Genüsse des Lebens - einfach und meist günstig.

Die einfachen (und oft günstigen) Genüsse des Lebens

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich wollte mal ein Plädoyer für die "einfachen Genüsse des Lebens" halten. Mit "einfach" meine ich relativ unverfälschte Lebensmittel, die wir im Alltag meistens nebenbei konsumieren oder bis zum geht-nicht-mehr verkochen, mit künstlichen Geschmacksstoffen verpanscht als Fertiggericht kaufen... übrigens kann man die meisten der folgende Vorschläge in allen Einkommensschichten umsetzen, und das mit sehr, sehr wenig Aufwand.

Wann habt ihr das letzte Mal einen einfachen Joghurt mit 3,5% Fett bewusst genossen, Löffel für Löffel? Das leicht säuerliche Naturaroma, unverfälscht von künstlichen Geschmäckern aller Art oder Zucker?

Mein Favorit momentan: Stichfester Joghurt von Bubi, bei uns im Kaufpark erhältlich, sehr günstig. Halb und halb mit (Mineral)Wasser gemischt, leicht gesalzen: Ein Wahnsinn an heißen Tagen. Ersetzt Mineralien, die beim Schwitzen verloren gehen.

Beispiel Obst: Vergesst mal alle gezuckerten Konserven. Wann habt ihr das letzte Mal eine Ananas oder eine Honigmelone gekauft, in Ruhe zubereitet (also geschnitten) und gekühlt mit allen Sinnen verzehrt? Ein einfacher Apfel reicht auch schon. Oder mal ungewöhnliches Obst: Ein vollreifer Weinbergpfirsich, Zuckeraprikosen, eine Mango, etwas teurere und kleinere deutsche Erdbeeren... wenn's finanziell knapp wird, warum nicht mal etwas weniger, aber qualitativ hochwertiger?

Ein gutes Stück Fleisch, mit Freude und Bedacht zubereitet, vom Metzger. Klar kostet es mehr, aber es schmeckt auch viel besser. Dazu reicht der günstigste Salat, Dressing aus Essig und Öl, Salz und Pfeffer, Senf und Honig. Luxus im Kleinen.

Wie sparen wir das Geld wieder ein?

Wie wäre es mit fleischlos: Kartoffeln und (ja, ausnahmsweise... weil's so gut schmeckt und wir nicht dogmatisch sind) Tiefkühlspinat und ein Ei drauf. Oder Nudeln, gekocht, gebraten und zwei Eier durch. Dazu vielleicht Speck und Zwiebeln (naja, also nicht mehr ganz fleischlos...)?

Oder Gemüse aus dem Angebot: Geschnippelt, in eine Auflaufform, Salz und Pfeffer. Gar backen. Darüber geraspete alte Brötchen/altes Weißbrot, mit Butter angeröstet, übergrillen. Soooo lecker...

Ein einfaches Stück Gouda, ein paar Trauben, ein Brötchen dazu... vielleicht einen günstigen Rotwein, alles auf einer Decke auf dem Balkon genossen, oder auch auf dem Wohnzimmerboden. Picknickfeeling. Vielleicht an einem schönen Tag im Stadtpark? Da werden alle Sinne angesprochen.

Spaghetti mit einer Sauce aus einer angebratenen Zwiebel, darüber eine Dose geschälte Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und ein Schuß Essig...

Quark mit einem Schuss Sahne verrührt, dazu frisch geschnittene reife Banane...

Fast alles ist günstig zu bekommen und nimmt nichtmal viel Zeit in Anspruch.

Und warum soll man sich auch um diesen kleinen Luxus bringen, günstige Lebensmittel möglichst einfach und unverfälscht auf den Tisch zu bringen und zu genießen? Und das fast ohne Kochkenntnisse... Wichtig ist, dass verwendetes Obst und Gemüse wirklich reif ist. 

Wurstsorten müssen nicht möglichst überwürzt und abgehoben sein: Lieber ein paar Scheiben z.B.: guter, geschmacksintensiver luftgetrockneter Schinken oder einige frische Scheiben Braten als eine Packung fettige Billigsalami. Nebenbei auch gut für den Organismus.

Vielleicht doch mal eine ausgefallene Käsesorte aus der Theke (Beraten lassen... und ruhig auch probieren, bevor es nicht schmeckt). Dafür fällt mal die Cola oder der Fruchtsaft zugunsten von Mineralwasser oder auch Kranwasser weg, wenn das Geld knapp wird.

Getränke

Im Sommer (naja, auch im Winter) koche ich kannenweise Tee (Hagebutte und Pfefferminz, oder auch grüner Tee). Kostet so gut wie nichts, spart Unmengen Geld gegenüber Softdrinks und Saftschorlen.

Normales Mineralwasser mit einem Schuss Zitrone schmeckt auch toll und erfrischend. Eine Zitronenscheibe dazu und einen Eiswürfel... schön fürs Auge, und das trinkt und isst ja mit.

Dann ist umgekehrt auch mal ein selten getrunkenes eiskaltes Glas Cola ein unglaublicher Genuss, wenn man sie liebt, so wie ich es tue. 

Ich hoffe, die eine oder andere Idee gefällt und/oder inspiriert euch.

Fisch

Statt Fischstäbchen vielleicht mal Seelachsfilet? Gab es bei uns letztens für EUR 0,79/100 Gramm. Teurer als Fischstäbchen? Aber leckerer und gesünder. Nur etwas Mehl, Salz und Zitrone, kurz gebraten ein Gedicht, und keine Spur industrieller Forelle-Vierkant-Verarbeitung.

Augen, Ohren und Nase offen halten, Angebote nutzen, mal mutig sein und chefkoch.de erst nach dem Einkauf fragen. Man hat das Gefühl, seinem Körper und seinem Geist etwas Gutes zu tun, seinen Horizont durch neue Erfahrungen zu erweitern...

...und es schmeckt GUUUUUUT! Ich wünsche Euch viel Spaß!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1
31.7.10, 18:43
Fantastisch! Lass dich mal kurz drücken, das hast du so toll gesagt!
1
#2
31.7.10, 18:47
Super Beitrag !
Endlich mal jemand, der die einfachen Dinge des Lebens würdigt.
Den Tipp, von etwas Gutem (und etwas teuerem) einfach weniger zu kaufen und das aber zu genießen, beherzige ich auch oft.

Wäre 10 Punkte wert, wenn das ginge.

Danke dafür.

Gruß
nettchen
1
#3 Schlemmerdilemmer
31.7.10, 19:10
Sex gehört auch noch mit auf Deine Liste! Ist zwar jetzt nicht direkt ein Lebensmittel, sollte aber mit auf die List. Nur meine bescheidene Meinung!
1
#4 hatschepuffel
31.7.10, 19:18
@Schlemmerdilemmer: Ich bereite gerade das Thema "Wie trainiere ichs sinnlich wieder ab" vor... ;-)!

Im Ernst, es fällt nicht ins besprochene Resort, aber leitet mich zum Thema: Abnehmen bzw. körperliches Wohlbefinden.

Bei allem habe ich ausschließlich vollfette Lebensmittel genommen, und der Witz ist: Vergleicht man z.B.: die Kalorien bei Milch und Yoghurt gegen die Halbmager-Varianten, sind diese fast zu vernachlässigen. Aber der Geschmack, Herrschaften... ein Glas 3,5%ige Milch, schön kühl, einfach mal so genießen. Nicht als Getränk gegen Durst, sondern als Lebensmittel mit diesem sanften, leicht süßen Gefühl auf der Zunge... lööööööcker!

Zunehmen wird man bei dieser Ernährungsvariante m.E. nicht, da man bewußt genießt, naturnah ißt und auch einfach länger zum Essen benötigt.

Was Sex angeht... have fun!
#5 Vorratshaltung
31.7.10, 20:24
@hatscheputtel

Volle Zustimmung. Und deutsche Erdbeeren sind gar nicht soo teuer, wenn Erdbeersaison ist.
#6
31.7.10, 21:35
na die fettarme milch hat aber deutlcih weniger kalorien. die hälfte, wenn ich mich richtig erinnere.
1
#7
31.7.10, 21:46
Hatschepuffel,
das ist ein wunderbarer Beitrag - und sooo richtig!
1
#8 Grunz
31.7.10, 22:21
@hundi2: schmeckt aber net so gut. Dafür läßte einfach die Cola weg, dann paßts.
1
#9
31.7.10, 22:44
Hatschepuffel danke, das Du uns bewußt machst, wie schön die einfachen guten Sachen sein können.
In seinem Innersten weiß man es, aber oft ist Gedankenlosigkeit auf der Tagesordnung.
Volle Punktzahl für das Erinnern.
2
#10 Schlumbergera
1.8.10, 04:58
Du sprichst mir aus der Seele!!!!!!!!!!!!!!! Wir bräuchten keine Massentierhaltung und Fleischerzeugung unter Tierquälerei und Ausbeutung der Kreatur und Überfischung der Meere, wenn mehr Leute so denken würden. Das Problem ist, dass viele Leute gar nicht mehr kochen können ohne Zurhilfenahme von irgendwelchen Fertigprodukten und das fängt bei Würzmischungen an und endet bei Kartoffeln im Glas. Danke für diesen tollen Aufsatz!
1
#11
1.8.10, 09:10
Du sprichst mir aus der Seele!

Ich habe für mich in den letzten Jahren auch immer mehr die Einfachheit der Dinge entdeckt und es geht mir damit rundum gut.

Super Beitrag, den du da gschrieben hast.

LG
Tilla
#12 Kerstin
1.8.10, 12:08
Herr vergib mir, denn ich habe gesündigt ! Ich habe einen Kartoffelsalat mit einem Joghurt, der 10 % Fett hat, gemacht und ich habe den Löffel, mit dem ich den Joghurt aus dem Becker holte dann gaaaaanz genüßlich abgeschleckt und ich bereue es ganz und gaaaarnicht *g
1
#13
1.8.10, 13:23
SLOW FOOD!
1
#14
1.8.10, 13:48
Bedingungslose 5 Sterne!
1
#15 Tini
1.8.10, 22:28
Ich danke Dir für Deinen Beitrag. Du hast ja so recht. Schon beim Lesen bekommt man Lust....auf´s Essen und auf´s Leben!
1
#16
2.8.10, 12:19
So sollte es sein !!!
Den reinen Geschmack (wieder)entdecken - Du hast es mit den passenden Worten ausgedrückt, hatschepuffel !
Dies Kindern begreiflich zu machen, wenn´s vorher anders lief, ist aber sicher ein Ding der Unmöglichkeit...
1
#17
2.8.10, 20:52
Hey, ich danke Euch für die vielen lieben Kommentare! Fühle mich geehrt....

Wichtig ist mir aber, niemals dogmatisch zu werden. Ich liiiieeeebe zum Beispiel Fertig-Tomatensuppe und esse die regelmäßig, ohne meiner Ernährung genügend frisches Gemüse fehlen zu lassen. Gerade Tomaten sollten übrigens auch in verarbeiteter Form als Ketchup o.ä. verzehrt werden, wegen des Lycopins, ein pflanzlicher Wirkstoff, der gegen Krebs helfen soll.

Statt frischer Tomaten für Saucen nehme ich auch gerne Dosentomaten, da diese vollreif direkt nach der Ernte verarbeitet werden und aromatischer sind als viele in Deutschland erhältliche.

Letztens habe ich Ochsenherztomaten im Supermarkt erwischt und mir dazu einen echten Büffelmozzarella geleistet. DAS war Caprese *mjam*.

Ab und zu schlürf ich auch gerne einen Becher Fertighühnerbrühe, weil selber gekochte zwar wesentlich besser schmeckt, aber mir einfach für ständig neue kochen die Zeit fehlt (und ich bin Hühnerbrühejunkie).

Und Pommes mag ich auch, mit Fertigmajo, und fiese künstliche saure Nimm2-Kaubonbons, und die sauteuren Naturals-Balsamico-Chips von Lorenz (obwohl da nix Natural ist), und eiskalte Cola, und Pina Colada mit viel Kokos, und und und... nur halt nicht ständig, sondern als besonderes Goody und kleine Belohnung ab und zu.

So, und jetzt muß ich grad mal weg, mir eine wunderbare Hefeextrakt-Hühnerbrühe machen... ;-)!
1
#18
16.9.10, 00:28
da hast du recht :) das fängt schon damit an, dass man sich mal richtig zeit nimmt um das essen zu geniessen und nicht im auto oder stehen irgendwo runterschlingt.
und die einfachen sachen schmecken eh meistens am besten, mein lieblingsessen sind z.b. ganz einfache salzkartoffeln mit salat und backfisch.
#19
16.9.10, 00:32
übrigens hab ich jetzt hunger ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen