Vorrat für "Männer"

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Deine erste Jungesellenbude? Du willst mit deinen Kumpels später "was trinken"? Du willst nicht zum Dönermann? Auch der Italiener bleibt heute in Rimini?

Du brauchst was zu kauen? Was selbstgemachtes für die Kumpels und dich? Ach, du kannst nicht kochen? Dann versuchs mal hiermit:

Dein Vorrat MUSS umfassen

  • Speck. Egal, ob mager oder fett. Den musst du immer da haben.
  • Zwiebeln. Immer genug.
  • Ein paar Kartoffeln.
  • Eier. Na, wer hat die nicht im Kühlschrank?
  • Wurst. Möglichst nicht schon grün. Egal, welche.
  • Frikadellen. Klau sie bei Mama, frier sie ein.
  • Salz. Pfeffer. Kauf dir eine Pfeffermühle. Füll sie.
  • Bier. Bier ist das Brot des Lebens.
  • Hast du einen Topf? Eine Pfanne? Einen Kochlöffel? Und einen Herd? Mehr brauchst du nicht.

Koch Kartoffeln. Also, wasch sie. Wirf sie in den Topf. Mach Wasser drauf. Auf den Herd. Platte an, natürlich die Richtige. Wenn die Kartoffeln kochen, lass sie. 20 Minuten. Dann kippst du das Wasser weg. Vorsicht, heiß! Heißer als deine Freundin. Die kommt heute sowieso nicht, also kannst du auch was Deftiges mit deinen Kumpels essen. Gut, pell die Kartoffeln.

Schmeiß die Pfanne auf den Herd. Schneide Speck. In kleine Würfel, das kannst du doch, oder? Speck rein. Cool, wie das riecht. Pass auf, der Speck darf nicht zu heiß werden. Nicht so heiß wie dein Girl. Läuft Fett aus, wirf Zwiebeln rein. Nein, du Depp, nicht die Ganzen. Schäl sie vorher, schneid sie in Würfel. Und dann rein in die Pfanne. Guck drauf, rühr um. Sind die Zwiebeln goldgelb (noch erkennst du die Farbe, du hast ja grad erst ein Bier...), wirf Wurst rein. Und die Frikis. Die und die Wurst hast du natürlich vorher auch gewürfelt. Neeeein, nicht im Lederbecher, sondern mit nem Messer. Pass auf deine Finger auf! Du hast nur zehn davon.

Hast du Wurst und Frikadellenfleisch gut mitgebraten, schmeiß Kartoffelwürfel drauf. Ja, die, die du vorher mutig gekocht hast. Sind die Kartoffeln so, wie du sie gern hast (entweder knusprig oder nur heiß wie deine Freundin), klatsch pro Fresser zwei, drei Eier drauf. Roh natürlich. Und ohne Schale. Ja, klopp einfach mit nem Messer die ovalen Dinger über das Gepamse. Nu noch Salz und Pfeffer drüber. Salz? Weeeeeenich. Pfeffer? Je nachdem, wie dein Bier wirkt.

Und Nu? Umrühren, in der heißen Pfanne. Bis die Eierchen schön fest sind. Man nennt das auch "gestockt". Aber das iss dir doch egal. Legal? Illegal? Scheißegal!

Und nu verteilste den Pamps auf Teller, gibst jedem ne Knifte (also ne Scheibe Brot) dazu und ne Röhre. Und natürlich Messer und Gabel. Haste doch, oder?

Und wetten, der kleine Umtrunk später wirkt nich so dolle. Aber: keine Quarktaschen zum Essen. Die mäkeln nur rum. Zu fett, kein Salat dabei.

Aber deine Jungs werden fressen wie die Stiere.

Und du lernst kochen...

Von
Eingestellt am

59 Kommentare


1
#1
12.8.09, 19:07
Als ich das mit der Röhre gelesen habe, wusste ich, dass das Rezept von dir ist alter Rabe.
Nur gut, dass du mit Röhre nicht die bescheuerte Hagen gemeint hast.
4
#2 kerl
12.8.09, 19:38
doofe art zu schreiben...
#3
12.8.09, 21:07
Rabe!!! Deine Rezepte sind wie immer der Hammer!!!!
du bekommst 1000 Punkte!!!
1
#4
12.8.09, 21:09
Wunderschön geschrieben.Mach ich mal an einem Geburtstag für viele(nicht nur Männer).Danke,Rabe!
1
#5
12.8.09, 21:30
Geil geschrieben:-) Allerdings fehlt bei Deinen "Musthaves" das Brot. Für diejenigen, die erst einkaufen und dann das Rezept lesen....So, damit genug geschlaumeiert.
2
#6
13.8.09, 00:23
Absolut coole Rezept- und Kochanleitung!

Verständlich und verständnisvoll für alle Linkshänder und "plötzlich-aus-dem-Hotel-Geschubbste" geschrieben...

DAS würde sogar mein Sohn verstehen! *gggg*
2
#7 torture
13.8.09, 00:38
Ich weiß nicht, woher Du Deine Weisheiten hast, aber Fakt ist, die besten Köche der Welt sind Männer ( sorry Ladies ). Was Du da beschreibst ist Primitivkochen, und das primitiv beschrieben. "Wurst, egal welche.", so so, versuche Dein "Rezept" doch mal mit Leberwurst...
Ein Wenig mehr Ernsthaftigkeit und etwas weniger Versuch den Clown zu spielen würde sicher den vielen Kochanfängern mehr helfen.
5
#8
13.8.09, 01:09
Tut mir leid, aber ich finde auch, das gehört eher unter Humor & Skurriles.
Mir vergeht jedenfalls beim Lesen der Appetit.
Deshalb von mir zum allerersten Mal ein Punkt Abzug.
1
#9 schmuggi
13.8.09, 01:10
nervig. sehe vor lauter gelaber den tipp nicht ganz. war da einer?
1
#10 LiZ
13.8.09, 01:15
So muss datt sein :)
hab ziemlich gelacht. Bisschen Humor meine lieben ;)
#11
13.8.09, 05:30
Der erste echte Nachteil des neuen Kommentarsystems. Früher wurden Kommentare mit beleidigendem Inhalt gar nicht erst freigeschaltet. Und diesmal lehnt sich sogar eine Moderatorin des Forums etwas zu weit aus dem Fenster. Sicher vertrage ich Kritik, auch ich bin nicht vollkommen. Bisher ist meine Art, Tips und Rezepte zu schreiben, fast immer auf fruchtbaren Boden gestoßen. Bei solchen Kritiken aber, von denen ich mich persönlich angegriffen fühle, werde ich die Konsequenzen ziehen. Ich erwarte, dass die beiden Kommetare über diesem gelöscht werden. Oder ich werde mir eben eine andere Plattform der Kommunikation suchen.
4
#12
13.8.09, 07:51
Hallo!
Auch ich finde diese Art zu schreiben nicht besonders toll und ein bißchen aufdringlich-jugendlich. Das Rezept würde aber als "Resteverwertung" für Pellkartoffeln, Frikis und Wurst durchaus so bei mir in der Pfanne landen. Schmeckt sicher!
Den Kommentar hätte ich mir jetzt soweit gespart, wollte aber noch folgendes sagen: Nur weil Dir zur Abwechslung mal ein bißchen (ich fands jetzt nicht besonders persönlich-beleidigend) Gegenwind entgegenschlägt sofort beleidigt zu sein, finde ich ein bißchen "Mimose" ;-)! Die meisten Leute mögen Dich und deine Art zu schreiben, also verfasse weiter deine Rezepte. Ist doch klar, daß dein Stil polarisiert, man kann es nie allen Recht machen! Nur, daß bis jetzt die kritischen Kommentare unterdrückt wurden heißt ja nicht, daß es keine gab: Du mußtest sie nur nicht lesen. Also ist eigentlich alles wie vorher auch :-)! Wenn Du jetzt aufhörst, wären eine Menge Leute traurig, eine Menge Pfannen blieben leer, und einige Miesepeter hätten nix mehr zu ka**en. Lohnt sich nicht!!
Also auf, zu neuen Rezepten!!
Liebe Grüße, Claudia
#13 knuffelzacht
13.8.09, 08:14
Wer Tipps gibt, muß einfach damit rechnen, daß auch mal negative Kritik kommt. Auch, wenn es um die Wortwahl des Textes geht.
Und mal ehrlich... dieses kommt wirklich ein wenig... hmm... sehr spaßig rüber.
Das Rezept an sich ist klasse und wird bei nächster größerer Truppe mal angetestet. Aber einfacher zu verstehen wäre es in der Tat, wenns ein wenig mehr im Rezeptstil gehalten wäre.
#14 Mutti
13.8.09, 08:37
Vor allem: witzig!!
#15 jonihe
13.8.09, 10:56
Verstehe nicht, warum man es für Männer idiotensicher schreiben muss :-)) Rezept funktioniert im Übrigen auch mit rohen Kartoffeln, die man halt etwas dünner schneiden muss. Gibts bei uns öfter, weil typisches Reste-Essen.
#16 yogi
13.8.09, 11:19
Wenn man sich einmal durch diese ellenlange Beschreibung eines simplen Rezeptes gequält hat, klingt´s doch recht lecker!
Ich könnte mir außerdem gut vorstellen es mit Leber- oder Blutwurst zu versuchen!
Und Frikadellen kann man ja auch kaufen, also muss nicht erst bei Mutti anklingeln.
Ich werd´s mal probieren, ist ja ne abgewandelte Form von Tortilla, also alles machbar ;-)
4
#17 kerl
13.8.09, 11:23
ein bisschen weniger text, dafür nicht viel laberei drumherum und das ganze würde sogar sinn machen.
hier kommts jedoch einem wirklich vor als ob du den clown machen musst weil du hier eh der könig des forums bist. deine drohgebärden (a la"dann such ich mir ein anderes forum") sprechen die gleiche Sprache.
Dein rezept mag evtl sogar gut sein, ich weiß es nicht weil ich es mir bei diesem schreibstil bestimmt nicht komplett durchlesen werde, besonders ist es vielleicht ein wenig viel text für ein anscheinend ziemlich einfaches gericht.
Und nein, das ist keine persönliche Kritik an deiner Person sondern eine Kritik an deinem hiesigen Verhalten
1
#18 bär
13.8.09, 12:07
ich finds cool geschrieben.
1
#19 NanEnia
13.8.09, 12:18
Ich finds super.
Das werd ich gleich mal an meinen Bruder weiterleiten, der zieht nämlich bald aus. ;-)
1
#20 ruderer
13.8.09, 12:48
Ich finds echt klasse geschrieben, muss man denn alles so ernst und genau nehmen?! Das Rezept ist doch für eine Runde "Männer" geschrieben, der Titel und die Anführungszeichen bei dem Wort Männer verraten doch schon, dass es eher auf die lockere Art gemeint ist....und ob jetzt Brot mit oben beim Vorrat steht oder man Leberwurst nimmt, es geht doch nur um ne Kerlsrunde, da kann man notfalls auch Leberwurst ins Bauernfrühstück ’reingeben.

Drum reibt Euch an solchen Kleinigkeiten nicht auf, sondern drückt mal ein Auge zu und lacht auch über so etwas mal…

Schönen Gruß,
ruderer
1
#21 Rony
13.8.09, 13:24
Super! Wenn nicht alle Rezepte so geschrieben sind, sondern nur einige, dann stört mich das überhaupt nicht.
3
#22 Oma Duck
13.8.09, 13:29
"Frikadellen. Klau sie bei Mama, frier sie ein." :
Frikadellen. Kauf Hackfleisch, mach sie selber.
Leberwurst, beleidigte. Bist Du.
1
#23 Toby
13.8.09, 15:07
genial gemacht!
gutes rezept, verständlich, auf eine art geschrieben, in die sich jeder MANN hineinversetzen kann.
#24 herzmeister_der_welten
13.8.09, 15:19
löl, also zwei kochdinger (topf und pfanne) is eindeutig zuviel.

italiener oder döner ersetzen erfordert höchstens ein kochding und möglichst wenig rumschneiden.
7
#25
13.8.09, 15:48
Rabe, mal ehrlich.
Das Rezept mag ja schön und gut sein, aber hättest du dir den Hinweis auf "rumnörgelnde Quarktaschen" nicht sparen können?
Wenn man auf deine Art zu schreiben steht, kann man das alles ja witzig finden - mir hats den Spaß an der Sache durch die "Quarktaschen" und das ständige "... aber nicht so heiß wie dein Girl..." verdorben.
Schon mal dran gedacht, dass es Frauen gibt, die es nicht schätzen, so bezeichnet zu werden? (*anmerk* und das mit Recht!)
#26 leyla
13.8.09, 18:51
Gefällt mir ;) Danke für den super Tipp!
1
#27 tk
13.8.09, 18:59
...manchmal ist weniger mehr!
1
#28 kerl
13.8.09, 19:14
übrigens wenn der text an männer gerichtet ist, dann wohl eher an männer die etwas jünger sind (denn alle im oberen alter sollten mindestens, aber echt mindestens sowas hinbekommen) dann isit das aber sehr schwacher humor. kenne keinen der sowas lustig fände, und ich bin mit 23 wohl sogar in der zielgruppe. das ist meiner meinung nach hausfrauenhumor (nicht böse werden liebe frauen :)).
aber gut ich finde die witze meines vaters auch nicht lustig.
naja wenns viele so toll finden, und du dich dabei toll fühlst mach weiter, mir gefällts absolut nicht und werd mir in zukunft so etwas nicht mehr durchlesen bzw anlesen (was eigentlich schade ist, denn ihr schreibt ja tipps für andere). aber auch hier gilt wohl der demokratische mehrheitsgedanke.
1
#29 stefan
13.8.09, 20:04
an abraxas3344: ich muss schon sagen, dieses rezept ist genial verfasst. einfach nur cool. hab das für mich allein gemacht und ich bin ehrlich kein großer koch, aber es wurde echt lecker. und obwohl ich als wiener eine prinzipielle abneigung gegen die deutsche sprache entwickelt habe, muss ich beifügen, dass du das ziemlich locker geschrieben hast. ich weiß zwar nicht, was frikadellen sind, aber die hab ich einfach weglassen. is trotzdem lecker geworden...*g* und noch was: wie du das rezept formuliert hast, ist einfach prächtig.. ich musste echt noch nie bei sowas lachen, aber du hast einen ziemlich witzigen humor, war lustig, das zu lesen, ehrlich. auf wienerisch: "Daugt ma"
1
#30
13.8.09, 22:14
Hallo Abraxas,
bitte bleib hier bei uns, ich freue mich immer sooooo...., wenn ich etwas von dir finde und ich kann mir vorstellen, dass es noch vielen so geht, wie mir. Die, die deine Schreibweise nicht mögen, müssen sie doch gar nicht erst lesen, oder????
Es macht so viel Spaß deine Rezepte zu lesen und nach zu kochen.Wenn du doch wo anders deine genialen Rezepte in Zukunft nieder schreibst, gib bitte Bescheid, wo???
#31
13.8.09, 22:24
Mensch Rabe, sei doch nicht gleich beleidigt !. Du hast dir wieder echt viel Mühe mit deinem Text gemacht. Aber ich finde auch, dieser ist dir nicht soooo gelungen. Hast halt etwas zu cool auf die Machokacke gehaun. Aber was soll´s, so ist das Leben. Nicht jedem kann man´s recht machen, oder?.
Unter persönlich angegriffen und beleidigend verstehe ich etwas anderes. Also, da macht mir die Titulierung "Quarktasche" schon eher zu schaffen. Finde ich nicht sehr nett.

Na ja, wie dem auch sei, nimm´s sportlich, das könnt ihr Kerle doch !!!
3
#32 Sergej
14.8.09, 00:39
alles mögliche in eine pfanne. in diesem fall speck, zwiebeln, kartoffeln, frikadellen, eier. kein besonders toller tipp, und müsste nicht so unlustig aufgebauscht werden.
1
#33 Heide
14.8.09, 16:58
Hallo, abraxas 3344, gar nicht drum kümmern. Manche Leute haben halt keinen Humor mehr. Ich fand das Rezept - gerade als Oma - sehr, sehr lustig und freue mich schon auf eine Deiner nächsten Rezepte. Man muß doch auch mal was zu lachen haben, oder?
Lieben Gruß Oma Heide (70)
1
#34 Simone
14.8.09, 18:15
....genial! du solltest ein Kochbuch für Männer schreiben!...gefällt mir! ;-)
1
#35 Joni
14.8.09, 22:22
also das ist mal wirklich was außergewöhnliches :D

musste auch oft lachen... toll geschrieben *thumb up*

aber auch ich muss anmerken, dass das mit den "Quarktaschen" nicht sonderlich toll war.
dann ist es echt so, wie weiter oben geschrieben wurde: selber nicht beleidigt werden wollen, aber andere beleidigen.
ebenso war das mit der freundin paar ma zu oft reingehauen worden und damit leider nicht mehr so "wirkungsvoll" -> witzig.

ansonsonsten... das ist der erste beitrag, den ich von Dir hier entdeckt habe und freue mich nun schon auf weitere :D
2
#36 kerl
14.8.09, 23:50
ist das übrigens nicht eigentlich genau das gleiche essen wie dein bauernfrühstück?
#37 markaha
15.8.09, 06:17
Na ja, sag ich mal.

Ich habe von Abraxas schon einige Beiträge gelesen und sie haben mir gefallen, hab auch das eine oder andere Rezept nachgekocht. Aber dieses hier....na ja, ich weiss nicht genau, ob es ein Tipp ist oder eine Parodie - ich habe es als Parodie genommen, denn echt weiterhelfen tut dir der Tipp nicht. Ich hätt die Kartoffeln erst mal geschält und nicht nur gewaschen.

Was mich aber am meisten stört ist, dass dieser threat jetzt bei dem neuen twitter von Bernhard als Aufhänger dient. Ich find das voll Sch.... Kommen wir jetzt auf das Niveau der Bildzeitung? Ich persönlich finde das vollkommen daneben ist - aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Schaut es euch doch mal an.

Aufruhr um Abraxas. Sein neuestes Rezept findet nicht nur Befuerworter: http://bit.ly/Td2HI

Hier die Adresse

http://twitter.com/FragMutti
#38
16.8.09, 06:47
Das hast Du wirklich klasse geschrieben, hätte glatt von mir sein können ;-)!!! Ich habe herzhaft lachen müssen :-))))!!!

Probieren geht über studieren, ich hab`s probiert, ist super lecker und mit einer oder zwei Knoblauchzehen bekommt es noch ein tollere Note :-))).

Grüße von Alex
#39 Gina
16.8.09, 10:14
Naja....
1
#40 KlausN
16.8.09, 11:04
Ich habs gar nicht erst bis zum Ende gelesen.
#41
16.8.09, 11:27
Ja geil,das versteht sogar ein Mann von heute, wie gekocht wird.
1
#42
16.8.09, 13:19
Schonmal niveauvolleres von abraxas gelesen. auch das rezept : fettige speckkrumen verschmelzen mit teewurst, kartoffelschalen zwischen den zähnen, und zu allem übel noch zerschmurgelte fleischklopse unter eierpamps . sorry, so jung kann kein mann sein, dass ihm DAS schmeckt. "heisses girl" und "quarktasche" sind wohl eher bezeichnungen über die sich 14jährige angesprochen fühlen - sofern "mama" ihnen nicht vermittelt hat, dass niveau keine hautcreme ist.
1
#43 mamaluna
16.8.09, 16:51
Also ich hab gerade sehr gut über diesen Text lachen können. Vielleicht sollten die Humorfreien Personen, die eh schon alles wissen, deine Texte einfach nicht lesen. Mein Mann kann wunderbar kochen, ich kann zwar nicht zuschauen wie er es macht aber es schmeckt immer super lecker und die Küche ist danach auch aufgeräumt. Der hat übrigens auch über den Text lachen können.
In diesem Sinne mach weiter so find ich gut, is mal was anderes.
#44 Angelika
16.8.09, 17:07
Von wegen doofe Art, ist doch super geschrieben. Es gibt noch Menschen mit Humor. Ach ja, und mit Leberwurst gehts zur Not auch.
#45 WGler
17.8.09, 00:25
Oh je, Quarktaschenalarm! Aber die waren ja wohl auch nicht deine Zielgruppe. Ich hab mich sehr an meine ersten WG-Zeiten erinnert, wo ich in genau dem Stil gekocht habe. Mir hat Dein Rezept gefallen. Mach weiter so!
#46 de Espe
17.8.09, 06:09
Hallo!
Ich meine, was mit Humor geschrieben wurde, sollte auch so gelesen -aufgnommen- werden! ;-) Schließlich ist das Leben manchmal ohnehin schon viel zu ernst!!! :-(
Allerdings, Abraxas, wer austeilen will, s. Quarktasche, sollte auch einstecken können! *G*
Also: Weine nicht, bleib wie Du bist - UND - bessere Dich!? ;-)
#47
17.8.09, 08:04
Bin schon etwas älter und finde das rezept super geschrieben. Ich brauche es zwar nicht,aber habe auch einen sohn dem würde das sicher auch gefallen mit einem schuss Spass dabei.
warum muß immer alles so ernst sein? also weiter so.Wem es nicht gefällt brauch es ja garnicht weiterlesen
#48 LachMichKaputt
17.8.09, 09:27
Nä, watt iss dat witzich und schmecken tut datt auch noch.
4
#49 Oma Duck
17.8.09, 11:56
Ich gönne es jedem, über den Beitrag lachen zu können. Aber gleichzeitig allen anderen Humorlosigkeit vorzuwerfen geht zu weit. Der eine lacht über Mario Barth, der andere über Dieter Nuhr. So ist das nun mal.
#50
17.8.09, 23:07
Immerhin ist der Tipp so beliebt, dass er jetzt schon kopiert wird:
www.gutefrage.net/tipp/vorrat-zum-kochen-fuer-maenner-unerfahrene
#51 dirk
18.8.09, 00:20
Mir gefällt der Schreibstil sehr, das Rezept interessiert mich gar nicht. Das Du auch anders kannst und das so nicht ernst meinst merkt man sofort. Humor und Kunst polarisieren. Entweder man steht auf Terentino oder nicht. Wem es nicht gefällt kann nach den ersten Worten weiterblättern. Tolleranz und Großmut ist, wenn man seine Meinung über Humor der am nicht zusagt für sich behält.
Weiter so, aber nicht zu oft!
Schau an Abraxas, so kriegt man viel Feedback!
#52 Nieschen
18.8.09, 12:44
@ dirk:
Lasst uns alle eine Schweigeminute einlegen für die künftige "Tolleranz" von "künstlerisch" polarisierenden Rezepten von Abraxas im Stil von Quentin "Terentino". Und wenn wir Glück haben fällt dabei dann noch ein bisschen Geld dafür ab, dass dirk sich ein ordentliches Wörterbuch kaufen kann.
#53 Clochard
21.8.09, 11:37
Mir gefällts .
Nehmt nicht alles so ernst.Das Leben ist schwer genug.
#54
23.8.09, 17:09
Oha....wat'n Aufruhr...finde diese Art der Rezepteschreiberei einfach mal "erfrischend" und nicht so "dröge"..wie manch andere "Rezepttexte"...und ja...ich bin auch ne Quarktasche (48 Jahre jung)...fühle mich aber keinesfalls "runtergemacht"...*grins*

Mach weiter so Abraxas...und ...have a nice day...

Lieben Gruß aus Bremen
#55 Mamadorle
25.8.09, 15:35
Einfach köstlich , hab noch nie bei einem Rezept so schmunseln müssen, hab den Tipp an meinen sohn weitergeleitet,
#56 Michl
2.9.09, 23:02
Find das Rezept und die Formulierungen auch super!
Mach ruhig weiter so. Junggesellen wie wir es sind werden es dir danken!!
#57 rammmmstein
19.10.09, 21:11
looool..wie geil..bin zwar kein kerl..aber das hört sich doch gar nicht mal so falsch an..hehe...klasse idde..
#58
30.1.11, 20:35
@wollmaus: ich möchte auch mal 1000 punkte
#59
30.1.13, 09:11
@Cambria: Das hast Du vor drei Jahren geschrieben---Bravo!

Das ist die Sorte "Humor", die einen AUFSCHREI auslöst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen