Schwäbischen Kartoffelsalat umrühren ohne Kartoffelbrei zu erzeugen

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein schwäbischer Kartoffelsalat darf nicht breiig werden. Deshalb immer festkochende Kartoffeln verwenden. Wenn du die gerädelt hast (in kleine "Rädle"), dann vermische sie nachher nicht mit den Händen mit der Salatsoße, sondern schnapp dir zwei große Plastikschüsseln und leere die geschnittenen Kartoffeln in eine hinein und gib die Soße hinzu.

Jetzt die Kartoffeln immer schön von einer Schüssel in die andere schütten, anstatt alles mit den Händen oder dem Salatbesteck zu verrühren. Dadurch bleiben die "Rädle" ganz und dein Salat wird nicht zu Kartoffelbrei.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

22 Kommentare

Emojis einf├╝gen