Champignons im Hefe-Bierteig

Champignons im Hefe-Bierteig ausgebacken

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist ein leckeres Essen, nicht nur für Vegetarier! Die Champignons im Hefebierteig sind schnell ausgebacken und schmecken wunderbar zu gehaltvollen Salaten wie Nudelsalat oder Kartoffelsalat.

Zutaten für 4 Personen

  • 600 g feste Champignons, halbiert
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Für den Teig

  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 200 g Weizenmehl
  • 1/8 L Bier
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel rührt man die Zutaten für den Bierteig zusammen mit einem Schneebesen, so lange bis der Teig Blasen wirft. Es geht besser per Hand, dann sieht man genau, wann der Teig so weit ist !
  2. Man lässt den Teig eine halbe Stunde stehen, damit das Mehl richtig quellen kann und quirlt ihn dann noch einmal durch. Danach legt man die Champignons hinein, so dass sie gut bedeckt sind.
  3. In einem Topf erhitzt man reichlich Öl - wenn ein hineingehaltener Holzlöffel Bläschen verursacht, dann ist die Temperatur richtig.
  4. Man stellt einen großen Teller mit Papier bereit zum Abtropfen und eine Schaumkelle.
  5. Portionsweise werden die Champignons ausgebacken , einmal drehen, sie sollen überall goldbraun werden.
  6. Das geht sehr schnell, bitte dabei stehen bleiben! Dies ist nicht der Moment, um ans Telefon zu gehen oder der Nachbarin, die klingelt um ein Ei zu leihen ein Schwätzchen zu halten.
  7. Mit der Schaumkelle herausholen und auf dem Papier das überschüssige Öl abtropfen lassen.
  8. Sofort die nächste Portion backen und dann schnell servieren.

Ich hatte einen fruchtigen Nudelsalat dazu mit Ananas, Spargel, Artischockenherzen und Erbsen in einer Sahne-Joghurt-Majo-Sauce. Zitrone schmeckt auch gut dazu!

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
28.9.13, 11:06
Mach ich auch so. Wenn man genügend Öl nimmt, so dass die Pilze "schwimmen", dann entfällt das Wenden!
1
#2
28.9.13, 12:18
ich mag es auch sehr gerne mit blumenkohl und dann eine leckere bernaisesosse dazu.dein tip gefällt mir auch sehr gut.
1
#3 Internette
28.9.13, 22:54
Jaaaaa.... leeeecker!
Ich freue mich schon auf den Weihnachtsmarkt. ;-)
Da kann ich nicht dran vorbei gehen.

Bekomme schon wieder Hunger... grummel.... ;-)
1
#4 onkelwilli
29.9.13, 13:18
Jau, auf der Kirmes eins meiner Haupt-Schmankerl. Zuhause hab ich es noch nicht ausprobiert, daher kommt mir der Tipp gerade recht. Ich frage mich allerdings, wie man die Pilze am besten aus dem Teig heraushebt, damit möglichst wenig von dem Teig daneben geht. Kann mir vorstellen, am besten einzeln mit zwei Gabeln.
Oder?
#5
4.12.13, 19:37
D A N K E !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen