Bulgursalat

Salattipp: Erfrischender Bulgursalat

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diesen Salattipp - Erfrischender Bulgursalat - habe ich von einer Freundin meiner Mutter bekommen. Er schmeckt mir persönlich hervorragend!

Zutaten:

1 große Zitrone
1 Limette
Bulgur, je nach Hunger, für 1 Person wird meist 1 Tasse gerechnet
Saftige Tomaten, 2-3 Stück, je nach Größe auch mehr
Petersilie, ein guter Bund davon
Minzblätter
Knoblauch nach Belieben
Salz
Pfeffer
Muskat
wenig Kreuzkümmel
1-2 TL Olivenöl
Einen Hauch Zimt (wirklich nur ganz wenig!)

Den Bulgur in eine Salatschüssel geben. Die Zitrone auspressen, den Saft dazugeben. Die Limette auf der Küchenplatte mit leichtem Druck hin und her rollen, so bekommt man den Saft besser raus. Limette ebenfalls auspressen, zum Bulgur dazugeben, umrühren. Nach ein paar Minuten sieht man, der Bulgur beginnt zu quellen.

Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel zum Bulgur, ebenfalls umrühren. Nun den Knoblauch wirklich sehr klein schneiden und dazugeben.

Die Kräuter waschen und klein schnibbeln und ab zum Rest!

Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kreuzkümmel und dem Hauch Zimt abschmecken und ca. 30 Minuten stehen lassen. Ganz zum Schluss mit 1 oder 2 TL Olivenöl betreufeln, nochmal umrühren und dann servieren.

Schmeckt sehr gut mit kühlem Ayran und frischem Fladenbrot! Auch gegrilltes Gemüse macht sich sehr gut dabei!

Von
Eingestellt am
Themen: Bulgur

18 Kommentare


#1 jojoxy
12.6.12, 08:38
das klingt gut, wie tabuleh - so was esse ich im sommer sehr gerne!
1
#2
12.6.12, 09:46
Wird der Bulgur denn gar nicht gekocht? Ich vermute nur, dass der Bulgur durch den Zitronen- und Limettensaft nicht wirklich weich wird.
#3
12.6.12, 10:00
...was um alles in der Welt ist Bulgur?????????
#4
12.6.12, 10:59
@hannilein Bulgur wird eh selten gekocht, der muss nur quellen.. Ich denke mal das der Saft der Tomaten ausreicht um genug Flüssigkeit zu bilden damit das gut quellt. Aber wenn dir unsicher bist kannst den Bulgur in ein wenig Gemüsebrühe oder heissem vorquellen und dann mit den anderen Zutaten mischen. Ist auf jeden Fall eine sehr sehr leckere Sache und noch ein Tipp zur Petersilie - hier kommt am besten Blattpetersilie zur Geltung. *daumen hoch*

@RoteBarbara Erstens ;) Satzzeichen sind keine Rudeltiere und zweitens Bulgur ist vorgekochter und getrockneter Weizen. Es gibt ihn in fein und grob. Der feine eignet sich hervoragend in kleinen Frikadellen als Bindemittel.
13
#5
12.6.12, 11:32
erstens: danke für die Erklärung, und zweitens: was soll die Bemerkung wegen der Satzzeichen? Gehörst du auch zu den Oberlehrern, die zu allem eine Bemerkung machen müssen?
2
#6
12.6.12, 11:56
@RoteBarbara Ja ^^ ich befürchte das ich das bei dem übermäßigen Gebrauch von Satzzeichen immer machen muss.. Mea Culpa Andrerseits ohne deine Frage hätte ich mir das nur gedacht ;)
Lass dir trotzdem davon nicht den Tag vermiesen, es war nur halb so böse gemeint wie du vielleicht denkst..

Und wie mir grade aufgefallen ist habe ich im oberen Beitrag ein Wort vergessen:

entweder in Gemüsebrühe oder heißem Wasser vorquellen lassen
5
#7
12.6.12, 12:26
Ja, ich befürchte, dass ich das bei dem übermäßigen Gebrauch von Satzzeichen immer machen muss. ... Und wie mir gerade aufgefallen ist, habe ich....
Satzzeichen sind auch nicht böse, wenn sie ab und an mal benutzt werden.

Übrigens: Den Salattipp werde ich ausprobieren. Klingt total lecker. Danke!
3
#8 Kuchenformfee
12.6.12, 15:17
@stadtschnecke: Gut aufgepasst und kommentiert! Es gibt schon manchmal Steilvorlagen, die man nutzen muss. Ansonsten hätte sich hier keiner über die Verwendung von Satzzeichen äußern müssen. Ich bin sicher, die rote Barbara wollte nur fröhlich zeigen, dass sie Bulgur noch nicht kennt. Ich habe die Betonung der Frage fast gehört und darüber gegrinst. Es gibt so oft Dinge, von denen man noch nie gehört hat. Geht sicher nicht nur mir so.

@Mokkabohne: Ich bekomme spontan einen riesigen Appetit. Vielen Dank für das Rezept, das bringt vielleicht ein wenig den Sommer zurück in den Norden.

Und @Wuschelkopf: Danke für die weitergehenden Tipps zum Salat.
#9
12.6.12, 16:43
So, nun hab ich diesen wirklich tollen Salat ausprobiert und den Bulgur - wie Wuschelkopf vorgeschlagen hat - mit heißem Wasser übergossen und quellen lassen. Ergebnis siehe Foto (sobald freigeschalten)
Schmeckt fantastisch - Danke Mokkabohne
1
#10
12.6.12, 18:42
Was ist Ayran? So ne Art Joghurt? Der Begriff sagt mir nichts.
#11
12.6.12, 20:06
@Inke2211: Ayran macht man aus Joghurt mit Wasser und etwas Salz.
Mit einem Schneebesen gut schaumig rühren. Schmeckt, wenn es heiß ist sehr erfrischend und füllt die Elektrolyte wieder auf, wenn man viel geschwitzt hat.
#12
13.6.12, 18:32
Ich liebe Taboulé, ich mische noch greaspelte Zucchini nach Geschmack darunter.
Ein leckers Sommergericht, lässt sich gut vorbereiten und zum Picknick etc. mitnehmen.
Danke für die Erinnerung.
#13
13.6.12, 18:42
kenne Bulgur auch nicht...hmmm werde es aber kaufen und probieren ..liest sich gut und man bekommt direkt Hunger:-)

Mal wieder was neues ...man wird so alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu..lach

Danke für den Tipp im Voraus alle Sterne vom Himmel für dich:-)
#14
13.6.12, 21:20
Wer es gern etwas schärfer mag, kann dann noch 1 frische Chillischote klein schneiden und hinzu geben.
Wenn ich den Bulgur quellen lasse, dann mach ich dies mit Gemüsebrühe.
#15
13.6.12, 21:50
Taboulé mache ich mit Couscous, das ist feiner gemahlen als Bulgur. Eine Tasse Couscous - darauf eine Tasse vorher gekochtes Wasser - quellen lassen und weiter wie im tipp. Gut für Grill- und andre Parties ...
1
#16
13.6.12, 22:28
ich liebe diesen salat. aber ich empfehle einen guten esslöffel tomatenmark mit unter zu rühren. und feinen bulgur ( weizengrütze) zu verwenden, schmekt wirklich am besten
#17
8.8.12, 09:42
Vielen Dank für das Rezept, eine Frage hätte ich noch, nimmst du da rohen Bulgur oder wird der vorher vorbeireitet?
#18
8.8.12, 11:34
Hallo Heine!!
ich nehme den feinen Bulgur, der ist glaube ich vorgekocht, und somit geht das sehr schnell. Den Salat zubereiten dauert wirklich nicht lange.Ich hoffe,ich konnte dir weiter helfen. Lass es dir schmecken!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen