles tu ich zum Teig jetzt verbandeln
die Banane wird nach dem Schälen zerdrückt
und mit einem EL O-Saft beglückt

ein bisschen Backpulver kommt noch hinzu
und etwas Zimt, ich form Kekse im Nu
Teigkreise werden nun ausgestochen
mit großer Tasse, Aufschrift "Für Jochen"
ein Viertelstündchen jetzt ab in der Herd
ca. 200 Grad - die sind nicht verkehrt

dann sind sie gut und schön golden braun
die Familie wird begeistert gleich schauen
und die braunen Bananen wird niemand vermissen
man denkt, ich hätte sie weggeschmissen!

Zutaten:

  • 2 braune Bananen
  • 170 g Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 50 g Mandeln
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • und
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL O-saft

Verkneten zu einem Teig, Kreise ausstechen und bei 200 Grad etwa 15 - 20 Minuten backen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


10
#1
15.11.12, 23:46
Ist braun die Banane,
ich sehe und ahne,
ich hab sie vergessen
zu essen.
Drum hat Ellaberta beschlossen,
mit Zutaten begossen
in eine Schüssel und mengt,
was keine denkt.
Kekse fein,
das muss heute sein.
Jetzt sind sie fort,
an einem anderen Ort.
Sie schmecken lecker,
ein Hoch auf den Keksi-Bäcker.
2
#2
17.11.12, 12:49
ganz braune Bananen und ihr nicht hindamit wisst ?
schickt sie Agnetha, die sie so am liebsten isst
1
#3
17.11.12, 13:33
Liebe Ellaberta, vielleicht nerve ich ja , aber schon wieder so ein tolles Rezept und gedichtet, wie weit ist es mit dem Buch????

Ein schönes Rezept, danke meinen ,,Vorschreibern" Timmy und Agnetha beide Daumen nach oben . ( Auch ich liebe braune Bananen)
Ein schönese WE an alle !
#4
24.11.12, 17:26
die Kekse sind sehr lecker , aber es fehlt etwas Zucker. Dann wären sie perfekt.
#5
25.11.12, 15:43
Hallo Ellaberta, habe versucht diese Kekse nachzubacken, aber der Teig ist zu weich und klebrig geworden. Deshalb habe ich Kugeln geformt. Sie schmecken trotzdem sehr gut. Ok, nächstes mal kommt etwas Zucker rein, damit auch mahmutlein zufrieden ist... ;-))
#6
19.1.13, 17:41
Ich verarbeite die immer zu Bananenmilch. Je nach "Bräunungsgrad" (und Geschmack) braucht's nicht mal mehr Zucker dazu - Vielleicht etwas Zimt oder Vanille...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen