Rinderrouladen mit Meerrettich-Füllung

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus der Not (ich hatte Senf für klassische Rouladen vergessen) habe ich heute mal eine etwas andere Füllung für Rinderrouladen kreiert:

  • 3 Rinderrouladen salzen und pfeffern
  • 1/3 Apfel reiben, mit
  • 1 ganz fein gewürfelten Zwiebel,
  • 3 TL Meerrettich,
  • 1 TL Frischkäse und
  • 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer vermengen.

Die Masse auf den Rouladen verteilen und wie gewohnt aufrollen und rundum in heißem Kokosfett/Biskin anbraten. danach aus der nehmen.

In der Pfanne:

  • 1 große Möhre (gewürfelt),
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (gewürfelt),
  • 1/3 Apfel (gewürfelt) und eine gute Hand voll Sellerie-Würfel bräunen lassen.
  • 1 TL Rübenkraut, Salz, Pfeffer zugeben. Mit 1 Glas Rotwein und Brühe ablöschen. (Das Gemüse sollte bedeckt sein). Rouladen wieder dazugeben und bei geschlossenem Deckel 1 1/2- 2 Stunden leise köcheln lassen. Zum Schluss die Soße pürrieren und mit Salz, Pfeffer, Rübenkraut und - ganz wichtig - Meerretich abschmecken.

Wer mag, kann auch in der letzten halben Stunde geschälte Kartoffeln in dem Sud - vor dem Pürrieren - mit gar ziehen lassen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

Emojis einfĂŒgen