Süßes Sushi

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer seinen Gästen mal ein etwas anderes bieten möchte, den empfehle ich "süßes Sushi" als Dessert. Zugegeben, es ist etwas aufwändig aber der Aha-Effekt ist auf eurer Seite.

Zutaten für 30-45 Stück
Für den Reis:
300g Rundkornreis
750ml Wasser
150ml Sahne
70g Puderzucker
Abrieb einer Biozitrone

Für die Crepes (8 Stück)
450ml Milch (Zimmertemperatur)
250g Mehl
60g Zucker
2 EL Kakao
5g Backpulver
Etwas Backfett
Etwas Milch, falls der Teig nachdickt.

Für die Fülle
250g Erdbeeren
1 kl. Dose Pfirsiche
3-4 Kiwis
Etwas Honig

Reis waschen, gut abtropfen lassen. In einen Topf geben und mit dem Wasser aufkochen lassen. 30 Minuten auf kleiner Hitzstufe zugedeckt garen lassen. Sahne zugeben und 10 Minuten ziehen lassen - kalt stellen. In den kalten Reis den Abrieb der Zitrone und Puderzucker verrühren.

Crepes herstellen. Alle Zutaten vermischen und die Milch zugeben, das Ganze gut verrühren (evtl. mit dem Mixer). die Crepes in einer Pfanne hauchdünn ausfetten und nicht zu dick ausbacken. Fertige Crepes in ein verschließbares Gefäß geben (sie werden dadurch weich und elastisch).

Obst in Streifen schneiden (Kiwis natürlich vorher schälen).

So jetzt geht’s ans Füllen
Crepe rechteckig schneiden und auf ein Stück Backpapier legen. Der obere Rand des Crepes muss mit den Backpapierrand abschließen. Den Reis darauf verteilen. Oben am Rand muss noch ein Stück frei bleiben, darauf den Honig streichen.

Das Obst jetzt eng in der Mitte nebeneinander in den Reis drücken. Vorsichtig das Ganze zu einer straffen Rolle formen. Die Rollen kalt stellen, damit sie sich besser schneiden lassen.

Eine Rolle in 4-6 Stücke schneiden.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
18.10.13, 05:24
Super Idee ! :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen