Knödelreste und Schlackwurst in der Pfanne

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • Knödelreste (siehe Böhmische Knödel)
  • Schlackwurst (Sächs. Bratwurst)
  • Zwiebeln
  • Eier
  • Ketchup oder Tomatenmark oder Schnittlauch
  • Fett zum Braten
  • Mineralwasser mit viel Gas
  • Gewürze nach Geschmack

Zubereitung

Knödelreste in Würfel oder Streifen schneiden. Schlackwurst (Sächs. Bratwurst) pellen und ebenfalls würfeln.

In einem Tiegel Bratfett erhitzen und die Wurst mit Zwiebeln anbraten, dann die Knödelwürfel mit dazu und durchbraten. Am Besten ist´s, wenn die Wurst schön zerbröselt. Würzen mit Majoran, Kümmel usw., was man auch zu Bratkartoffeln nimmt.

Etwas Ketchup oder Tomatenmark (Ersatzweise Schnittlauch) mit beliebig viel Eiern (je nach Appetit) und Sprudelwasser (das mit viel Gas) verquirlen und über den Pfanneninhalt verteilen. Stocken lassen, dabei mit einem Holzlöffel dafür sorgen, dass die ganze Knödelei nicht anhängt.

Ich empfehle, das Ei nicht zu fest stocken zu lassen (deshalb der Sprudel), weil Knödel trockener sind als Kartoffeln und es sonst zu sehr "stiebt".

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen
Themen: Kn├Âdel

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Mini-Knödel-Pfanne

13 2

Leckere Semmelklöße

8 21

Laugenknödel aus Salzletten

7 1

Süße Knödel - mal was anderes

8 11
Stärkemehl vielseitig verwenden

Stärkemehl vielseitig verwenden

6 5
Saubere Hände & gleichgroße Knödel/Klöße mit Eisportionierer

Saubere Hände & gleichgroße Knödel/Klöße mit Eisportion…

5 5

Knödel mit Speck oder Wurst (Tiroler Knödel für Suppen)

4 3
Böhmische Knödel ohne Hefe

Böhmische Knödel ohne Hefe

12 12

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti