Pizza alles-muss-weg

Pizza alles-muss-weg

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

"Selbstgemacht" möchte ich diese Pizza nicht nennen, obwohl sie sehr lecker ist. Der Trick: Man kauft Pizza Margherita - richtig, die mit praktisch "nix" drauf.

Belegt wird sie mit:

  • allem, was da ist
  • was einem schmeckt
  • was schlicht und einfach "weg muss"

Immer gut sind Zwiebeln, ggf. Knoblauch, Champignons, Mais. Wer mag: Schinken, Salami, Peperoni, Paprika (ggf. ausm Glas), Ananas.

Wer noch Anregungen sucht, was alles auf eine Pizza drauf kann, sucht einfach mal den letzten Zettel des Lieferservices raus. Dort gibt es meist eine Rubrik, welche Zutaten es extra gibt und was die kosten.

Achso: Käse obendrauf natürlich nicht vergessen. Mozzarella schmeckt übrigens auch sehr gut. Oder Ziegenkäse.

Die tiefgekühlte Pizza ruhig ne halbe Stunde vorher antauen lassen, mit Liebe belegen und dann ca. 20 Minuten im Ofen backen (Packungshinweis beachten!)

Schmeckt jedes Mal ein bisschen anders, aber immer wieder gut. Und das Beste: Keine Reste mehr im Kühlschrank. Weil es gibt fast nichts, was nicht auf Pizza schmeckt!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti