Papadam - fettarme Alternative zu Chips

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gerne beim Fernsehen oder so etwas Salziges knabbert, aber nicht den riesig hohen Fettgehalt von Chips in Kauf nehmen möchte, kann sich im Asialaden Papadam kaufen. Die sind typisch indisch, es gibt sie beim Inder meist auch als Vorspeise mit Chutney, es sind aus Linsenmehl hergestellte Fladen.

Im Asiashop kann man sie in Zehnerpackungen kaufen, zum Beispiel in natur, mit Pfeffer oder Garam Masala. Üblicherweise werden sie zwar frittiert, aber sie schmecken genauso lecker, wenn man sie einfach auf den Brötchenrost des Toasters legt und einmal heiß werden lässt. Damit spart man Kalorien, ohne auf das Knabbern zu verzichten...

Von
Eingestellt am
Themen: Chips salat

5 Kommentare


#1
24.10.10, 14:44
tja, knabbern ohne fett, aber bitte mit chips-ähnlichem geschmack - geht denn das?
#2
25.10.10, 23:03
@pisspott,

papadam schmeckt nicht wie chips.
Zumindest nicht wie handelsübliche.
Die Konstistenz ist anders, aber auch die Gewürze (Kümmel, Pfeffer, Chili, Knoblauch usw.) erinnern nicht an Chips.


Sicherlich sind Papadam aber eine spannende Alternative, wenn Sie nicht frittiert werden (wie man das üblicherweise tut).

Allerdings ziehen Papadam sehr schnell Wasser - wenn man Sie auf Vorrat oder für den späteren Verzehr zubereitet muss man sie gut lagern, sonst besser zum direkten Verzehr feritg machen.
#3
30.10.10, 15:23
Papadams sind sehr lecker,- allerdings kann mensch auch die nicht fettarm frittieren....erst in heißem Fett "gehen" die auf und entwickeln sich und ihren Geschmack...
1
#4
10.8.14, 20:43
Auch wenn der Beitrag uralt ist habe ich hier einmal eine Variante, wie ich sie mache

1. Papadum (natur) mit Wasser bestreichen
2. Papadum mit Paprika (Rosenscharf) und Salz bestreuen
3. 30-60 Sekunden in die Mikrowelle.

Wer will kann die Papadum nach dem Bestreichen kurz einweichen lassen und in Dreiecke schneiden (?hnlich den Tortilla-Chips) und danach in die Mikrowelle geben.
#5
30.3.15, 21:33
… ich hab auch noch eine Variante….

einfach die Papadam in die heiße Pfanne ohne Fett. Umdrehen wenn ca. die halbe Papadam Blasen entwickelt hat. Oder mehrmals wenden. Funktioniert bei mir immer. Vielleicht schmeckts anders als frittiert - mir schmeckts so viel besser als im Fett herausgebacken.. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen