Kokosflan mit Pistazienkernen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du brauchst 60 g Palmzucker, 3 Eier, 350 ml Kokosmilch, 1 Msp geriebene Muskatnuss, je 1 Msp gemahlener Piment und Kardamom. 2 EL Pistazienkerne und Öl für die Förmchen, dann noch Puderzucker und Zimtpulver.

Zubereitung:
Also zuerst müsst ihr den Palmzucker in wenig heißem Wasser auflösen. Dann müsst ihr die Eier verquirlen und den aufgelösten Zucker unterrühren. Nun schmeißt ihr da die Kokosmilch, den Muskat, Piment und Kardamom dran.

Den Backofen dann auf 200°C vorheizen und in einer tiefen Backform (3 bis 4 cm hoch) Wasser füllen und im Ofen erhitzen.

Die Pistazienkerne hackt ihr (grob), dann müsst ihr 4 Flanförmchen oder ofenfeste Tassen mit Öl ausstreichen, dann darin die Pistazienkerne verteilen und die Kokoseiermilch einfüllen. Jetzt die Förmchen mit Alufolie abdecken, ins heiße Wasserbad stellen und 1 h garen. Nun die Förmchen aus dem Backofen nehmen und 3 h in den Kühlschrank stellen. Danach die Flans am Rand mit einem spitzen Messer lösen und auf Dessertteller stürzen! Mit Puderzucker und Zimt bestäuben.

Das Ganze ist eine asiatische Nachspeise, die sehr lecker ist!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Eifel (RURSEE)
16.4.06, 15:57
Ja super Tip mein *Sternchen*

Mfg Franis
#2
16.4.06, 17:11
Wat is'n Palmzucker?
#3 lauri maus
16.4.06, 18:29
lecker! habs ausprobiert empfehlenswert ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen