Kartoffelbrei braten

Kartoffelpüree, das von der letzten Mahlzeit übriggeblieben ist, verquirle ich mit einem Ei, etwas Mehl und Gewürzen und forme daraus flache Küchlein. Diese backe ich in Butterschmalz von beiden Seiten ca. 3 min. bei mittlerer…
32
12
13.4.05 von Volker Bolz Resteverwertung
In Kartoffelbrei gebe ich gerne gebratene Speckwürfel, die ich nach dem Braten noch auf ein Küchenpapier lege, damit das Ganze, nicht zu fett wird. Dazu schmecken Rühreier und Tomatensalat.…
4
2
10.8.12 von Mymelmaus Kartoffel-Tipps
Auf einer Packung TK-Garnelen, die schon küchenfertig, also ohne Darm, verkauft werden, steht folgendes: gefroren entweder in heißem Öl braten oder im Ofen backen. Ich…
11
11
14.3.13 von Ellaberta Fisch & Meeresfrüchte
Die Australier lieben es, und ich auch: Einfach Fertigkartoffelbrei nach Anleitung zubereiten, und zum Schluss Wasabi (grüne japanische Meerrettichpaste, gibt's im Asia-Laden) druntermischen. Achtung: Wasabi ist SEHR scharf, also mit einer Messerspitze anfangen und…
12
6
20.1.05 von Fledersil International
Ich habe sehr oft Kartoffelbreireste übrig, weil man allein einfach nicht einen ganzen Beutel Fertig-Kartoffelbrei essen kann. Irgendwann war ich es satt die immer wegschmeißen zu müssen, also schnell Mama gefragt und die hatte eine…
19
15
26.12.06 von Annie Resteverwertung
Bleibt mal Kartoffelbrei übrig, so kann man daraus gut Kartoffelhäufchen machen, sind da so ähnlich wie Kroketten, innen weich außen schön knusprig. In den Kartoffelbrei (ja nach Menge) 1-2 Eier dazu, etwas Grieß (nicht zuviel, sonst…
4
3
2.1.10 von heine Resteverwertung
Kartoffelbrei mal anders... 3 bis 4 große Kartoffeln kochen und pürieren. 80g saure Sahne oder Joghurt 1 TL Salz 1 Prise Pfeffer 50g Butter zu den Kartoffeln geben. Nur eben so viel Milch dazugeben, dass es ein guter Brei wird, luftig…
3
8
25.6.10 von Fortunately Aufläufe
Das war ganz früher ein Arme-Leute-Essen. Bei uns gab es das öfter mal, meine Mom hat das von ihrer Mutter und meine ganze Familie liebt diese ganz einfache, wahnsinnig leckere Essen... Also... man macht ganz normale…
3
2
10.1.11 von MistressLilith Hausmannskost
Für die Schwalbennester brauchst du: - 3 gekochte Eier - 3 Schnitzel (Klopfen, Salzen und Pfeffern - wer will kann auch noch bisschen Paprikagewürz drüber streuen) - 3 Scheiben rohen Schinken - 2 EL Mehl und 2 EL…
5
2
13.3.11 von huschelle Hausmannskost
Kartoffelbrei ist normalerweise eine Beilage. Bei diesem Rezept lässt die Familie ihr Schnitzel zwar nicht liegen, aber verlangt Nachschlag vom Kartoffelbrei. Man braucht: 3 Pfund geschälte Kartoffeln 50 g Frischkäse, Rahmstufe …
23
27
29.8.11 von Ellaberta Kartoffeln
Heute hatte ich noch selbst gemachten Kartoffelbrei übrig und folgende Kreation kam sehr gut an: Unten in einer leicht gefetteten Auflaufform den Kartoffelbrei verteilen. Darauf ein paar Löffel schnell gekochte Tomatenmatsche aus Zwiebel, Knoblauch, etwas…
4
3
10.9.12 von Betzi_K Resteverwertung
Ofenguck - gebackener Kartoffelbrei mit Käse, Zwiebeln und Speck vom Backblech. Dies ist ein köstliches, preiswertes Gericht, das meine Oma in Franken oft zubereitet hat. Der Name sagt es schon: beim Backen zog so…
22
19
16.9.12 von Ellaberta Hausmannskost
Ein selbstgemachter Kartoffelbrei ist immer was ganz feines. Probiert doch mal diese Variante: Man braucht 1 Kilo halb-fest kochende Kartoffeln 500 ml Buttermilch 1 TL Salz eine Prise Muskat, frisch gerieben 1 EL Butter …
34
24
12.2.13 von Ellaberta Kartoffeln