Kartoffel-Muffin-Rösti

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für die Kartoffel-Muffin-Rösti's braucht man:

  • 1 Pfund Kartoffeln
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Basilikum
  • Schinken (darf nicht zu salzig sein)
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Muskat

Die Kartoffeln schälen, abwaschen und danach raspeln. Darüber gebt Ihr 1 großes (oder 2 kleine) Ei(er). Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Das Mehl und das gehackte Basilikum ebenfalls drunter rühren. 

Dann den rohen Schinken (ich habe den Schwarzwälder vom Aldi genommen) in die gefettete Muffinsform legen, so dass zwei Enden aus der Form kommen. Darein kommt so viel von dem Muffinsteig, dass die Enden vom Schinken übereinander drauf liegen können. Der Teig ist quasi verpackt. Der Kartoffelteig reicht für ca 8 - 10 Muffinsfüllungen.

Nun kommt das Ganze für ca. 30 Minuten bei 175° Umluft in den Ofen. Dazu kann man Fisch, Fleisch, Grillage, oder einfach eine Schüssel Salat, reichen. Alles geht! Und es ist einfach nur lecker. Auch kalt schmeckte es uns sehr!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
2.4.13, 22:25
die täten mir auch zum Frühstück schmecken :o)
#2
3.4.13, 10:41
Als Muffin auch eine gute Idee, mit Schinken dekorativ und besonders ....

Ich backe aus dem Teig, auch mit geraspeltem Gemüse, einfach einen Kuchen.

Deine Idee merke ich mir für Gäste ...
1
#3
3.4.13, 21:12
@Agnetha: Die schmecken immer! ;-)
#4
3.4.13, 21:14
@Lichtfeder: Mit dem Gemüsekuchen probiere ich auch mal aus ;-)
#5
3.4.13, 21:33
@Schmetterling

ich mache schon den Kartoffelteig wie Du (ohne Mehl) nur mit Zwiebeln, Karotten oder anderes Wurzelgemüse, bleibt aber ein Kartoffel-Kuchen, ganz alltäglich und einfach in einer Lasagne-Form.

Kartoffeln kann ich auch immer essen, warm und kalt .... ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen