Kokos-Haferflocken-Taler

Kokos-Haferflocken-Taler (Weihnachtsplätzchen)

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Keksrezepte gibt es zur Genüge... damit sie uns auch ganz sicher nicht ausgehen, hier ein weiteres Weihnachtsplätzchen-Rezept. Reicht für ca. 3 Bleche.

Zutaten

  • 150 g weiche Butter/Margarine
  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Kokosflocken
  • 150-200 g (Puder-)zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpuler
  • 1 Ei

Zubereitung

Ich lasse die Butter zunächst schmelzen und gebe dann alle restlichen Zutaten dazu. Alle Zutaten miteinander verschmischen. (Geht am einfachsten mit der Hand, ansonsten Gabel oder Löffel nutzen, die Rührmaschine ist an der Stelle überflüssig).

Nun kann man, wenn man will, noch nach eigenem Geschmack verfeinern, ich teile den Teig dann in mehrere Portionen und mische Zimt, Schokoraspel, Nüsse (diesmal waren es Mandelsplitter), Rosinen, Kakaopulver, zerdrückte Kekse (Spekulatius), zerbröselte Kornflakes oder oder oder unter den Teig.

Die Plätzchen in kleinen "Häufchen" auf ein Backblech mit Backpapier setzen (Plätzchen werden beim Backen flach wie Taler, daher nicht zu viel Teig pro Plätzchen und genügend Platz zwischen diesen lassen).

Im Ofen ca. 10 Minuten backen (ich nutze Umluft auf 180 Grad) bis sie leicht goldbraun werden - dann schnell raus und abkühlen lassen.

Wer mag, kann dann noch Puderzucker darüber streuen oder mit Kuvertüre dekorieren.

Ich hätte gerne ein Foto eingestellt, aber leider sind meine drei Bleche direkt vernichtet worden ;-)

Nach den Abkühlen sind die Plätzchen schön knusprig (aber nicht hart).

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
4.12.10, 18:42
Finde ich ein Klasserezept. Man braucht nicht ausrollen, nicht ausstechen ...prima. Ich muß nämlich noch Plätzchen backen. Die werde ich ausprobieren.

Danke und schönes WE
#2
4.12.10, 22:06
@aivlys
vielen Dank. Ich bin sicher sie werden dir gelingen und ratzeputz vernascht werden.

Und du hast absolut Recht, sie machen kaum Arbeit und Dreck...
Hervorragend um mal schnell zwischendurch ein Blech in den Ofen zu schieben (habe meine gestern auch neben dem "Kochen" zubereitet).
#3
5.12.10, 12:34
Schönes, einfaches Rezept, danke!!!!!!
#4
22.11.11, 11:30
Super Rezept danke!
#5
20.11.14, 18:00
Kurze Frage wegen der Mengenangaben (ich wohne in Florida, daher kann ich keine Paeckchen kaufen): wieviel Gramm sind es etwa fuer Backpulver und Vanillezucker? Merci

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen