Eierlikörkuchen (wird eigentlich nie trocken!)

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
5 mittelgroße Eier
1/4 Liter Speiseöl (kein Olivenöl!)
1/4 Liter Eierlikör
3 Päckchen Vanillezucker
1/2 Pfund Puderzucker
1/4 Pfund Kartoffelmehl (z.B. Mondamin)
1/4 Pfund Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver

Alle Zutaten miteinander vermischen. In eine gut gefettete Spring- oder Kasten-Kuchenform füllen und bei ca. 130 Grad (Heißluftherd) goldbraun backen.

Schmeckt ganz hervorragend zum Frühstück oder zum Nachmittags-Kaffee.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 Barbara
12.9.05, 17:23
zusätzlich kann man noch milchschoko-stückchen (zb. milka) in die teigmasse geben. stückchen nicht zu klein. schmelzen beim backen und schmecken köstlich!!!
#2 Schnani
8.10.05, 21:05
Lecker Kuchen, schmeckt immer u jeden...ich tausche den Eierliklör auch ab und zu gegen anderen Cremlikör (ALDI) aus!
#3 christa
25.10.05, 17:25
Wie lange wird der Kuchen ungefähr gebacken
#4 Gerlinde
16.12.05, 10:42
Hallo Christa, sorry Antwort erst jetzt. Den Kuchen ca. 50-55 Minuten backen. Bitte immer mal nachsehen. Kommt immer auf den Herd an.
#5
17.2.06, 09:42
Klingt echt gut... Wird probiert!!!
#6 wuscheli
17.3.06, 13:04
Hallo Gerlinde, ich bin echt begeistert. Mußte den Kuchen in den letzten 3 Wochen 5x backen. Mein Schatz liebt ihn. Und ich auch. Tolles, einfaches Rezept.
5 dicke Punkte.
#7
4.9.06, 08:31
wieviel ist ein pfund?ich bin von österreich da haben wir nur kilo und dkg.
#8
4.9.06, 09:18
500 Gramm
#9 Senator
4.9.06, 10:10
500 gramm wird dem Österreicher nicht weiterhelfen. Es gibt dort nur kilo und dkg, aber scheinbar kein gramm. Besser wäre die hälfte von einem Kilo. Das entspricht 50 dkg (dezikilo).
#10
23.9.06, 16:45
Echt genial einfach und total lecker!! Bleibt ohne Kühlung eine Woche frisch - ich habe es mit dem zweiten Kuchen ausprobiert! Schade, dass es nur 5 Punkte zu vergeben gibt ... :-( Der Tipp hätte das das doppelte verdient!
#11 mbilikimo
30.1.07, 15:18
echt lecker und geht schnell-bekannte sind alle begeistert
gruß bianca
#12 yam
5.10.07, 08:09
@Senator
dkg heisst eigentlich dekagramm (deka=10)
Ist eigentlich eine normale Meßeinheit, die aber in Deutschland nie benutzt wird.

Kann aber sein, dass es in Ö anders heisst.
#13
5.10.07, 13:08
@ deka ist eine uralte bezeichnung. Nur
in Austria noch z.t. "gängig"

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen