Leckeres Lebkuchenparfait an Zitrusfruchtragout

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vielleicht noch ein leckeres Dessert für euer Silvesterbüffet oder für das Neujahrsessen gesucht? Dann ist dieses hier genau richtig, es reicht für 12 Portionen und ist gleichzeitig eine "kleine" Resteverwertung

Zutaten: 2 Eier, 30 g Zucker, 1 Msp. Lebkuchengewürz, 1 EL Amaretto-Likör, 150 g geschlagene Sahne (ungesüßt), 70 g Lebkuchen (kleingewürfelt), 2 Orangen, 2 EL Zucker, 200 ml Orangensaft, etwas Anis und Zimt, 4 EL Orangenlikör, Speisestärke

Zubereitung: Für das Parfait werden die Eier und der Zucker aufgeschlagen bis es eine cremige Konsistenz hat, dann das Gewürz, Likör und Lebkuchenwürfel mischen und mit der geschlagenen Sahne unterheben. Das Ganze in kleine Muffinförmchen geben und einige Stunden im Gefrierschrank frosten lassen.

Für das Fruchtragout lassen wir die 2 EL Zucker in der Pfanne karamellisieren und löschen mit dem Orangensaft ab und lassen es etwas einkochen. Dann Anis und Zimt sowie den Orangenlikör (hatte ich nicht und habe Marzipanlikör genommen) dazugeben und nochmals aufkochen lassen und mit der Speisestärke leicht binden. In diesem Sud marinieren wir die Orangenfilets und richten alles gemeinsam mit dem Parfait auf einen Teller an.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen - es lohnt sich.

Von
Eingestellt am
Themen: Lebkuchen, Ragout

1 Kommentar


1
#1
16.4.15, 22:30
Ich habe den Tip eben erst entdeckt und wundere mich, wieso er keine Kommentare gekriegt hat. Das Rezept hört sich sehr lecker an, danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen