Fenchel-Gemüse-Pfanne mit Frikadelle und Reis

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fenchel-Gemüse-Pfanne mit Reis und gefüllten Frikadellen.

Gefüllte Frikadelle:

250 g Hackfleisch
1 Ei
1 TL mittelscharfer Senf
Salz und Pfeffer
3 EL Paniermehl
1 kleine gehackte Zwiebel
Kräuter je nach Geschmack
1 Kugel Mozarella

Alles klein hacken und mit dem Gehackten vermengen. Kurz ruhen lassen, damit Gewürze und Kräuter sich entfalten können. Dann einen Hackteller ca. 1 cm dick in der Handfläche gestalten und Mozarellastücke in die Mitte legen. Das Ganze zu einer Frikadelle formen, so dass der Mozarella nicht mehr zu sehen ist. Langsam in der Pfanne bei mäßiger Hitze braten.


Fenchel-Gemüse-Pfanne:

2 Fenchelknollen
3 Möhren
3 Zwiebeln
1 Lauchstange
1 gelbe Paprika
1 kleine Zucchini
frische Petersilie
2 EL Dill
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Fenchel in ca. 0,5 cm dicke mundgerechte Stücke schneiden. Dieses in einem Topf mit höchstens daumendick Wasser aldente kochen (dauert nur einige Minuten). Den Rest Gemüse putzen und in ebenso große Stücke in einer hohen Pfanne oder Wok in Speiseöl Eurer Wahl andünsten. Dann den Fenchel mit der Flüssigkeit zugeben. Vorsichtig einige Minuten weiter köcheln lassen. Gewürze zugeben. Wer mag rundet das mit einem Becher Sahne ab. Schmeckte mir allerdings schon beim Abschmecken ohne Sahne.

Den Reis könnt Ihr zwischendrin aufsetzen und je nach Art köcheln wie auf der jeweiligen Packung beschrieben.

Es ist ein wenig Schneiderei erforderlich. Aber es schmeckte unsäglich lecker und war ziemlich bekömmlich. Vegetarier können das natürlich auch fleischlos so essen. Vor allem lässt sich das Gemüse problemlos austauschen. Je nach Geschmack.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
21.2.13, 07:42
hm, lecker! Hat es einen bestimmten Grund, dass der Fenchel vorher gekocht wird? Ich habe Fenchel bisher immer in der Bratpfanne gemacht - gekocht habe ich ihn noch nie...

Werde Dein Gericht abe auf jeden Fall ausprobieren
1
#2
21.2.13, 09:05
Klingt gut! Hab ewig keinen Fenchel mehr gemacht. Das wäre ja mal ein Rezept, um den wieder auf den Tisch zu stellen.
#3
21.2.13, 15:18
@suse69sk: Ich kochte den Fenschel, damit ich ein wenig Sud für die Gemüsepfanne als Geschmack bekam. Macht sich echt gut.
#4
21.2.13, 15:19
Im Rezept habe ich leider 2 Zutaten vergessen. Entschuldigt bitte!

2 cm Ingwer geputzt und gewürfelt
1 cm Scheibe Sellerie geputzt und zerkleinert

beides noch in das Pfannengemüse geben
#5
31.3.13, 18:34
Das Rezept nun zum zweiten Mal nachgekocht. Suuuuuuperlecker
Da kommt kein Fertigpfannengemüse mit.
#6
31.3.13, 18:38
Irgendwie funktioniert das mit dem Daumen hoch nicht. Natürlich soll da auf jeden Fall von mir ein Daumen hoch hin. :-)
#7
31.3.13, 18:46
Hallo mokraft, ich freue mich auch ohne Daumen hoch, daß Du Gefallen an dem Rezept gefunden hast :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen