Spekulatius

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zur nun doch schon naherückenden Adventszeit dürfen natürlich selbstgebackene Spekulatius nicht fehlen, auch ein altes Familienrezept.

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 2 gestr. EL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin
  • 2 Messerspitzen gemahlener Kardamom
  • 2 Messerspitzen gemahlene Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 2 Eier (oder 1 Ei + 3 EL Milch)
  • 200 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

Zubereitung

Backpulver ins Mehl sieben und gut vermischen, Zucker, Gewürze und Eier dazu und alles umrühren. Darauf kommt die in Flöckchen geschnittene Butter und die Mandeln oder Haselnüsse. Alles mit etwas Mehl bedecken, zu einem Kloß und schließlich zu einem glatten Teig kneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, kann er eine Weile kalt gestellt werden.

Nun wird der Teig ausgerollt und mit Förmchen ausgestochen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, darauf die ausgestochenen Spekulatius mit etwas Abstand zueinander legen und eventuell noch mit Nüssen verzieren. Nun ab in den vorgeheizten Ofen (ca. 180-190°C) und nach 8-12 Minuten sind die ersten Plätzchen fertig!

Und nun noch einen guten Appetit und eine wunderschöne Weihnachtszeit!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 alsterperle
25.11.10, 09:49
Da hat deine Familie genau das Rezept aus meinem Backbuch:)
#2 engelmetatron
25.11.10, 12:26
hmmmm...
ich mag solche Kekse geeeerne.
Das Rezept drucke ich mir aus!

DANKE!!! u. Daumen hoch ;)
#3
6.12.11, 08:47
Klingt gut, aber - mal im Ernst, Backpulver...?! Gehört da nicht eher Hirschhornsalz rein, damit die Spekulatius schön mürbe werden?!
#4
6.12.11, 08:49
Ach so, und das Hirschhornsalz natürlich nicht wie Backpulver einfach so ins Mehr sieben, sondern in etwas Rum auflösen und zusammen mt Butter und Eiern unterkneten!
4
#5 erselbst
6.12.11, 11:42
@Saby: da stellt jemand ein erprobtes und gutes rezep ein--und rumsdibums--schon kommte ein anderer und will das abändern!! i h verstehe das nicht!
1
#6
6.12.11, 11:49
@Saby: laß doch das Rezept so, wie es eingestellt wurde. Solche Besserwisser haben hier echt keinen Platz
#7 Rumpumpel
6.12.11, 14:43
Ach ihr Lieben, erselbst und ubuser, danke, aber gegen konstruktive Kritik hab ich eigentlich gar nichts.
Saby, was ist Hirschhornsalz? Das kenn ich noch nicht.
#8 kurschu
6.12.11, 14:52
@Rumpumpel: Ist auch ein Treibmittel wie Backpulver. Habe ich bei Wikip. gelesen
#9
6.12.11, 15:45
Habe bis jetzt immer fertige Spekulatius gekauft, aber jetzt werde ich es mal selbst probieren.Danke für den Wink mit dem Zaunpfahl
#10
6.12.11, 22:49
Als absolute Naschkatze, das optimale Rezept. Auf Papier ist es schon, nur noch nicht in der Röhre, wird aber bald sein. Danke, für den Tip.
#11 Mikro
12.12.11, 13:18
So, nun habe ich die Kekse vorgestern gebacken und bin begeistert. Die sind wirklich SEHR lecker. Leider hatte ich keinen gemahlenen Kardamom bekommen, sondern nur ganzen. War aber kein Problem. Habe die kleinen Koerner im Moerser zu Pulver verarbeiten koennen. Danke fuer das tolle Rezept.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen