Vogelheu - Rezept aus der Schweiz

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

8 Brötchen vom Vortag
kann auch mit Toast gemacht werden, wird aber nicht so gut.
1/4 L Milch
3-4 Eier
Salz
Öl oder Fett

Evtl. noch Kräuter

Brötchen in feine Scheiben schneiden, Milch warm machen über das geschnittene Brot gießen, die Eier und Salz dazu, dann durchmengen. (Bitte keinen Brei herstellen)

Es muss von der Konsistenz her weich aber nicht zu flüssig sein.

Öl oder Fett heiß machen kleine Häufchen ins Fett setzen mit dem Löffel etwas drücken, schön auf beiden Seiten goldgelb braten.

Man kann es zu Gemüse: Blumenkohl, Erbsen und Karotten Spinat usw. essen, aber auch mit Apfelmus oder anderem Kompott schmeckt es gut.

Dazu könnte man das Ganze noch mit Zucker und Zimt bestreuen.

Hoffe es schmeckt euch auch.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


2
#1
28.1.11, 01:56
Hört sich gut an. Erinnert an Arme Ritter.
1
#2
28.1.11, 09:30
da gebe ich Knuddelbärchen Recht. :-)
1
#3 Angelina
29.1.11, 14:38
Ich finde dein Rezept Klasse. Es erinnert vieleicht an Arme Ritter, aber die weitere Zubereitung nicht, weil es anders weiter verarbeitet wird.
Ich denke ich probiere es aus. Da ich Arme Ritter kenne, kann ich mir eine salzige Variante vorstellen.
Das ist aber auch eine gute Sättigungsbeillage, die sicher gut ankommt.
Es gibt halt auch weniger betuchte Menschen.
3
#4
29.1.11, 17:25
Vielleicht schmeckts auch einfach gut, Angelina?
2
#5 Angelina
29.1.11, 17:32
Bestimmt!
1
#6
30.1.11, 17:55
Eine kleine Anmerkung dazu:
das Rezept hat meine Großmutter aus der Schweiz mitgebracht, wo sie 1895 in Stellung war, wenn ihr wißt was das heißt.
Sie war in einem herrschaftlichen Haus, da wurde es gerne für die Kinder gebacken, immer mit Gemüse oder Salat.
Warum das Vogelheu genannt wird habe ich nie erfahren.

Das Süsse kommt von mir, aber ich muß gestehen, ich selbst habe es noch nicht mit Kompott oder Apfelmus probiert, schäämm.
#7
1.2.11, 05:08
Aha, ein schweizer Rezept. Na hier in Süddeutschland kennt man ja so manche leckeres aus der Schweiz. :-P
#8
31.10.11, 07:15
Meine Tochter kommt heute mit meiner Enkeltochter aus der Schweiz zu Besuch, da werde ich sie fragen, ob sie es kennt.
Und für meine Enkel, die hier sind, werde ich es auf jeden Fall machen, zu Gemüse. Ist doch mal was anderes als Beilage. Danke!
2
#9
31.10.11, 07:51
Vogelheu: Milch Eier und Salz zusammen mischen.Mit der Gabel locker auf
quirlen. die Brötchenstückli nicht Scheiben in die Masse legen dann Butter in die Pfanne.
Gleichmässig in der Pfanne leicht braun Braten. Am Schluss Mit Zucker oder
Puderzucker bestreuen. Für ein süsses Abendessen ev.noch mit Apfelmus.
L.G.aus der Schweiz Moho
#10
31.10.11, 10:39
Klingt gut. Wird ausprobiert
#11
31.10.11, 11:09
@Angelina: ich denke, das hat nichts mit "weniger betucht" zu tun. Im Gegenteil, gerade da habe ich festgestellt, daß eher zu Fertig- oder Halbfertigerichten gegriffen wird, die zwar nicht billiger aber bequemer sind. Um jetzt gegenteiligen Kommentaren vorzugegreifen - dies gilt nicht für Alle die sparen müssen.
#12
31.10.11, 11:58
Das hört sich aber lecker an. Bei uns sind oft mal Brötchenreste vom Wochenende vorhanden und außer Ofenschlupfer fällt mir sonst nix ein. Da werde ich das doch einfach mal testen.

"weniger betucht": das hat doch damit nix zu tun. Ich hasse es einfach, Reste wegzuwerfen oder die Pferde damit zu füttern, wenn man es selbst noch gut verwenden kann.
#13
31.10.11, 15:16
@feather: Bitte was ist ein Ofenschlupfer?
Das Rezept Vogelheu wird ausprobiert,es klingt köstlich.
#14
31.10.11, 15:40
liebe Redaktion: das Rezept befindet sich in der falschen Kategorie ... es ist ja nicht auF sondern auS Brot und Brötchen ... ichmeinjanur :o)
#15
31.10.11, 18:14
Hallo Agnetha, für was ist jetzt der Daumen nach unten?
Fürs Rezept oder für die falsche Kategorie?
Finde ich nicht ganz fair.
#16
31.10.11, 18:23
Ich bin hier aus dem Badischen und kenne das leicht abgewandelt als "Krabbendäppeli" - übersetzt etwa Raben-fußspuren ;-).
Die alten Weckle werden da auch in Stücke geschnippelt und mit heißer Milch übergossen, dann in der Pfanne angebrutzelt - das verklepperte Ei kommt erst zum Schluss dazu.
#17 Pumukel77
31.10.11, 18:41
@orchi: Ist auch als Kirschenmichel, Kirschenplotzer oder Scheiterhaufen bekannt, ein Auflauf aus alten Brötchen, Eiern und Milch mir Obst.

@heine: den Daumen unter Agneta´s Kommentar hat nicht sie selbst gesetzt, man kann die Kommentare bewerten. Irgendjemand fand also den Kommentar nicht gut...warum wissen nur die Götter...oder nicht mal die!?!?
#18
31.10.11, 19:05
Hallo Pumukel, vielen Dank für die Aufklärung, das wußte ich nicht. DANKE
#19
31.10.11, 20:03
Hallo heine ... genau wie Pumukel bemerkte ... ich habe deinen Tip nicht schlecht bewertet sondern ihm sogar einen Daumennachoben gegeben ... er befindet sich halt in der falschen Kategorie, so kann man ihn später evtl. nicht mehr wiederfinden
#20
31.10.11, 23:44
hier bei uns heißt das Wecklas-Backers. und seit unsere Oma nicht mehr so gut festes essen kann, gibts das so oft (in unterschiedlichen Varianten) dass ich mir die Semmelbrösel schon mal kaufen muss, weil keine harten Brötchen mehr übrigbleiben..

schmeckt aber immer wieder gut, auch bei häufigerer Wiederholung.
#21
1.11.11, 07:13
@Agnetha: war nicht böse gemeint, bitte vergiss das "nicht fair" da war wohl ich nicht fair. Sorry.
#22
1.11.11, 11:26
machtnix, heine ... war doch bloss ein Missverständnis :o)
2
#23
1.11.11, 18:37
Da bahnt sich was an........ zumindest in meiner Fantasie. Vogelheu...... das klingt so wie.....

..... Feine Barbarie-Entenbrust in Rotweinschaum drapiert, an Vogelheu mit grünen Buttergemüsen.....

Stellt euch bloß mal so einen Hauptgang vor. Ein Stück lecker gebratene Entenbrust, eine wunderbare Rotweinsoße, die mit diesen Vogelheuplätzchen wunderbar harmonisiert, dazu leckere Stückchen von Brokkoli, grünem Spargel und Zucchini oder ein paar Erbschen, die in Butter geschwenkt sind.........

..... das "Vogelheu" ist doch eine Superbeilage für das nächste Weihnachtsessen.

Daumen aber hier gaaaaaanz hoch!
#24
1.11.11, 19:56
@Horst-Johann Lecker: klingt superlecker - ich komme!!!
#25 KleineElfe82
2.11.11, 21:15
Wieder soviel leckeres. Danke an alle.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen