Selbstgemachte Erdnussbuttersauce zu Gemüsegerichten mit Reis

Dieses Sauce schmeckt so gut, etwas Reis mit gebratenem Gemüse dazu, das reicht!

Man braucht:

1 Glas Erdnussbutter, Asia-Laden oder großer Supermarkt
1 Tasse Milch
2 TL Ketchup
1 Tasse Wasser
1 TL Sojasauce süß

Die Erdnussbutter in einen tun. Die anderen Zutaten zufügen. Auf kleiner Flamme ständig rühren, bis sich alles verbunden hat und schön dick und sämig wird, ohne Klumpen. Will man die Sauce schärfer haben, noch etwas Chilipulver hinzufügen.

In der Zwischenzeit brate ich in Öl in einer Pfanne 500 g Champignons braun, beiseitestellen. In der selben Pfanne brate ich zwei Zwiebeln, 1 kleingeschnittene Möhre und 1 kleingeschnittene rote Paprika. Ich koche 2 Tassen Reis in Salzwasser gar und mische es mit dem Gemüse. Zum Schluss die Pilze unterheben.

Salzen, pfeffern.

Ganz lecker ist noch, wenn man 2 Eier mit ganz wenig Sojasauce verquirlt und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl eine Art Omelette bäckt. Das lässt man auf einen Teller gleiten, rollt es auf, schneidet es in Streifen und mischt es unter den Reis.

Frühlingszwiebeln, 1 Bund, kleinscheiden und auf dem Reis verteilen.

Auf einem tiefen Teller servieren, großzügig mit der Erdnusssauce verzieren.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Kostenloser Newsletter