Glühweingulasch

Zu dem Gulasch passen Spätzle oder Klöße und winterliches Gemüse.
3
Fertig in 

Habt ihr mal keine Lust auf den traditionellen Gänsebraten zu Weihnachten? Dann probiert doch mal mein Glühweingulasch aus. Es schmeckt herrlich weihnachtlich und reicht für 8-10 Personen locker aus. Durch die Zugabe von Glühwein statt Rotwein und die Printen bekommt es eine herrlich weihnachtliche Note. Die filetierte Orange gibt den besonderen Kick.

Zutaten

8 Portionen
  • 2 kg Rindergulasch
  • 1 kg Zwiebeln
  • 300 g Karotten
  • 750 ml Glühwein
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • 60 g Printen
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 Orange, filetiert

Gewürze

  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 0,5 TL Thymian
  • 0,5 TL Rosmarin
  • 2 Wachholderbeeren
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
Auch interessant:
Gulasch Rouladen und Rindfleisch ganz zartGulasch Rouladen und Rindfleisch ganz zart
Dänische Röstzwiebeln in Gulasch oder ähnlichemDänische Röstzwiebeln in Gulasch oder ähnlichem

Das Gulasch kann man locker 1-2 Tage vorher zubereiten. So wird es weniger stressig. Am Serviertag einfach nur aufwärmen oder falls alle Kochfelder belegt sind im bei 120 Grad erhitzen. Ein Andicken mit Mehl oder Stärke ist nicht nötig. Die Printen und Zwiebeln machen das ganz von selbst. Dann legen wir mal los:

Zubereitung

  1. Die Printen in eine kleine Schüssel legen und etwas vom Glühwein darüber gießen. Die sollen sich nun komplett auflösen. Immer mal etwas durchrühren.
  2. Die Gewürze in einem Schüsselchen mischen.
  3. Gulasch trocken tupfen und die Gewürze einkneten. Kurz ziehen lassen.
  4. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Karotten in grobe Stücke schneiden.
  5. In einem Bräter etwas Öl erhitzen und das Fleisch gut anbraten.
  6. Zwiebeln und Karotten dazu geben und mit anbraten.
  7. Das Tomatenmark dazugeben und unterrühren.
  8. Schluckweise mit dem Glühwein ablöschen, bis die komplette Menge aufgebraucht ist. Bitte immer nur kleine Mengen dazugeben und warten, bis diese komplett aufgenommen wurden, so wird die Soße schön sämig.
  9. Nun die komplette Rinderbrühe aufgießen.
  10. Deckel auflegen und bei kleiner Hitze für 2-3 Stunden vor sich hin kochen lassen. Immer mal schauen, ob das Fleisch schon weich ist.
  11. Kurz vor Ende der Garzeit die eingeweichten Printen unterrühren.
  12. Die filetierte Orange mit zum Gulasch geben.

Nun kann auch schon serviert werden. Dazu passen Spätzle oder Klöße und winterliches Gemüse. Ich habe hier sehr viel Lob geerntet für diese Idee. Es schmeckt auch wirklich ganz besonders. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Lamm-Gemüse-Topf für Singles
Nächstes Rezept
Saftiges Tomatengulasch vom Schwein
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Gulasch mit Fleischwurst
59 28
Gulasch Rouladen und Rindfleisch ganz zart
Gulasch Rouladen und Rindfleisch ganz zart
13 13
Dänische Röstzwiebeln in Gulasch oder ähnlichem
Dänische Röstzwiebeln in Gulasch oder ähnlichem
5 4
7 Kommentare

Rezept online aufrufen