Grießkuchen-Dessert im Glas

Einfach köstlich, mein Grießkuchen-Dessert im Glas. Dass man das Schraubgewinde vom Glas sieht, finde ich nicht schlimm.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

6 Portionen
  • 250 g Milch
  • 3 EL Grieß
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Stück(e) Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 g Sahne
  • 125 g Schmand oder saure Sahne
  • 2 Stück(e) Eiweiß

Am Wochenende hatte ich eine Abwandlung meines Rhabarber-Grieß-Kuchens gemacht. Ich habe da aus der Lebensmittelrettung einige Fertig-Backmischungen für Streuselkuchen gekauft. Mich hat so eine Mischung gerade mal 0,09 € gekostet, nur mal so als Erklärung weshalb und warum ich so was kaufe, ich kann natürlich auch ohne Fertigmischung einen Streuselkuchen backen. Das ist quasi nur für den Streuselboden und das Obst gibt man selbst drauf, ganz wie man lustig ist.

Jedenfalls mach ich damit immer einen ganz kleinen 24-cm-Kuchen und mein Originalrezept ist für 32 cm. Ein weiterer Unterschied zu meinem Original Rhabarberkuchen mit Mürbeteigboden ist, dass ich bei dem kleinen Streuselkuchen mit den Streuseln einen Boden andrücke, und nur einen kleinen Rand von ca. 2 cm hochziehe und an drücke. Somit benötige ich dafür viel weniger Grießguss und habe einfach mal nur das halbe Rezept vom Grießguss gemacht. Am Ende war es dann aber immer noch etwas zu viel und da kam mir spontan die Idee für ein kleines, Grieß Dessert im Glas. Habe dieses dann auch einfach gemeinsam mit dem Kuchen im Ofen gebacken.

Das Dessert hat dann so hübsch ausgesehen und köstlich geschmeckt, dass ich euch das nun hier einstelle. Ich kann es nicht genau sagen, aber ich denke mal je nach Glasgröße wird die Menge für ca. 5-6 Desserts reichen.

Zubereitung

  1. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und für später zur Seite stellen.
  2. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. Milch aufkochen, vom nehmen und Grieß einrühren. Noch mal kurz aufkochen lassen, bis der Grießbrei fertig (dick) ist.
  4. Den Grießbrei zur Eischaum-Masse geben und gut unterrühren.
  5. Sahne gut unterrühren.
  6. Schmand gut unterrühren.
  7. Zuletzt noch den Eischnee locker unterheben.
  8. In Gläser füllen und bei 200 Grad ca. 50 Minuten backen.

Das Dessert kann man warm oder kalt genießen. Wer mag, kann auch ganz nach Belieben Obst wie z. B. Rhabarber oder Kirschen mit backen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Panna Cotta mit Schokosoße
Nächstes Rezept
Frischkäse Dessert mit Sahne-Creme
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren
Rezept online aufrufen