Für alle, die keine rohen Eier essen können/dürfen, oder schlichtweg Bedenken haben, Mayo mit rohem Ei in der Sommerhitze zu essen: Ein Rezept für Mayonnaise ohne Ei.

Mayonnaise ohne Ei - nach Klara's Art

Voriger TippNächster Tipp

Klara liebt Mayonnaise. In Salaten, auf hartgekochten Eiern, zu Gemüsestückchen. Deshalb war Klara ganz schön bedient, als ihr Frauenarzt sagte: Besser keine rohen Eier essen in der Schwangerschaft. Klara ist im vierten Monat.

Gestern wurde bei uns im Garten gegrillt und Klara kam strahlend mit einem Töpfchen voll fester Mayonnaise an.

Wie, sagte ich, ich denke, du sollst keine rohen Eier essen? Sind überhaupt keine Eier drin, möchtest du das Rezept hören?

Und hier für alle, die auch keine rohen Eier essen können/dürfen, oder schlichtweg Bedenken haben, Mayo mit rohem Ei in der Sommerhitze zu essen:

Man braucht ein schmales hohes Gefäß, einen .

1 Teil Vollmilch
2 Teile Öl
1 TL Senf
1 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Die Zutaten kommen zusammen in das Gefäß und alles wird verquirlt. Es wird wirklich eine feste Majo daraus. Der Senf hilft zusätzlich als Emulgator.

Hinterher kann man, je nach Geschmack, jegliche Zutat zufügen. Z.B. Gürkchen, Knoblauch, Tomatenmark.

Die Mayo hat prima geschmeckt, alle waren erstaunt, dass es auch ohne rohes Ei geht!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

12 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter