Hier ein paar Tipps, wie bei Untergewicht die Gewichtszunahme gelingt, ohne dass Unmengen gegessen werden müssen.

Untergewicht: Tipps zum leichteren Zunehmen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zunehmen bei Untergewicht ist gar nicht so leicht. Hier ein paar Tipps, wie die Gewichtszunahme gelingt, ohne dass Unmengen gegessen werden müssen.

Vorweg: Die Rede ist von einer Gewichtszunahme bei Untergewicht, nicht hingegen von einer Zunahme beim Muskelaufbau (damit kenne ich mich nämlich nicht aus).

Für mich ist es sehr schwer zuzunehmen, da ich mich schnell "überfressen" und "vollgestopft" fühle und der Bewegungsdrang dadurch nur größer wird. So sind die zusätzlichen Kalorien dann schnell wieder abtrainiert und das ganze Gefutter war für die Katz. Hier ein paar Tipps für alle, denen es genau so geht.

Vollwertprodukte

Wer sich vernünftig ernährt, kann ohne "Light"-, Halbfett- und ähnliche Produkte auskommen. Wer von diesen Lebensmitteln auf Vollwertprodukte umsteigt, kann die Energiezufuhr steigern, ohne dass er an der Essensmenge etwas verändern muss.

Lebensmittel "in Reichweite"

Dort, wo man sich oft aufhält, immer ein paar Lebensmittel platzieren. Nüsse bieten sich dafür zum Beispiel an. Ich stecke mir, wenn ich raus gehe, immer ein paar davon in die Tasche, so kann ich zwischendurch immer mal welche knabbern. Auch auf dem Schreib- und Couchtisch sind kleine Knabbereien gut platziert.

Nüsse

Nüsse haben eine hohe Energiedichte. Bereits wenige reichen aus, um die Kalorienzufuhr zu steigern. Dadurch, dass man nicht viele davon essen muss, fühlt man sich trotzdem nicht so "voll". Nüsse und Kerne kann man auch gut zu den Hauptmahlzeiten kombinieren: Ein paar Kokosraspeln, Mandeln, Sonnenblumenkerne oder Nüsse zum Frühstück im Müsli, geröstete Pinien- oder Kürbiskerne auf dem Salat oder dem Pastateller... einfach mal kreativ werden und rumprobieren, was schmeckt.

Hauptmahlzeiten "anreichern"

Die Hauptmahlzeiten lassen sich aber nicht nur mit Nüssen und Kernen, sondern auch mit anderen Zutaten "anreichern", ohne dass vom Volumen her großartig auffallen würde. Zutaten wie Käse, Croutons, Röstzwiebeln, gute Öle u.ä. schmecken zu vielen Gerichten. Ein Salat mit leckerem Dressing, Käseraspeln oder -würfeln, Oliven (recht fettreich), Ei (das Eigelb enthält viel Fett), Nüssen/Kernen und/oder Croutons ist gesund und schmeckt (natürlich immer noch alles in Maßen, es soll ja schließlich noch lecker sein). So wie beim Salat kann man es auch mit vielen anderen Hauptmahlzeiten machen.

Getränke

Vielen, so auch mir, fällt es leichter, zu trinken statt dauernd zu essen. Säfte (100%ige) bieten sich zum Zunehmen an. Als Schorle sind sie erfrischend und lecker. Mir schmecken sie auch gut mit Buttermilch gemischt (aber vorsicht: Buttermilch kann abführend wirken), ebenso schmeckt Buttermilch mit püriertem frischen Obst oder Beeren gut. Lecker und energiereich ist auch ein Drink aus Buttermilch, Möhre, Apfel, Zimt, Honig und einigen Haferflocken (haben viele Kalorien). Das ganze mit dem "Zauberstab" bearbeiten - fertig. Zur Kaffeezeit kann mal ein Milchkaffee mit Vollmilch oder auch ab und an ein Milchshake oder Lassi gelöffelt werden.

Häufig Kleinigkeiten essen

Damit man sich nicht so "voll" fühlt, ist es empfehlenswert, häufiger zu essen und dafür nicht so viel auf einmal. Abends kann man sich gut einen Häppchen-Teller fertig machen, von dem man über die Zeit immer mal wieder nascht. Oliven, Käsewürfel, Brotstückchen, Avocado, Gemüse, Obst, hart gekochte Eier, Dips aus Quark oder Frischkäse, Cracker... was auch immer schmeckt :)

Viel Erfolg beim Zunehmen!

 

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
Xucker Light (Erythrit) in einer Dose, 1er Pack (1…
11,50 € 9,45 €
Jetzt kaufen bei
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
Xucker Premium Xylit in einer Dose, 1er Pack (1 x …
12,90 € 10,99 €
Jetzt kaufen bei
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
Biotin Haarwuchs - Ergänzungsmittel, 365 Tabletten…
39,97 € 17,97 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

84 Kommentare


16
#1 xldeluxe
8.1.14, 23:53
Vermutlich gute Tipps - aber nicht mein Thema !
12
#2
9.1.14, 00:54
Schön das du dieses Thema auch mal ansprichst. Denn leider geht es oftmal's nur ums ABnehmen!

Viele Leute können es nicht verstehen das man zunehmen'will und es richtig schwer ist.
Man bekommt halt immer gesagt, dass man mehr Essen soll, dann nimmt man zu.
Bei mir hilft es nicht weil ich'wie du auch dann'mich wie vollgestopft fühle und gar nicht so viel Essen kann.
danke für deine Hinweise.
LG das Sternchen
18
#3
9.1.14, 02:55
oh mein gott, wäre das nicht toll, einfach zu essen ohne zunehmen und du gibst Tipps wie man zunehmen kann, wie verrückt die Welt doch ist. ich brauch nur ein Stück torte ansehn und bin schon 2 Kilo schwerer.
5
#4
9.1.14, 06:01
@xldeluxe: Da häng ich mich direkt an! :-)))
Sicher Tolle Tips für die Zielgruppe, aber für mich ebenfalls nicht zu gebrauchen.
Immer Lebensmittel in Reichweite, Knappereien auf dem Schreibtisch platzieren...
*umfall*
Die Glücklichen, die solche Tips für sich realisieren können!
9
#5
9.1.14, 07:04
@xldeluxe: Danke für deinen Kommentar. Ist schon klar, dass nicht jeder Tipp für jeden brauchbar ist :)
7
#6
9.1.14, 07:05
@Sternchen26: Ja, die meisten Leute haben das gegenteilige Problem und können nicht verstehen, was am Zunehmen so schwer sein soll. Aber immer wieder gut, festzustellen, dass man nicht allein auf weiter Flur ist!
25
#7
9.1.14, 07:11
@falafel: Es geht ja um Untergewicht, das macht nicht glücklich, egal warum man es hat.. Bei mir ist es meiner Magersucht geschuldet, die ich zu überwinden versuche. Andere haben Stoffwechselerkrankungen oder was auch immer und leiden ebenfalls darunter, auf der Straße angestarrt zu werden, keine passende Kleidung zu finden und so offensichtlich krank auszusehen. Ich wurde schon mehrfach von wildfremden Leuten auf der Straße im Vorbeigehen beschimpft und beleidigt. Ich glaube nicht, dass das beneidenswert ist.

Ich bemühe mich, gegen meine Krankheit zu kämpfen, aber es ist sehr, sehr schwer. Vor allem eben wegen des sich so schnell einstellenden Gefühls, "vollgefressen" zu sein schon bei normalen Portionen. Deshalb brauche ich meine kleinen Tricks, um mich selbst zu "überlisten", wie eben zum Beispiel das "Trinken statt Essen" (fühlt sich nicht so "schlimm" an) oder das "kontinuierliche Nüsse knabbern".

Liebe Grüße! Malin
13
#8
9.1.14, 07:51
@Malin: Magersucht ist wirklich nichts schönes. Ich hoffe du kommst nicht nur gegen das Volligkeitsgefühl an sondern auch dagegen sich optisch richtig zu sehen. So wie viele Frauen die eine gute Figur haben sich selbst im Spiegel zu dick sehen, sehen die Magersüchtigen ja meist nicht dass sie so sehr dünn sind.
Aber wenn du solche Tipps hier gibst hast du erkannt, dass du mehr essen musst und ich denke das ist grundlegender Schritt für einen Magersüchtigen.
Und die Lebensmittel die du vorschlägst sind alles gesunde Lebensmittel. Ich wünsche dir viel Erfolg ;)
18
#9 drache
9.1.14, 08:32
wie gut, dass auch mal so ein tipp kommt. übrigens, es kann einen dünnen menschen ebenso verletzen, wenn ständig gefragt wird, ob er/sie krank ist, dass er/sie ja nur ein strich in der landschaft sei etc. - wie wenn man einem dicken sagt, mann, du hast ja zugelegt, du siehst aus wie eine tonne. wird leicht übersehen.
8
#10
9.1.14, 08:57
Liebe Malin,
genau das ist das Problem das man es'als dünner Mensch'auch nicht einfach hat, sei es von Natur aus so oder'auch krankheitsbedingt.

Ich bin von Natur aus sehr schlank und jetzt waren'es noch sehr stressige Jahre auf Arbeit und auch privat, dadurch hab ich'einen ReizMagen und'auch Darm bekommen. gewisse LebensMittelunverträglichkeiten wurden jetzt auch festgestellt. hab Angst das ich dadurch noch mehr abnehme.
bin bei einer heilpraktikerin die mir schon sehr geholfen hat.
Vielleicht ist das auch etwas für dich?
Malin ich glaube'an'dich! du wirst es'schaffen die Krankheit zu überlisten!

...du hast gesagt trinken fällt dir leichter? ...hast du es auch schon einmal mit fertigen eiweiß shakes, die es in der Apotheke'gibt probiert? sind immer 4er pack. natürlich kann man soetwas auch selber machen weil diese'sehr teuer sind. aber die'in Apotheke sind halt wirklich'gute kalorienbomben.

Denk an Dich...Lg Sternchen
10
#11 mausmaki
9.1.14, 09:03
@drache: So ist es!!
Danke für den Tipp und dass so ein Thema hier auch mal behandelt wird. Ich nehme beim geringsten Stress ab wie nichts, obwohl ich keine gesundheitlichen Probleme habe und auch regelmäßig esse.
3
#12
9.1.14, 09:11
@glucke mir geht es leider genauso.
1
#13
9.1.14, 09:32
@sternchen26: ja so ist es .in der apotheke gibt es sogenannte sondenkost die man trinken kann .in verschiedenen geschmacksrichtungen aber auch sehr teuer.
11
#14 Klick
9.1.14, 10:48
wertvoller Tipp von dir, man hört meist das Gegenteil. Meine Frau hatte ein ähnliches Problem aber gemeinsam haben wir das in den Griff bekommen. Mit deinen Ratschlägen liegst du völlig richtig und man sollte sich auch nicht scheuen einen Arzt aufzusuchen wenn es nicht funktioniert, denn Untergewicht ist genau so gefährlich wie Übergewicht. Ich wünsche dir alles gute.
7
#15
9.1.14, 10:53
Danke für die tipps zum Zunehmen, ich werde sie mal beherzigen. Ich bin ein "Magenschwächling", sprich mir schlägt alles gleich auf den Magen. Obwohl ich gerne esse, kann ich nicht viel essen und habe daher über die Feiertage nicht zu-, sondern abgenommen. Und die dämlichen Sprüche wie "dann musst du halt mehr essen" kann ich schon lange nicht mehr hören.

Jeder, der mit Übergewicht kämpft, kann sich überhaupt nicht vorstellen, wie schwer es ist, genug zu essen, um zuzunehmen, ohne sich gleich danach regelrecht krank zu fühlen.
5
#16
9.1.14, 11:54
Es gibt auch ein Pulver namens maltodextrin, es süßt nicht und dickt nicht an. Gibt es auch für relativ wenig Geld in Internet Apotheken. Man kann damit kochen, in warme und kalte Getränke geben, sogar Kekse oder Eis machen. Das Pulver besteht quasi aus reinen Kohlenhydraten. Ich nehme das schon seit längerer zeit zu mir, vertrage ich ohne Probleme.
7
#17
9.1.14, 12:05
Untergewicht kann sehr gefährlich werden, u. ist deshalb nicht zu unterschätzen - auch wenn jetzt wieder gut beinander bin - habe jahrelang auch darunter gelitten.

Wünsche allen Betroffenen viel Glück u. Erfolg bei der Überwindung, u. empfehle unbedingt auch therapeutische Hilfe, um die "Wurzeln des Übels aus der Seele rauszureißen" - ist nix worum man sich schämen muss, überaus menschlich, u. sehr hilfreich, vorallem wenn man am Ball bleibt.

Und egal wer sich erlaubt über Magersüchtige zu spotten oder halbhirnig labert, kann SIE "gern haben"!

Vergesst nicht, IHR seid einzigartig wie jeder Mensch u. (wenn auch oftmals ins Geheim furchtbares Leid wiederfahren) viel stärker als IHR denkt!
4
#18
9.1.14, 12:12
War es nicht der alte Cäsar, der mal meinte "Lasst dicke Männer um mich sein!" Ich weiß nicht, ob es nur mit Männern geht, aber ich weiß, dass da wohl auch was dran sein kann. Ich bin selber zwar etwas dicker, also nicht direkt betroffen, aber normal oder schlank gebaute Mitarbeiter/Freunde legten, wenn sie eine Weile mit mir zu tun hatten, auch etwas zu ... Das ist mehrfach passiert, also kein Zufall.
3
#19 xldeluxe
9.1.14, 12:20
@DirkNB

Dem kann ich zustimmen:
Ich habe meine näheren Bekanntschaften auch stets in größere Konfektionsgrößen gekocht............
#20
9.1.14, 12:33
kennt bzw habt ihr Erfahrung mit der Maca wurzel?
die soll als Pulver oder in Tablettenform dazu betragen das man sich wohler fühlt und die Nährstoffe die einem Fehlen ausgeglichen werden. also ist natürlich ein NahrungErgänzungsmittel!
aber würde angeblich auch zum Zunehmen beitragen.

würde mich mal interessieren ob jemand der Zunehmen wollte damit Erfahrungen gemacht hat.

weil ich kann Essen was ich will, ich nehme nicht zu- im Gegenteil ab.
2
#21 Upsi
9.1.14, 12:47
@Sternchen26: was du anspricht, geht meinem männe auch so. Ich kann ihm vorsetzen was ich will, die leckersten, kalorienreichsten Sachen aber er nimmt kein Gramm zu und futtert nebenbei massenhaft meine selbstgemachten Pralinen. Er ist nicht dünn, eigentlich normal, aber es frustet mich, ich esse die Hälfte und nehme zu dabei. So was nenne ich Ungerechtigkeit, denn auch ich würde gerne mal das ein oder andere Pralinchen oder Marzipanschweinchen futtern.
#22
9.1.14, 12:55
oh ja upsi das ist schon eine'ungerechte Sache :-) aber solange man sich wohlfühlt ist doch alles gut und du kannst dir es doch auch mal leisten wenn es dir nun mal schmeckt ein "Schweinchen" mehr zu essen.

meine Mutter sagt immer "dick wird man von alleine im Alter" :-) aber das muntert mich nicht wirklich auf. da ich mich mit paar Kilo mehr einfach wohler fühlen würde.
#23
9.1.14, 12:59
und dann wäre ja auch das Problem wenn man vielleicht doch mal zunehmen würde. dann wahrscheinlich an den falschen Körperstellen!
und nicht überall ein bisschen an ganzen Körper verteilt :-)

vielleicht sollte ich doch mit Muskelaufbau probieren. mehr Muskelmasse ist ja schließlich mehr Gewicht ohne das Mann dann zum dürren Körper einen dicken bauch dranhat.
#24 Klick
9.1.14, 13:01
OK ich kann auch essen was ich will und nehme nicht zu ,aber das kann sich schnell andern wenn man alter wird.
1
#25 Internette
9.1.14, 13:09
@Klick: Du schreibst "was deinen Mann betrifft, der kann auch essen was er will und nimmt nicht zu". Bisher schriebst du immer von deiner Frau. Was denn nun?

Und bei @Sternchen dachte ich bisher mit einer Frau zu kommunizieren. ;-)

Ich blicke hier überhaupt nicht mehr durch! ;-)
#26 Upsi
9.1.14, 13:11
@Sternchen26: wenn mir mein Mann eins von meinen Pralinchen anbietet, sehe ich immer so ein fieses Grinsen und könnte ihn glatt abmurksen. Er sonnt sich darin alles futtern zu können und seine Figur dabei zu halten. ...Männer eben ;-)
#27 Upsi
9.1.14, 13:23
Das war hier eben ganz komisch, mein Kommentar stand schon und plötzlich war er weg und ich habe nochmal geschrieben, komisch
3
#28
9.1.14, 14:22
Ich antworte jetzt mal nicht jedem einzeln, das würde den Rahmen sprengen. Aber dennoch möchte ich mich bei euch für euren Zuspruch und eure guten Gedanken und Ideen bedanken :) Das ist wirklich lieb!

Ja, "Nüsschen knabbern", das sagt/schreibt sich immer so locker, wie ich oben ja auch in meinem Tipp. Eigentlich ist es ein totaler Kampf mit jeder einzelnen Nuss (oder jedem einzelnen sonstigen Bissen). Jedes Mal "Kopfkino", innere Diskussionen mit sich selbst.. da kann schon mal viel Zeit ins Land gehen, bis so ein kleines Nüsschen gekaut und geschluckt ist.. Aber: Steter Tropfen höhlt den Stein, besser alle halbe Stunde eine Nuss als gar keine ;) Habe lange gebraucht, zu akzeptieren, dass ich nun mal länger brauche als andere.

Und ja: Gefährlich ist es wirklich. Ich jedenfalls habe die Nase voll davon, meinen Lieben diese schrecklichen Sorgen zu bereiten, ich würde evtl. morgens einfach nicht wieder aufwachen. Ich habe auch genug von Krankenhausaufenthalten an der Herzüberwachung und mit Schläuchen in der Nase. Ich möchte Energie haben, Sachen schaffen, meine Freunde sehen können, (hoffentlich, wenn das noch geht) mal eine Familie gründen, all diese Dinge :) Ich kämpfe jedenfalls drum :)

Fresubin (oder andere Sondenkost) kann man sich übrigens auch verschreiben lassen, weil's eben tatsächlich sehr, sehr teuer ist. Mir war wichtig, dass das nicht zur Dauerlösung wird. Aber als Überbrückung, wenn man es mit Essen allein einfach nicht schafft, ist es eine gute Möglichkeit. Schon allein deshalb, weil man vernünftig mit Nährstoffen versorgt wird, es geht ja schließlich nicht nur um Kalorien, sondern auch um die Zusammensetzung.

Allen, die ebenfalls kämpfen wünsche ich viel Kraft! :)
3
#29
9.1.14, 16:19
Liebe Malin,

ich finde es bewundernswert, wie offen du mit deiner Magersucht umgehst. Das ist ein guter erster Schritt in die "richtige" Richtung. Ich wünsche dir alles Liebe :-)
1
#30
9.1.14, 16:29
@Malin: Leider bin ich etwas zu klein für mein Gewicht und beneide deshalb Leute, die sich Knabberzeug auf dem Schreibtisch in Reichweite stellen können. Ich wusste nicht, dass es sich bei dir um Magersucht handelt. Ich wollte deinen Tip nicht ins Lächerliche ziehen, tut mir Leid. Ich wünsche dir viel Erfolg!
5
#31 peggy
9.1.14, 16:30
Ich habe mir den Tipp sehr gründlich durchgelesen und bei jedem Satz gedacht, aha, das sollte ich also meiden.
Somit finde ich , ist es ein doppelter Tipp, für die Betroffenen so zu leben und für die, die sich etwas weniger kg wünschen es zu meiden.
Zur zweiten Gruppe gehöre ich und werde das viele Nüsse knappern ab morgen! lassen
und vielleicht auch noch einiges mehr.
Es ist für beide Seiten ein sehr wertvoller Tipp.

Auch von mir,
ein Dankeschön.
1
#32
9.1.14, 16:54
@ internette
wieso soll ich keine Frau sein

und auch klick hat nichts von seinem Mann geschrieben sondern upsi hat einen Mann der Essen kann was er will.

du haust leider ein wenig durcheinander.
LG
1
#33 Upsi
9.1.14, 17:03
@Sternchen26: da war etwas mit den Kommentaren schief gelaufen, ich hatte geschrieben und abgesendet und in der gleichen Sekunde der klick wohl auch. Mein Kommentar war plötzlich weg und ich musste nochmal schreiben. Keine Ahnung was da bei Mann und Frau falsch gegangen ist, ich alte Tante kenne mich da nicht mit aus. Ich weiss bloß das ich 100 Prozent weiblich bin
1
#34
9.1.14, 18:47
Mach ich eigentlich für meinen Mann auch so....Nur leider leider bin ich auch zu Hause und kann natürlich nicht wiederstehen, auch zu "knabbern" :-( Wenn man alleine ist, und zunehmen möchte ginge das schon, aber für mich seeehr schwer nicht mitessen zu dürfen!!*heul*
1
#35
9.1.14, 18:52
teilweise mache ich das auch schon so aber eben nicht alles werde mal das ein oder andere ausprobieren. Auf jeden Fall gute Ideen
2
#36 Internette
9.1.14, 20:31
#32 @Sternchen26: Nein, ich verwechsle nichts. Der Kommentar von @Klick wurde zweimal abgeändert und stand zuerst so, wie von mir geschrieben.

Bei dir bezog ich mich auf deinen letzten Satz "ohne das Mann dann zum dürren Körper einen dicken Bauch dran hat" und war spaßig gemeint. Deshalb das Smiley dahinter. ;-)

Grundsätzlich ist mir völlig egal, ob ich mit einer Ente, Hamster, Frosch, Mann oder Frau kommuniziere. Mich irritiert momentan nur bei Einzelnen der Geschlechtswechsel. ;-)

@Malin: Sehe es nicht als Kampf, nehme es an wie es ist. Ich wünsche dir Kraft und Durchhaltevermögen. Bald kommt der Frühling und vieles wird einfacher.  

Schönen Abend noch...
2
#37
9.1.14, 20:59
okay Internette

hihi da war ein n bei mir zu viel :-)
oh man.... ;-)
Gruß sagt Frau Sternchen
#38 Internette
9.1.14, 21:03
@Sternchen26: ;-)

Gruß zurück
1
#39
9.1.14, 21:03
ich ergänze die wertvollen Tips von Malin um Ovomaltinepulver, welches man in warme oder kalte Milch einrührt ... das habe ich bei einem Urlaub in der Schweiz kennengelernt ... das schmeckt total lecker und hat auch ordendlich Kalorien
3
#40
10.1.14, 06:05
@falafel: Nein nein, keine Sorge, alles gut :) Die meisten Leute haben Untergewicht als Thema gar nicht auf dem Schirm und denken einfach nicht daran, dass das für manche Personen ein Problem darstellt. So ist's eben. Ich nehm das nicht übel, kann das dann aber auch immer schlecht so stehen lassen ;)

@peggy: :D ja, stimmt! Eigentlich gleichzeitig Tipp und "Anti-Tipp", wie praktisch :)

@Internette: Es IST ein Kampf. Ich weiß, man kann sich das schwer vorstellen. Und im Frühjahr, wenn alle anfangen, abzunehmen, ist das ZUnehmen nicht unbedingt leichter. Ich war sechs/sieben Jahre lang symptomfrei und stecke mittlerweile seit über zwei Jahren wieder in der Krankheit fest. Ich weiß, es klingt krass, aber es ist die Realität: Wenn ich das "so annehme, wie es ist", sterbe ich. Ich rede ja nicht von "ein bisschen Untergewicht", sondern von einem BMI von 12. So, nun aber auch genug davon, schließlich wollte ich nur einen Tipp geben und keine unentgeltliche Psychotherapiestunde bekommen ;)

@Agnetha: Stimmt, Ovomaltine war ursprünglich mal ein Getränk für körperlich geschwächte Menschen. Allerdings enthält es mir zu viel Zucker. Ich weiß: Es ist in manchen Situationen echt egal, aber mir ist trotzdem immer wichtig, dass die Sachen, die ich zu mir nehme, einigermaßen gesund sind und nicht einfach nur kalorienreich.
#41 mayan
10.1.14, 09:27
Malin, hast du dich mal untersuchen lassen, ob du vielleicht eine Schilddrüsenüberfunktion hast? Dann wäre dein Stoffwechsel dermaßen angeheizt, dass du allein schon im Grundumsatz (Kalorienverbrauch ohne jede körperliche Anstrengung) ein Veilfache svon dem verbrauchst, was andere verbrauchen - da kannst du gar nicht so viel essen, wie dein Körper verbrennt!
1
#42 HimawariRecords
10.1.14, 13:47
Wow - endlich mal jemand, der wirklich gute Tipps fuer die Seite der Gewichtsproblemgeplagten gibt, die oftmals uebersehen und heruntergespielt wird. Leider gibt es zumeist immer noch den Ratschlag, es solle doch einfach mehr gegessen werden. Nur geht das eben nicht so leicht und es kommt nicht bloss auf die Menge des essens an. Wer wirklich Untergewichtig ist, und dafuer sind die Gruende sehr vielfaeltig, kann voellig normal oder sogar oberflaechlich betrachtet viel essen, und dennoch nicht unbedingt zunehmen. Ohne gezielt zu zaehlen merken die wenigsten Menschen, wie Kalorienarm auch eine auf den ersten Blick "reichhaltige" Ernaehrung sein kann.
Somit ist es tatsaechlich einfacher und effizienter, gezielt anzureichern oder auch immer wieder mal zwischendurch etwas zu essen. Oder ueber Getraenke Kalorien aufzunehmen. So ist es mir zumindest gelungen, einigermassen an der Grenze des Normalgewichtes zu stehen.

Eine Esstoerung habe und hatte ich persoenlich uebrigens nie. Auf Stoffwechselerkrankungen und aehnliches habe ich mich ebenfalls immer wieder untersuchen lassen, gefunden wurde allerdings au da nichts. Wer jedoch von klein auf eher duenn ist und sich als Kind vielleicht auch noch sehr viel bewegt hat, wird auch als Erwachsener nicht ohne Grund einfach zunehmen. Gerade die jenigen, die stark Uebergewichtig sind, stehen den Untergewichtigen in diesem Aspekt meist ziemlich Nahe - denn eine Person, die Uebergewichtig ist, wird nicht so leicht abnehmen wie jemand, der sich eher im normalen Bereich treibt.
2
#43
11.1.14, 08:02
@mayan: Nee, wie gesagt: Es ist für mich kein großes Rätsel, wieso ich zu dünn bzw. leicht bin ;) Wenn ich meine Tipps selbst beherzige, nehme ich ja auch zu, nur ist es eben so schwer, die Zunahme auszuhalten und nicht wieder "umzudrehen"..
#44 Dackel
11.1.14, 22:14
@Malin: ... Bei mir ist es meiner Magersucht geschuldet, die ich zu überwinden versuche ... Deshalb brauche ich meine kleinen Tricks, um mich selbst zu "überlisten", wie eben zum Beispiel das "Trinken statt Essen" (fühlt sich nicht so "schlimm" an) oder das "kontinuierliche Nüsse knabbern" ...

Liebe Marlin,

es ist sehr mutig von dir, so ehrlich darüber zu schreiben, Hut ab!
Ich vermute, dass Du oft erbrichst, was Du gegessen hast, obwohl Du das garnicht mehr tun willst.

Wasser trinken statt essen und Nüsschen knabbern helfen dir nicht bei der Bewältigung eines Problems. Das ist auch kein Tipp, den Du weitergeben solltest, Liebes.

Ich wünsche dir das Beste, ehrlich!
Dackel
#45
12.1.14, 08:15
Guten Morgen Malin,
Hut ab, meine Hochachtung und Bewunderung für deinen Mut und selbstbewussten Kommentare. Alte Volksweisheit: Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung ....
Du bist einzigartig und auf einem guten Weg, bleib dir selbst treu und gehe ihn weiter ...
gib deiner Seele so viel Zeit wie sie braucht, sie ist die Quelle deiner Kraft.

Ich wünsche Dir alles Liebe und das du viel Unterstützung und Zuwendung bekommst auf deinem Weg!
Gruß Lichtfeder
2
#46
12.1.14, 09:16
@Dackel: Danke :) Glücklicherweise bin ich nicht bulimisch und muss mich damit nicht auch noch abkämpfen. Was meine Tipps/Kommentare angeht, hast du mich missverstanden: Ich meine NICHT "Wasser trinken, um den Magen zu füllen und das Hungergefühl zu unterdrücken", sondern ich meine das Trinken energiereicher Getränke, weil es mir (und vielen anderen, die mit dem (bzw. gegen das) Untergewicht kämpfen) leichter fällt, zu trinken statt zu essen, auch wenn es vom kcal-Gehalt aufs gleiche heraus kommt. Beispiel: Ich finde es leichter, ein Glas Saft mit 100 kcal zu trinken als bspw. einen Schokoriegel (mit ebenfalls 100 kcal) zu essen. Was die kcal angeht, macht das keinen Unterschied, aber das Gefühl ist ein anderes.

Was am "Nüsschen knabbern" verkehrt sein soll, versteh ich nicht. Sie enthalten viele gute Fette und andere Nährstoffe und wenn man zusätzlich zu den normalen Mahlzeiten über den Tag hinweg immer mal welche isst, nimmt man zu.

Viele Grüße! Malin
#47
12.1.14, 09:20
@Lichtfeder: Vielen Dank für deine lieben Worte und guten Wünsche :) Ich glaube, das geht, weil ich schon einen Tick älter bin und nicht mehr "im typischen Essstörungs-Alter". Ich werde bald 29, da geht man glaub ich anders mit solchen Dingen um. Im Jugendalter habe ich das alles schon einmal durchgemacht, da habe ich ganz anders über meine Krankheit gesprochen und war viel weniger einsichtig. Dann war ich einige Jahre symptomfrei, bis ich "rückfällig" wurde. Auf der einen Seite wurmt es mich sehr, dass ich wieder da hinein geraten bin, auf der anderen Seite glaube ich auch, dass meine Erfahrungen von früher und auch das Wissen, wie schön ein Leben ohne Essstörung ist, eine gute Voraussetzung sind, um der Krankheit dem Kampf anzusagen :)

Einen schönen Sonntag! Malin
#48
12.1.14, 10:42
genau so, wie man im schlaf abnehmen kann, wenn man abends keine kohlehydrate mehr isst, kann man zunehmen, wenn man abends kohlehydrat-reich isst.

mein geheimtip ist popcorn - da es das gesalzen kaum zu kaufen gibt, mach ich es gern selbst (einfach mit sonnenblumenöl im topf poppen): jeden abend 1l popcorn knabbern hat mir 1kg mehr im monat gebracht.

da sich durch den hohen insulingehalt im körper das wachstumshormon in der nacht nicht mehr aus den fettzellen bedienen kann, nimmt man leicht und stetig zu.

umgekehrt funktionierts auch: wer abends kein insulin mehr produziert, baut über nacht fett ab. bei dieser ernährungsumstellung kann man etwa 1kg weniger im monat auf der waage ablesen. das geht langsam, aber schonend...
#49
12.1.14, 11:37
Ach wie schön wäre es, wenn ich diesen Tipp brauchen würde!
3
#50
12.1.14, 12:01
Ich danke dir von Herzen, das DIESES THEMA auch endlich mal zur Sprache kommt. Könnte jedes mal explodieren wenn es ums abnehmen aber NIE umgekehrt ums ZUNEHMEN geht. Damit habe ich leider ein gewaltiges Problem und bin für jeden Tipp dankbar.
Wenn noch einer was weiß, lasst es mich wissen
1
#51
12.1.14, 12:03
@11cheetah11: Das mit dem Popcorn ist schön und gut. Ich mag Popcorn aber gesalzen entzieht es doch eigentlich...oder bin ich auf dem Holzweg?
#52
12.1.14, 12:06
das problem möchte ich haben!!!
2
#53
12.1.14, 12:07
@Malin: Hallo, ich bin zwar nicht magersüchtig aber viel, viel zu dünn und es lässt sich auch organisch absolut nichts finden.
Ich weiß wie du dich fühlen musst, weil du nicht an allen Aktivitäten usw. teilnehmen kannst, da es mir genauso ergeht OHNE Magersucht.
Wie schon gesagt, bin für jeden NÜTZLICHEN Tipp von Herzen dankbar.
#54
12.1.14, 12:10
@conny55: gesalzen bindet und zieht wasser, nicht fett. viel wasser trinken ist eh wichtig^^, noch mehr bei gesalzenen speisen.

selbstgemachtes popcorn hat keinerlei zusätze (so wie chips und co., igitt), das ist einfach mais=stärke=kohlehydrate plus das, was man dran macht. gibt auch leute, die lieben ihr popcorn mit chili ;)
1
#55
12.1.14, 12:15
@11cheetah11: das hört sich doch schon mal prima an. Hast du bitte vielleicht auch ein Idiotensicheres Rezept für mich???
Mein dank ist dir sicher...wäre ein toller Snack so abends vor dem Fernseh.
1
#56
12.1.14, 12:40
@Malin: Toll, wie du dich mit deinem Problem auseinandersetzt! Ich kenne 2 magersüchtige Frauen, wovon eine regelmäßig ins Krankenhaus muß um "zwangsernährt" zu werden, damit sie nicht stirbt! Die andere ist auch nicht in der Lage ihr Problem zu sehen und würde niemals in dieses Forum hier gehen.
Du bist auf einem sehr guten Weg und deine Tips sind für Gleichgesinnte bestimmt sehr hilfreich! Ich gehöre auch zur anderen Fraktion, lasse aber das Wörtchen "leider" hier mal ganz bewußt weg.
Mach weiter so, Malin
#57
12.1.14, 12:43
@Malin
ja, du gehst sehr bewusst damit um und machst dir nichts vor ...
rückfällig wird jeder mal ..... passiert mir heute noch ... :-(((
deshalb, nie aufhören anzufangen .....
dann werden die Rückfälle immer seltener .... ;-))))
sei liebevoll zu dir selbst und mache dir keinen Stress.
Alles braucht seine Zeit.
Lieben Gruß

Nüsse knabbern ist auf jeden Fall gesund!
1
#58
12.1.14, 13:01
@Malin: Liebe Malin! Du schreibst, Du würdest gerne eine Familie gründen,"falls das noch geht". Eine meiner Nichten war auch jahrelang stark magersüchtig und wurde in einer Spezialklinik behandelt. Sie ist immer noch sehr dünn und ißt nicht besonders viel, aber inzwischen hat sie eine gesunde kleine Tochter. Das mit dem Familiegründen kann also durchaus klappen.
Ich danke Dir auch für Deinen Mut, ein so sensibles Thema so offen anzusprechen, und wünsche Dir von Herzen alles Gute!
1
#59
12.1.14, 13:08
@11cheetah11: Sorry, ich hänge fasziniert am Popcorn für abends fest. Wie gesagt, wäre für das Rezept/gesalzenes Popcorn dankbar und wie viel isst du davon abends?
#60
12.1.14, 13:16
@conny55: geht ganz leicht:

1. sonnenblumenöl in großen topf, boden bedecken
2. erhitzen (ich mach das mit 3/4 hitze)
3. popmais in topf, boden bedecken, deckel drauf
4. innerhalb weniger sekunden beginnt das pop^^
5. topf ab und an heftig hin und her bewegen, "schütteln", sodass wirklich alle maiskörner ins fett kommen
6. wenn kaum noch geräusche des pop kommen, topf von flamme nehmen
7. popcorn portionsweise in große schale, nach geschmack würzen (gibt ja leute, die stehen auf zucker, LOL)

frohes knabbern wünsch ich :)
1
#61
12.1.14, 13:25
Ein dickes danke...werde morgen sofort Popcornmais besorgen UND LOS geht's.
#62
12.1.14, 16:30
Hallo Malin,
klasse, dass du den Tipp hier gepostet hast und damit ehrlich auf ein großes Problem aufmerksam machst, dass leider so häufig versteckt wird!
Ich weiß wie schwer es ist abzunehmen und ich hätte es dringend nötig. Auch Übergewicht, wie jeder weiß kann lebensbedrohlich sein.
Aber ich weiß auch, dass es superschwer ist zuzunehmen, wenn man es muss, im sein Leben wieder in geregelte Bahnen zu lenken. Hut ab für dich und viel Glück!!!!
#63
12.1.14, 17:02
Hallo Malin.
Super wie du dir Gedanken zu deinem Essverhalten machst. Ich wurde mit dem Thema Magersucht auch schon im Bekanntenkreis konfrontiert.
Da wieder rausgekommen ist wirklich schwer. Und auch wieder ein richiges Bild von sich selbst zu haben.

Bleib weiterhin dran. Wünsche dir weiterhin alles Gute.
#64 mayan
12.1.14, 18:23
@Malin: Du schreibst du willst nicht so viel Zucker essen und dich gesund ernähren. Aber weißt du, in deinem Fall wäre Zucker sehr gesund!!! Sieh mal, die ganzen Ernährungsvorschriften richten sich überwiegend an die von der Volkskrankheit Nr1, Übergewicht und alles, was daraus entstehen kann, Betroffenen. Dazu gehörst du nicht. Du hast, bei einem BMI von 12, keine Fettreserven. Dein Körper muss Zucker haben! Viel Zucker, wie soll er sonst funktionieren?(Was du nicht verbrauchst, speichert die Leber. Die Reserve in der Leber kommt zum Einsatz, wenn du dich mehr als 10-15 Minuten ausdauernd bewegst, ist also schon nötig!) Und dazu noch Fett, dann kann er den Zucker verbrauchen und das Fett einlagern, um eine Energiereserve zu haben. Dann nimmst du auch zu. Gesunde Ernährung für Dicke heißt nicht gesund für dich! Das musst du bedenken!
(Wie viel schläfst du eigentlich? Weniger als 6 Stunden deuten auch auf Schilddrüsenunterfunktion hin.)
Ich wünsche dir viel Erfolg und finde es gut, dass das Thema Untergewicht mal angesprochen wird - auch wenn ich nicht drunter leide, sondern aufpassen muss, mein Normalgewicht zu halten;o)
#65 Ming
12.1.14, 19:19
Hallo ich möchte ja eher abnehmen und habe bemerkt es geht am besten wenn ich nicht ständig darüber nachdenke was und wieviel ich esse, also das ganze nicht thematisiere. Vielleicht funktioniert das umgekehrt auch?
1
#66 HimawariRecords
12.1.14, 20:17
@Ming: Je nach Tagesablauf/Alltagspflichten passiert es dann aber mal schnell, dass das essen vergessen wird. Klar, irgendwann kommt der Hunger, allerdings ist es nicht gerade zunehmtauglich, nur dann zu essen, wenn wirklich starker Hunger da ist. Bei den oben erwaehnten Tipps ist vor allem praktisch, dass sich teils weder gezielt dran denken noch etwas vergessen laesst, weil es ja auch nebenher laufen soll.
1
#67
12.1.14, 21:03
zum Thema kalorienreiche Getränke fallen mir spontan Malzbier und Traubensaft ein ... enthalten allerdings auch reichlich Kohlenhydrate in Form von Zucker

ein Liter Vollmilch (mit 3,8% Fett) enthält mehr Kalorien als eine Tafel Schokolade dafür aber Eiweiss und Kalzium (können wir Frauen beides gut gebrauchen) ... verträgt allerdings nicht jede (seitdem sich Laktoseunverträglichkeiten inflationär ausbreiten)
#68
12.1.14, 21:05
Essen vergessen? Das müsste mir auch mal passieren ;-)
#69
12.1.14, 21:06
@bollina: geht mir genauso, aber glaube mir, in der Form, wie hier beschrieben, wünschst du dir das nicht!
#70 HimawariRecords
12.1.14, 21:11
@bollina: Och, da reicht es schon, ganztags mit Arbeit oder aehnlichem beschaeftigt zu sein. Je nach dem, was du machst, musst du dann auch gucken, wann du essen rein kriegst, da nicht in jedem Beruf moeglich ist, nebenher gross zu essen. Bin je nach Wochentag erst Nachmittags oder spaeteabends zu Hause und kann vorher dank diverser Vorschriften (keine Lebensmittel in bestimmten Raeumlichkeiten) kaum etwas richtiges essen. Nuesse, Schokolade und Rosinen beim Raumwechsel oder auch Milchgetraenke sind da oft der einzige Ausweg.
#71
12.1.14, 21:34
Ok. Leider vergesse ich das Essen eigentlich nie.
Aber ihr habt recht. Wenn man ein Problem mit Essen hat ist das eine blöde Bemerkung. Sorry
1
#72
12.1.14, 21:37
das ist bei mir ähnlich ... ich habe einen sehr hektischen Arbeitsalltag und komme tagsüber häufig nicht zum Essen ... deshalb habe ich immer ein Tütchen Studentenfutter in der Tasche oder einen Müsliriegel

ich muss dann zusehen, dass ich das Energiedefizit abends ausgleiche und dafür finde ich die Tips von Malin sehr hilfreich
#73
13.1.14, 14:49
@Sternchen26: Ich hatte jahrelang das Problem, da ich mit 1500g Gewicht
geborgen wurde und immer zu dünn war. Mein Trick später mal, um ein paar Kilo
zuzunehmen: Volmilchschokolade, die ich ständig im Schreibtisch hatte und
davon genascht habe bis zur nächsten Mahlzeit, nach einer Pause wieder
Schokolade, so habe ich in 2 Jahren ca. 10 kg zugenommen. Meiner Tocher, die
ebenfalls sehr schlank war habe ich ihren Milchshake mit Sahne verfeinert
und eine Kugel Eis dazu gegeben.So kommt man langsam auf mehr Kalorien
ohne vollgestopft zu sein.
#74
18.1.14, 15:53
Gute Tips, auch für mich, der nicht an Untergewicht leidet, eher über seinem Idealgewicht ist. Ich esse sehr viel Nuesse, da muß ich wohl mal etwas kürzer treten.
1
#75
18.1.14, 16:17
@McSteve: Danke für deine liebe Antwort. Von meinem Idealgewicht bin ich leider noch ein ganzes Stück entfernt. Werde tapfer Nüsse essen...selbst auf die Gefahr nachher als...doofe NUSS bezeichnet zu werden.
So viel Stress um ein paar Kilo und ich leide nicht mal -dem Himmel sei dank- an Magersucht oder ähnlichem.
#76
18.1.14, 16:34
wie gehts mit dem popcorn, conny?
#77
18.1.14, 16:49
Habe zwar bis jetzt nur das gesüßte Popcorn einverleibt aber dafür innerhalb von zwei Tagen so einen 250gr Eimer...das mit dem salzigen werde ich auf jeden Fall auch noch antesten...mühsam ernährt sich ja das Eichhörnchen.
#78
18.1.14, 17:04
süß oder salzig, ist ja geschmacksache^^, hauptsache, es fährt den insulinspiegel vor dem schlafen noch hoch, damit das wachstumshormon im schlaf kein fett abbaut ;-)...
#79
18.1.14, 17:24
@11cheetah11: Sag mal, hast du das studiert? Hört sich aber prima an und ich werde das auch durchhalten...habe mir gerade im Moment noch neues organisiert damit ich gut übers Wochenende komme..
#80
18.1.14, 17:28
@11cheetah11: Du sagst was von einem Wachstumshormon...damit kann ich gar nichts anfangen...kannst du mir das erklären. Und danke, dass du noch mal geschrieben hast.
#81
18.1.14, 17:44
hab mal ernährungsberatung gearbeitet^^... recherchier doch mal nach "schlank im schlaf"...

das wachstumshormon wird nur im schlaf ausgeschüttet, es dient der zellregeneration. (also, wer nicht ausreichend schläft, mind. 3 tiefschlafphasen am stück brauchen wir, das sind 4,5 std., wird fett.)

wenn die fettzelle nicht durch insulin verschlossen ist, dient sie als nährstoffbereitsteller für das wachstumshormon. deswegen sollte man, wenn man abnehmen will, abends nach ca. 18h (je nach schlafrythmus) keine extra kohlehydrate mehr zu sich nehmen (im gemüse sind ja eh welche).

und wenn man zunehmen will, dann ist es eben gut, sich abends noch ein paar extra carbos rein zu tun^^...
#82
18.1.14, 17:50
@11cheetah11: wouh, ich bin schwer beeindruckt...rahme ich mir ein und hänge das gut sichtbar überall hin...danke vielmals
#83
22.7.16, 06:30
Hallo, bin Grade durch Zufall auf den Block gestoßen. 
Ich versuche jetzt seid 4 Jahren krampfhaft zu zunehmen. 
Es nervt und belastet mich... Ich finde mich selbst hässlich so dürre...Also nein Magersucht ist es nicht. 
Ich liebe essen aber was ich auch tue, es ist ein Kampf um jedes Gramm. 
Sobald ein tag dazwischen ist an dem ich nicht wirklich Zeit habe jede Mahlzeiten zu essen , fliegen die erkämpften Gramm wieder dahin. 
Da ich 2 kiddis und einen Job habe, kommt sowas öfter vor... 
Ich bin genervt von den dummen Sprüchen " iss doch mal was" " kein Wunder das du feierst, bist ja nur Haut und knochen" bla bla bla. 
Meine Frage nun: 
Irgendwo hab ich auf geschnappt das angedickte süße Milch ein helferlein sein kann...
Jemand Erfahrung ? Bringt es was? Und hat wer noch welche von solchen Mini Tipps für zwischendurch? 
#84
20.10.16, 13:34
Hat sich erledigt, weil der vorherige Kommentar gelöscht wurde.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen