1 Muffins mit Trockenfrüchten
4

Muffins mit Trockenfrüchten

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Muffins mit Trockenfrüchten sind ein leckeres und lockeres Gebäck zum Kaffee oder Tee - einfach und schnell zubereitet! 

Als Zutaten für 12 Stück braucht man

  • 150 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 100 g Zucker
  • abgeriebene Zitronenschale
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl (Type 405)
  • 150 g dunkles Weizenmehl (Type 1050)
  • 3 TL Backpulver
  • 4 EL Milch
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Cranberries
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • ein paar Kürbiskerne und Puderzucker zum Bestäuben

Und so einfach geht's

Den Backofen auf 180 - 200°C (Umluft: 150 - 175°C) vorheizen.

In einer Schüssel wird das Öl mit dem Zucker und der abgeriebenen Zitronenschale vermischt, dann werden Eier und Milch dazugegeben und alles mit dem Handmixer cremig gerührt. Nun mischt man zunächst die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver, gibt diese Mischung nach und nach zu der Öl-Zucker-Ei-Masse und verrührt das Ganze zu einem glatten Teig

Zum Schluss noch Rosinen, Cranberries, klein gewürfelte Aprikosen, grob gehackte Haselnüsse und Sonnenblumenkerne einrühren, den Teig in Muffin-Förmchen verteilen und mit einigen Kürbiskernen bestreuen. Fertig! 

Nun ab damit in die vorgeheizte Backröhre und ca. 20 bis 30 Minuten goldbraun backen. Danach lässt man die Muffins auf einem Kuchengitter erkalten und dann können sie noch mit Puderzucker bestäubt werden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Muttilein11
3.7.12, 08:41
Das klingt nach Erwachsenen Muffins-die Süßen dann für die Kinder (so bekommt man auch was ab!).
Klingt gut, werde ich mal ausprobieren.
#2
3.7.12, 14:11
Die typische Art der Muffinszubereitung, und dazu muss man nicht einmal den Mixer aus dem Schrank holen:
nur trockene und feuchte Zutaten zunächst getrennt vermischen, dann kurz miteinander vermengen und den Teig sofort backen.

Klappt bei mir immer.
#3
3.7.12, 14:55
meine muffins schmecken sehr gut, wie ich selbst finde, leider werden sie nur sehr selten so schön hoch wie deine. ich weiß nicht, was ich falsch mache. aber das rezept klingt sehr gut, das werde ich gewiss versuchen.

aber ich glaube, du nimmst mehr backpulver als ich. vielleicht liegt es daran.
#4
3.7.12, 15:03
ich nehme bei Muffins garkein Backpulver sondern Natron, auf die Teigmenge für 12 Stück einen gehäuften TL ... meine Muffins werden auch immer schön hoch *neidischmach*

:o)
#5 Kyra
3.7.12, 15:03
@seidenloeckchen: Versuch doch mal das Mehl zu 50 % mit Mondamin zu mischen. Ansonsten so, wie BeaSonne schreibt. Gelingt bei mir immer und werden auch schön hoch.
#6
3.7.12, 18:30
@seidenloeckchen:
Bei der Mutter von meinem Freund liegt es daran, dass sie immer den Mixer nimmt. Ich nehme immer einen ganz normalen Kochlöffel und rühre und sie werden bei mir trotzdem sehr hoch, fluffig und einfach lecker :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen