Chilifrikadellen

Leckere Chilifrikadellen: Die Frikadellen können in der Pfanne gebraten werden oder im Backofen gegart werden.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

Für ca. 10 Stück:

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 1-2 mittelgoße Zwiebeln
  • Haferflocken
  • etwas Vollmilch
  • 2 frische rote Chilischoten vom Türken um die Ecke
  • 2 (Bio-) Eier
  • 4 - 6 Zehen Knoblauch
  • 2 EL mittelscharfen Senf
  • Pflanzenöl zum Braten
  • Paprika edelsüß
  • Paprika rosenscharf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Eine große Schüssel bereitstellen. Das Rinderhack in die Schüssel geben. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und hinzugeben, ebenso den Knoblauch und die Chilischoten (entkernen nicht vergessen). Die Eier und den Senf auch mit hineingeben. Die Haferflocken in einem Messbecher in etwas Milch einweichen (unterhalb der 100g-Marke für Mehl, entspricht etwa 5 EL Flocken) und abwarten, bis eine klebrige Masse entsteht.

Diese Haferflockenmasse mit in die Schüssel geben. Nun gehts ans Würzen. Dazu benötigt man ordentlich Salz, nicht zu viel Pfeffer und einiges von den beiden Paprikapulvern.

Den Frikadellenteig mit den Händen gut durchwalgen, damit sich alle Zutaten gut vermischen. Den Teig probieren, um eventuell nachzuwürzen. Mit den Händen ovale Stücke formen und auf einen bereitgestellten Teller ablegen (es sollten ca. 10 Stück werden bei den Mengen).

Eine große auf dem Herd erhitzen und das Öl hineingeben (der Pfannenboden sollte mindestens bedeckt sein). Die Frikadellen anbraten (ca. 5-7 Minuten von jeder Seite - kommt auf die Hitze in der Pfanne an; am besten mal eine anschneiden und gucken, ob sie auch durchgebraten ist.)

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Kostenloser Newsletter