Lachs auf warmem Tomatensalat

Lachs auf warmem Tomatensalat

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
11×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir seit ein paar Wochen selber die Regel aufgestellt zum Abendessen keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Das funktioniert echt gut, und das ist spontan dabei heraus gekommen:

Pro Person braucht ihr:

1 Stück Lachs (ich hatte TK-Ware)
1- 2 Scheiben Bio-Zitrone
1 kleines Stück Ingwer (Scheiben schneiden)
1 Stängel Zitronengras (etwas anschlagen, damit der Geschmack rauskommt)
oder Zitronenmelisse (einfach paar Blätter drüberzupfen)
1 kleine Knoblauchzehe (in Scheiben schneiden)
Salz, Pfeffer
Zweig Rosmarin
etwas Olivenöl

Der Lachs wird auf ein großes Stück Alufolie gelegt und mit den oben genannten Zutaten belegt. Oben drauf etwas Olivenöl, und das Ganze zu einem Paket falten.

Nun zum Tomatensalat:

Pro Person:

1 große Tomate (vierteln und das Kerngehäuse entfernen)
etwas Lauchzwiebeln (in Ringe schneiden)
3-4 Blätter Basilikum (drüber zupfen) und wer mag
1 Knoblauchzehe (klein scheiden)
Ich hatte mit noch 4 große Blätter Minze mit reingezupft (das gibt so einen Frischekick)
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Das Ganze auch einfach nur in ein Stück Alufolie einpacken.

Nun kommen beide Pakete in den vorgeheizten Ofen oder auf den .

Mein Lachs war gefroren bei der Zubereitung, ich hatte beides bei 160 Grad maximal 15 Minuten im Ofen, aber ihr könnt auch immer mal ins Paket reinschauen, wenn ihr euch nicht so sicher seid.

Wenn alles fertig ist, einfach den Salat auf einen Teller geben, den Lachs oben drauf und die dabei entstandenen "Soße" mit auf den Teller geben und genießen ;)

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare

Emojis einfĂŒgen