Mandelkuchen glutenfrei

Mandelkuchen aus Mallorca - glutenfrei

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser tolle mallorquinische Kuchen kommt ohne Mehl und Fett aus und ist ganz schnell und einfach zu machen:

6 Eier
250 g gemahlene Mandeln
200 g Puderzucker
Geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Mark einer Vanilleschote
Zimt
Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseite stellen.

Die Eigelbe mit dem Puderzucker, Vanillemark, Zitronenschale und einer guten Prise Zimt cremig rühren, dann die geriebenen Mandeln unterrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft) ca. 40-45 Minuten backen. Nach dem Auskühlen auf einem Gitterrost mit Puderzucker bestreuen.

Auf Mallorca wird der Kuchen traditionell mit (Mandel-)Eis und Kaffee serviert, er schmeckt aber auch so einfach superlecker.

Von
Eingestellt am

49 Kommentare


#1
7.4.12, 09:42
Kann man die Backform nicht auch mit Semmelbröseln oder Mehl besteuben, anstatt das Backpapier zu nehmen????
5
#2 Cally
7.4.12, 10:23
@sweetdreamhh:

Deine Frage in allen Ehren - aber reicht nicht auch ein Fragezeichen? Ich sehe das öfter, etliche Ausrufe- oder Fragezeichen, das kommt wie Pöbelei rüber... (auch, wenn es von dir nicht so gemeint sein muss).



@Chris:

Ohne Fett- und Mehlzugabe ist für mich immer attraktiv - wird ausprobiert!
3
#3
7.4.12, 11:55
liest sich lecker...Daumen hoch !! wird abgespeichert und demnächst ausprobiert :0)
-24
#4 shamrock_de
7.4.12, 12:04
Ohne Fettzugabe? 100 g gemahlene Mandeln enthalten 56,7 g Fett, insgesamt 596 kcal/100 g, ergo 1490 kcal im Rezept... Wer Süßigkeiten zubereitet, muss irgendeinen Tod schon sterben.
6 Eier liefern weitere 30 g Fett und insgesamt weitere 450 kcal, der Puderzucker liefert gerade mal 400kcal/100 g. Die Bombe hat also insgesamt 2.740 kcal... aber Glutenfrei stimmt natürlich. Schöne Ostern...
34
#5 Cally
7.4.12, 12:14
@shamrock_de:

Ohne Fett-(Butter, Margarine, Öl)ZUGABE.


Für die Dauerausscheider getrockneter kleiner Weinbeeren ;o)
8
#6
7.4.12, 13:20
@ Cally: Für deinen Kommentar, vor allem für den letzten Satz, würde ich unheimlich gerne viele, viele grüne Daumen vergeben! Rofl...
7
#7
7.4.12, 13:52
@Cally: Genauso habe ich es auch verstanden. Wer nicht will, braucht doch den Kuchen nicht zu backen. Aber meckern!
3
#8
7.4.12, 16:04
@Hellinate: Du hast vollkommen recht...wer nicht mag, der lässt es halt :o}
Aber vielleicht hat @shamrock_de es nicht böse gemeint, bzw. gemeckert.
In vielen Fragezeichen gleich eine Pöbelei zu vermuten ist auch nicht gerade neutral!
Egal, diesen Kuchen finde ich einfach spitze..sehr guter Tipp..Daumen in grün aufwärts marsch!
10
#9
7.4.12, 17:19
Ich sterbe lieber den Süßigkeiten Tod als den "ich verkneife mir alles und habe schlechte Laune" Tod :-)
Kuchen wird getestet.
3
#10 alsterperle
7.4.12, 18:11
Ich habe den Kuchen heute gebacken:) Ist auch schon die Hälfte weg...
Aber: Vielleicht war meine Bio-Zitrone sehr groß? Der leckere Kuchen schmeckte sehr nach Zitrone. Trotzdem super. Aber nächstes Mal nehme ich nur noch eine sehr kleine Zitrone ;o)
2
#11
7.4.12, 18:39
Kenne den Kuchen aus Mallorca,sehr lecker.Werde in sehr bald nachbacken.
5
#12
7.4.12, 18:43
Ich habe diesen Kuchen auch schon öfters gebacken. Backpapier ist wichtig, denn ohne (auch mit Einfetten, auch mit Semmelbröseln u.ä.) lässt er sich nicht lösen, schade um die guten Zutaten!
4
#13
7.4.12, 19:18
zumal es mit Semmelbröseln oder Mehl (lieber 1. Kommentator) nicht glutenfrei wäre ;)
3
#14
7.4.12, 20:47
Danke für das Rezept. Ist gespeichert und wird demnächst ausprobiert.

Sogar ohne Fett. Da kann ich auch ein Stück mehr essen.

Klar haben die Mandeln einen Fettanteil, aber bei andere Mandelkuchen kommt zusätzlich Margarine bzw.Butter dran.

Ich geb schon mal "2 Daumen nach oben".
5
#15
7.4.12, 20:52
Ich würde aber bissel weniger Zucker nehmen, ich denke mal 150 g reichen auch.
2
#16
7.4.12, 20:57
@shamrock_de: dass kein zusätzliches Fett drin ist ist ja das gute. Es gibt soviele Nusskuchen in die trotzdem noch 100 bis 200g Fett rein kommt.
Ich glaube es wurde nicht erwähnt, dass es sich bei dem Rezept um einen Diätkuchen handelt. Nicht immer gleich gute Tipps niedermachen.
Ich finde der klingt lecker und werd ihn ausprobieren.
1
#17 Schnuff
7.4.12, 21:58
@alsterperle: es gibt doch auch Zitronen abrieb zu kaufen.Für Leute,die keine Bio Ware finden...
Den Kuchen werde ich mir auch speichern.Hört sich verdammt lecker an.
1
#18
8.4.12, 00:19
hört sich gut an.werde ich demnächst ausprobieren.da wird sich mein mann freuen.der ist nämlich spanier
5
#19
8.4.12, 01:46
@shamrock_de: Na dann back Dir doch 'n Kuchen aus Wasser und Weizenkleie ...
1
#20
8.4.12, 06:45
@Cally: Du hast zwar in der Sache Recht, dass die Zugabe gemeint ist, aber im Tipp steht eindeutig: "Dieser tolle mallorquinische Kuchen kommt ohne Mehl und Fett aus". Von Zugabe steht da nix! Das der Kuchen auch so reichlich Fett enthält, stimmt auch. Deswegen finde ich es nicht ganz gerechtfertigt, shamrock de so abzuwatschen!

Abgesehen davon liest sich das Rezept sehr lecker, egal ob mit mehr oder weniger Fett. Ist vor allen Dingen so schön unkompliziert, daher wie für mich gemacht! :-)
1
#21
8.4.12, 08:01
Dieser Kuchen lässt sich auch wunderbar im Glas auf Vorrat backen , er wird durch die längere Lagerung immer noch aromatischer. Tolles Rezept , Elke
6
#22 Cally
8.4.12, 08:08
@kitekat7:

shamrock bezog sich auf den Satz, den ich im kommentar #2 schrieb: "Ohne Fett- und Mehlzugabe ist für mich immer attraktiv".
Er/sie schrieb ja: "Ohne Fettzugabe?"
Und rechtfertigen muss ich mich ja auch nicht für meine Antwort, sie war scherzaft und für die, die es nicht gleich erkennen, auch noch mit einem Smilie versehen.

Zudem hat sich shamrock_de extra für diesen Kommentar (den es in fast identischer Wortwahl vor 3-4 Tagen in meinem Tipp "Möhrenkuchen" von einem anderen User (haha) schon einmal gegeben hat), angemeldet und hat seither NUR diesen Kommentar von sich gegeben.

Weiterhin fröhliches Eiersuchen!
2
#23 Schnuff
8.4.12, 10:31
Immer diese Erbsenzähler! Geht es nicht auch ohne?
Wem der Tipp nicht gefällt,kann ja drüber lesen oder ihn löschen.
Für andere,denen der Tipp gefällt ist es nervig,ständig negative Meinungen zu lesen.
#24
8.4.12, 10:36
@shamrock_de: Stimmt genau, ohne Fett ZUGABE !. Deine aufgeführten Fette sind in den Backzutaten enthalten. Vielleicht ist in der Tinte von Deinem Kommentar auch Fett enthalten. Kannst ja mal überprüfen.
#25
8.4.12, 10:51
@shamrock_de: Wer ohne Süssigkeiten lebt, muß auch einen Tod sterben! Sicher ist der nicht so süß!
2
#26
8.4.12, 10:51
Ohhhh suuuuper, ich danke dir für das Rezept. Vor vielen Jahren habe ich das gleich Rezept gehabt und habe den Kuchen oben mit Sahne bestrichen und Eierlilör darüber gegeben, hmmm war der lecke. leider habe ich das Rezept verloren. Werde mir gleich Mandeln besorgen und losbacken.
Danke !!!!! Danke !!!!!!!!
#27
8.4.12, 11:34
@sweetdreamhh:

natürlich kannst du das, dann ist es aber nimmer gluten frei.

Ideales Rezept für Leute mit Zöliakie.
1
#28
8.4.12, 11:36
@Cally:

In den Mandeln ist genug Fett enthalten.

Und die Eier binden den Teig.
1
#29
8.4.12, 11:50
der kommt gleich in meine Tipsammlung ... ich kannte bisher bloss die schwedische Mandeltorte aus der Kühltruhe ;o)
3
#30
8.4.12, 11:51
Fettzugabe/anteil hin oder her:
Die Fastenzeit ist vorbei!
Wer aus gesundheitlichen Gründen(Magerwahn zählt bei mir nicht dazu)auf Fette verzichten muß,sei ehrlich bedauert,dass dieser Genuß(ha,ein Wortspiel,Nüsse haben ja auch Fett)an ihm/ihr vorbei geht.
Für die anderen:Guten Appetit.
Rezept wird am Dienstag ausprobiert,nach den Feiertagen.
2
#31
8.4.12, 11:52
Freu mich schon.
#32 Cally
8.4.12, 12:00
@wattebällchen: -> ?

Das hab ich nie in Frage gestellt. Hab ich dich oder du mich falsch verstanden?

Ich liebe Süßspeisen, deren Zutaten schon genug (vor allem gesunde) Fette haben, ohne, dass ich noch andere pflanzliche Fette, tierische Fette oder gar gehärtete Margarine hinzufügen muss.


Und wenn sie obendrein noch süß genug sind, um zusätzlichen Zucker wegzulassen, umso besser - aber das ist ja wieder was anderes...

Außerdem muss ich lächeln, weil sich genau DIE Zielgruppe wieder geäußert hat, die ich mit meinem letzen Satz im Kommentar #5 gemeint hatte... *lol*
#33
8.4.12, 12:12
Hallo, sind hier wirklich gemahlene Mandeln gemeint oder das Mandelmehl aus Mallorca, das sehr viel trockener und feiner ist?
#34
8.4.12, 12:15
@Saxenmaedel: Zucker ist immer Geschmacksache. Ich kenne das Rezept und es gibt auch ein Rezept mit 250 g Zucker; also sind 200 g schon reduziert. Ich würde es erstmal mit 180 g versuchen, habe da ein gutes geschmackliches Ergebnis bekommen. Mit nur 150 g ist es vom Geschmack nicht so rund. Entscheidend ist auch die Salzmenge. Bei viel Zucker etwas mehr Salz zugeben.
#35
8.4.12, 12:22
@Schildkroetchen: Das ist eine gute Idee, ich habe schon einige Rezepte von Kuchen im Glas ausprobiert und nach 1-2 Monaten waren sie geschmacklich ok, aber doch ein wenig trocken. Werde dieses Rezept mal im Glas ausprobieren. Hast du das Glas gut eingefettet und dann mit Mandelbröseln ausgestreut?
1
#36
8.4.12, 12:31
Danke für die Erinnerung an dieses leckere Rezept. Ihr habt alle so viele gute Kuchen und Tortenrezepte, daß ich nur noch am Ausprobieren und Backen bin.( Bin am überlegen ob ich meinen bretonischen Butterkuchen mal einstelle).
Besonders gefällt mir auch die Zugabe von der Zitronenschale, das passt super und gibt den Kick. Und auch sehr gut, daß kein an diesem Kuchen künstliches Bittermandelaroma dran ist, weil es den feinen Geschmack zerstört.
Schöne Ostertage für alle!
5
#37 shamrock_de
8.4.12, 18:17
Hm, interessant. Ich hab meinen ersten Kommentar noch einmal gelesen. Ich finde immer noch nichts, was es notwendig macht, in derartig inadäquater Art und Weise (und so unfassbar lustig *ggg*) darauf zu reagieren. Aber der Stil läßt tief blicken. Meine langjährige Tätigkeit als Ernährungsmediziner hat mir gezeigt, dass es meistens hilfreich ist, wenn man weiss, wie die Lebensmittel, die man sich zuführt, zusammengesetzt sind. Mir jedenfalls hilft es, das Backen und Verzehren des beschriebenen Backwerks war deswegen kein bisschen weniger genussvoll (ich habe ebenfalls spanisches Mandelmehl verwendet).
Für alle die, die sich im Land der Ironie so gut auskennen, hier ein paar Synonyme aus der Wikipediadefinition des Begriffes "Korinthenkacker": Synonyme für Korinthenkacker sind Erbsenzähler, Kümmelspalter, Beckmesser, Piddelskrämer, Tüpflischeißer, in der Berliner Mundart Krümelkacker und in der baierischen Gscheidhaferl. Eine ähnliche Bedeutung hat auch Haarspalter, dabei wird allerdings die (Über-)Genauigkeit betont, die zu verschiedenen Interpretationen Anlass gibt. Modellbauer sprechen auch vom Nietenzähler. Das Englische Nitpicker heißt allerdings nicht Nietenpflücker, sondern Nissenpflücker.
Ich bin sicher, da läßt sich noch mehr draus machen. Sicher wieder urkomisch, ich kann es kaum erwarten.
#38 hungerhaken
8.4.12, 21:08
Stattdessen könnte man für den Mandelgeschmack ein oder zwei bittere Mandeln mahlen und reingeben. Für alle, die jetzt gleich über die viele Blausäure in den bitteren Mandeln schimpfen werden, nein, tödlich ist der Kuchen dann noch nicht.

Das Rezept erinnert mich an Bisquit-Teig, nur statt Mehl eben Mandeln. Geht auch mit beliebigen Nüssen. Ich werde es ausprobieren und freue mich jetzt schon drauf!
#39
9.4.12, 11:48
# 4 + 37  shamrock_de 

Du hast meine uneingeschränkte Zustimmung. Aber bring Dich nicht um Deinen Verdienst … (lach)

Hast übrigens von mir 2 grüne Daumen bekommen. Bleiben immer noch genug Rote. Sehe es als Auszeichnung für wahre Worte, die selten gefallen.

„Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr.“

Das Rezept ist gut, für alle die (noch) nicht auf Fette achten, Mandeln und Eier sind in Maßen auch gesund. Ein Stück von diesem Kuchen und ich habe für einen Tag mein Fett weg …..

Ich ändere u. a. meine Ernährung (u. Gewohnheiten) seit Jahren, Schritt für Schritt, um meine Gesundheit zu erhalten, vermeide wenn möglich zu viel Mehl + zu viel Fett, wenn nötig gesünderes Mehl + Fett. Alles geht ohne Einbuße von Genuss. Im Gegenteil, ich esse(lebe!) einfach, natürlich, gesund und genussvoll, jeden Bissen … mein Ernährungs- + Lebens-Rezept.

Aber … hier sind weder Gesundheits-Tipps noch konstruktive Anmerkungen oder Hinweise gefragt, deshalb werden Kenntnisse über gesunde Ernährung oder Lebensmittel schnell über Bord geworfen. Ich will aber …. ich will aber (noch) nicht … Ausreden gibt es genug. (sagen auch alle Kinder)
Kurz:
Fachwissen und Lebenserfahrung sind unerwünscht. Vergebliche Liebes Mühe.

Jeder kann wie er will, sich auf seine Weise umbringen, gedanklich oder mit Messer und Gabel ist vollkommen egal.

Ich habe Kinder, „Behinderte“, Kranke und Sterbende betreut und gepflegt. „Behinderte“ sind übrigens weniger behindert als Normalos.... wo der Verstand ständig klappert.... die Wahrnehmung gleich null ist.

Wer macht sich bewusst, was Krankheit und Betreuung kosten? Wer nichts für seine Gesundheit tut, wird früher oder später krank!!!

Aber lasst Euch nicht beirren, macht ruhig weiter wie gewohnt. Schließlich wollen Ärzte, Krankenkassen, Altersheime, usw. auch von etwas (gut) leben …..
Wem es schlecht geht ist ja wohl keine Frage.

Wünsche Allen das Beste.

PS: Allen denen dies bewusst ist, wissen wovon ich spreche/schreibe.
#40 Cally
9.4.12, 12:24
@Lichtfeder:

Zitat: "Hast übrigens von mir 2 grüne Daumen bekommen"


Zweitprofil angelegt?
4
#41
9.4.12, 12:30
Ich lese gern die Kommentare zu den Rezepten, alles andere überfliege ich und antworte auch nicht mehr darauf. Heute aber .......
Es zieht sich wie ein roter Faden durch fast alle Tipps, diese ...... , ja ich weiß gar nicht, wie ich es benennen soll. Diese Reaktionen die eben vom Thema abweichen, weil sich Irgendwer auf den Schlips getreten fühlt, gereizt durch rote oder grüne Daumen, durch Punkte, Kommas , andere Meinungen etc.( ist alles ok, aber in Maßen)

Leute, es ging hier um das leckere Rezept Mandelkuchen.

Alles andere ist nur unnützes Beiwerk, aus Frust, Selbstdarstellung, Mimosenhaftigkeit, Besserwisserei, Langeweile etc.
Es gäbe da noch viel zu sagen, aber dies bleibt mein einziger Kommentar zu dem ganzen Hühner- hick- hack.
Der Tipp ist bei mir abgespeichert
und weitere Kommentare dazu sind nicht notwendig.
Das ist meine Meinung und dazu stehe ich!
Ich wünsche Euch allen !!! einen schönen Ostermontag.
1
#42
9.4.12, 17:01
@Cally: Hallo cally,
Lichtfeder braucht kein zweites Profil.
Es passiert einfach manchmal, auch bei mir, dass statt des einen gewollten grünen Daumens zwei erscheinen. Das muss ein Fehler im System sein.
Finde ich nicht schlimm. Du?
Ich glaub, wenn jemand tatssächlich ein zweites hat, sagt man das hier doch nicht laut, oder?

Fotos von meinem Mandelkuchen hab ich übrigens leider nicht, mache ich nächstes Mal.
1
#43 Die_Nachtelfe
9.4.12, 17:10
Ich find das Rezept super. Nicht etwa, weil ich fuer mich selbst auf irgendwas achten muesst (im Gegenteil, bin einer der Striche in der Landschaft). Allerdings kennen ich einige Personen mit Glutenunvertraeglichkeit. Und wirklich leckere Rezepte fuer glutenfreie Kuchen sind auf "normalen" Seiten leider viel zu selten zu finden.


Mein Senf zu den Daumen (sorry, konnte es nicht lassen): Ich nutze sie, sowohl in rot als auch in gruen. Ein gewisses sprachliches Niveau (damit ist primaer die Wortwahl gemeint und nicht die Grammatik oder Rechtschreibung) sollte selbstverstaendlich sein. Wer nicht in der Lage ist, seine Kritik und Anmerkung sachlich rueber zu bringen, oder gar anfaengt, Personen oder Personengruppen (auch auf sprachlich hohem Niveau) zu beleidigen, hat einfach mit einem roten Daumen zu leben.
2
#44
9.4.12, 17:53
Also, ich habe nur nach Mandelmehl / gemahlenen Mandeln gefragt und falls da irgend ein Daumen oder so aufgetaucht ist, sorry. Eine Wertung habe ich nicht vorgenommen - jeder hat seinen eigenen Geschmack und ich wollte nur wissen, was ich denn nun genau nehmen muss. Falls ich Jemandem auf die Füße getreten habe, bitte ich hiermit um Entschuldigung.
#45
9.4.12, 19:38
Kenn ich auch so. Vor allem hängen da viele Urlaubserinnerungen dran.
1
#46
9.4.12, 19:44
@Saxenmaedel: Mache ich zwar auch so, dann ist aber was weg, was unbedingt zum Mandelkuchen a la Mallorca gehört: Die Süße.
Nur denke ich, in Malle ist er zu süß - gehört aber zur Insel :-)
#47
13.4.12, 20:14
Klingt sehr lecker, werde es sicher mal ausprobieren, obwohl ich absolut kein Kuchenbacker bin !
#48
15.4.12, 11:13
ich habe aus der Hälfte der Zutaten (und einer Handvoll Haferflocken, die Mandeln haben nicht ganz gereicht) einen Mini-Mandelkuchen hergestellt

er kommt jetzt in den Ofen, ich fange mal bei 170 Grad an (ohne Umluft) und werde nach sagen wir mal 20 Min. eine erste Garprobe machen

mit einem Spaghetti !!! *lach*
1
#49
15.4.12, 12:23
der halbe Mandelkuchen war in einer Minispringform nach nicht ganz 20 Min. bei 170 Grad fertig ... falls das wer nachzubacken vorhat

ich will den Kuchen verschenken daher kann ich euch leider nicht sagen, ob und wie er schmeckt ... aber er schaut schön aus und riecht lecker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen