Namibischer Bananen-Schokoladen-Kuchen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept hat mir mein Sohn aus Namibia mitgebracht.


Mürbeteig:

100 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
2 Tropfen Vanillearoma gut verrühren.
150 g Mehl unterkneten bis der Teig glatt ist.

Den Teig 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend in einer gebutterten Springform ausrollen und mit einer Gabel Löcher stechen.

Füllung:

2 überreife Bananen
250 g Zucker
130 g wachsweiche Butter
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
15 g Rum
Mark einer Vanillestange schaumig schlagen. Nach und nach
6 Eier zugeben
100 g geriebene Nüsse
100 g gesiebtes Mehl
30 g Kakao
15 g Rosinen
1 Pk. Backpulver mischen und langsam unter die Füllung rühren.

Die Masse auf dem Mürbeteig verteilen und ca. 45 Minuten bei 190 Grad backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Schokoladenglasur überziehen.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen