Lachs-Sandwich mit Avocado- oder Gurkencreme

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine halbe Salatgurke schälen und die Kerne (also das Weiche) mit einem TL entfernen. Dir Gurke würfeln und mit 80-100g Frischkäse (Doppelrahmstufe), Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft im Mixer pürieren. Statt Gurke kann man auch wahlweise eine halbe Avocado nehmen.

Das Ganze abschmecken und Sandwichtoast oder Vollkorntoast mit der Creme bestreichen. Mit Räucherlachs belegen, mit dünnen Gurken- oder Avocadoscheiben dekorativ belegen und mit Dillspitzen garnieren.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Dora
25.2.13, 07:27
Ui, noch kein Kommentar seit 2010.

Das klingt lecker. Werde ich mal probieren. Toast essen wir zwar nicht, aber auf frischem Brot oder Brötchenscheiben schmeckt es sicher genauso lecker. Zumal wir lieber so was frisch Zubereitetes essen, wie die 0815-Wurst.
3
#2
25.2.13, 07:35
Leeeeeecker!!!!

Wie gut, dass du, als alternative, Gurke genannt hat.
Avocado mag ich überhaupt nicht.
3
#3
25.2.13, 08:39
Na, dann will ich auch einen Satz dazu sagen..
Seltsam, dass nach 3 Jahren jemand reagiert, zumal die Gurkencreme sicher
nicht alltäglich ist.
Die Idee finde ich sehr gut, ich liebe Salatgurken.
Nur...Ich puriere nicht, da ich ein Liebhaber von schnell und knackig bin.
Ich bestreiche das Brot/Brötchen mit Magerquark oder Sahnemeerrettich, darauf lege ich dünne Gurkenscheiben-oft lasse ich auch "das Geschmiere" unter den Gurken weg. Dann lege ich aber GUT Lachs drauf, Frühlingszwiebel, Dill ein Spritzer Zitrone nach Belieben und ...genießen :)
1
#4
25.2.13, 08:58
@ lachefa: Bin noch nicht so lange dabei und habe diesen Tipp heute, Newsletter, erhalten.

Magerquark mit dünne Gurkenscheiben kenne ich auch.
Deinen weiteren Tipp werde ich ausprobieren.
Hört sich auch lecker an,!!!
1
#5
25.2.13, 10:56
@lachefa, Du Genießerin :-))
Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.Werde wohl doch heute noch einkaufen .
Aber keine Avokado!!
#6
25.2.13, 11:13
Avocado steht auch auf meinem Speiseplan-als pflanzliche Butter.
Da sie sehr viel -ungesättigtes-Fett enthält, ist es eben auch Fett, aber gesundes...wie Olivenöl und Co.
Also esse ich sie nicht täglich, aber wenn, dann mit grünem Salat oder pur mit Salz, Pfeffer, Dill auf Brötchen o.ä. Oder löffle sie einfach gierig aus ihrer Schale ;)
#7
25.2.13, 12:22
Puhhh, Avokado mit Frischkäse und dann auch noch Doppelrahmstufe....das kann man sich nur leisten, wenn man nichts auf den Hüften hat.
#8 Ribbit
25.2.13, 13:35
huene - ich finde, beim Essen sollte man nicht primär darüber nachdenken, ob man sich das leisten kann. Außerdem: die Mischung machts.

Wie auch immer: das Rezept klingt klasse... Frischkäse und Gurke passt immer gut. Nur pürieren würd ichs nicht, evtl. die Gurke raspeln, etwas ausdrücken, und dann unter den Frischkäse mischen.

Mmmm...
#9
25.2.13, 14:05
wieviel Toastscheiben kann man damit bestreichen??? Hört sich ja lecker an.
1
#10 Oma_Duck
25.2.13, 15:37
@lachefa: Butter ist nicht ungesund. Dieses Märchen hat schon vor langer Zeit die Margarine-Industrie in die Welt gesetzt. Zeigt mal wieder, wie langlebig Ammenmärchen sind.
Auch ich mag den zarten Geschmack der Avocadofrucht viel zu gern, als dass ich sie mit Frischkäse "verlängern" wollte. Beides getrennt gern.

Aber Avocado ist ja im Tipp nur alternativ vorgesehen. Auch ohne sicher sehr lecker, das Töstle . . .
#11
25.2.13, 15:43
@Oma_Duck: Keine Rede von mir, dass Butter ungesund ist. ich setzte eben voraus, dass viele User wissen, dass ungesättigte Fette/pflanzliche "gesund" sind und ungesättigte"/tierische weniger" gesund..."
Alles eine Frage der Menge und der Häufigkeit, wie fast alles im Leben ;)
#12
25.2.13, 18:12
Meinen Kommentar muss ich natürlich auch abgeben.
Einfach ein sehr gutes Rezept.
Man kann es doch auch so lassen, anstatt immer etwas zu verändern!! Und im Übrigen heisst es doch auch Creme, daher pürriert.
1
#13
25.2.13, 19:47
Lachs, finde ich immer gut ! Ich sage super.
1
#14
25.2.13, 20:02
hört sich sehr lecker an...werde das Rezept am Montag zu meinem Geburtstag ausprobieren. Habe Gäste zum Frühstück...werde den Toast schön anrichten, kommt sicher gut an! Für mich auch eher mit Gurke, aber vielleicht probier ich beide Cremes aus!
Danke für den Tipp, auch wenn er von 2010 ist!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen