5 nützliche Putztipps kurz vor Silvester - entscheide dich von Anfang an für die passende Vorgehensweise und die richtigen Hilfsmittel.

5 nützliche Putztipps kurz vor Silvester

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit das Putzen nicht zur puren Hektik kurz vor Silvester verfällt, entscheide dich von Anfang an für die passende Vorgehensweise und die richtigen Hilfsmittel.

Die Hilfs- und Putzmittel sollten von Anfang an parat stehen und nicht erst während des Putzens herausgekramt werden. Wenn du Gummihandschuhe, Reinigungsmittel & Co direkt zur Hand hast, hilft dir das deine Zeit besser einzusetzen und den Aufräumprozess am Laufen zu halten. Um die Putzaktion angenehmer zu gestalten, kannst du die Atmosphäre mit Musik und hellem Licht auflockern. Bei Rossmann gibt es sogar eine spezielle CD ”Putz-Munter”, die dich beim Putzen rhythmisch unterstützt. Alternativ kann natürlich auch das Radio eingeschaltet werden.

Wenn du deine Zimmer schnell und effizient in Ordnung bringen willst, helfen dir dabei diese nützlichen Putztipps:

1. Effektiv aufräumen

Als Allererstes ist es wichtig, den Müll aller Zimmer zu sammeln, sodass dieser beim Putzen nicht im Weg ist. Dinge, die man wegwerfen möchte, lassen sich schnell identifizieren. In der Küche kann der Großteil des Geschirrs erst mal in den Geschirrspüler verfrachtet werden (sofern vorhanden), der Rest wird im Spülbecken gereinigt und am besten gleich abgetrocknet sowie eingeräumt. Schmutzwäsche je nach Wäschetyp in Körben sammeln und ab damit in die Waschmaschine. Weihnachtspapierreste kannst du einfach mit dem Papiermüll entsorgen. Als Nächstes sammelst du alle Dinge, die nicht an ihrem eigentlich vorgesehenen Platz liegen auf einer Stelle, und sortierst sie dann wieder ein. Auch dein Bett sollte frisch bezogen sein: Lüfte deine Matratze, die Kissen und alle Decken aus, dreh die Matratze einmal um, wechsle die Bettwäsche, und falte alle Kissen und Decken ordentlich. So wird dein Bett wie ein frisch bezogenes Bett in einem Hotel aussehen.

2. Alle Oberflächen putzen

Da wir uns in der schönen Orangenzeit befinden, können wir auch das beim Putzen ausnutzen. Orangenschalen eignen sich für die umweltfreundliche Reinigung und sind effektiv gegen Kalk und Schmutz. Mit ihrer Hilfe kannst du in deinem Badezimmer alle emaillierten Oberflächen sauber bekommen. Was du des Weiteren gegen Kalk machen kannst, ist Zitronensäure in Wasser aufzulösen (es reicht 1 TL Zitronensäure für 250 ml Wasser). Diese Mischung kannst du in eine Sprühflasche füllen.

Für die Reinigung der Möbel in den anderen Zimmern brauchst du nur Wasser und ein hochwertiges Mikrofasertuch. Bei stärkeren Verschmutzungen kannst du das Wasser ein wenig einwirken lassen und später mit dem Tuch alle hartnäckigen Flecken entfernen. In härteren Fällen füge einen Spritzer Spülmittel ins Wasser hinzu.

Die Fenster und Spiegel in deinem Haushalt kannst du auch mit Wasser und einem Schuss Spiritus kostengünstig reinigen.

Wenn du deiner Küche zu Silvester mehr Glanz verleihen willst, solltest du die verschmutzten Oberflächen der Herdplatte und das Backofenfenster putzen. Um die Herdplatte sauber zu machen, benötigst du nochmals ein wenig Zitronensaft. Reib den Saft mit einem Lappen oder einem Putztuch in Eingebranntes ein und lass es ca. 30 Minuten einwirken. So befreist du deine Herdplatte von festgeklebten und eingebrannten Speiseresten. Bei leichten Krusten nimm ein bisschen Speisesalz und reibe damit und mit einem Schwamm die eingebrannte Stelle ab. Wenn dein Herd empfindliche Glaskeramik-Kochfelder hat, sei etwas vorsichtiger! Ein wenig Backpulver mit Essig mischen, über Nacht auf der hartnäckigen Verschmutzung einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch abwischen. Mit einem Induktionsherd ist das leichter: Da reicht eine Neutralseife, um alle Fettreste zu lösen. Damit die Ofenscheibe wieder glänzt, benötigst du ein Geschirrspül-Tab, den du zuerst in heißem Wasser auflöst. Dieses Wasser auf stärkeren Verkrustungen einweichen lassen und nachher mit normalem, warmen Wasser abspülen.

3. Grobes Ausfegen ist immer nützlich vor dem Staubsaugen

Wenn du den Boden effektiv von Staub, Krümel, Tannennadeln und anderem befreien willst, fege alles Grobe zusammen und sauge erst dann. So ersparst du dir den Strom und schonst deinen Staubsauger. Zum Beispiel werden alle kleinkörnigen Materialien, harten Gegenstände, die deinem Staubsauger schaden könnten, bereits mit dem Besen vom Boden entfernt. Mit dem Saugen fängst du in der Ecke an, die sich am weitesten von der Tür befindet.  Von dieser Ecke aus bewegst du dich mit deinem Staubsauger Richtung Tür. Alle engen Stellen kannst du mit dem Rohr oder Aufsatz saubermachen. Für die Möbel nutze am besten eine passende Polsterbürste. Pass nur auf, dass du dich nicht mit deinem Besen oder Staubsauger in den Girlanden und Lichterketten verhedderst!


4. Boden wischen kann auch Spaß machen

Boden wischen kann auch unkompliziert und spaßig sein. Beim Wischen kannst du dich mit dem Wischmopp im Takt zu deiner Musik bewegen. Ein guter Wischmopp ist die halbe Miete beim Wischen. Ein Fransenmopp samt Fahreimer und eingebautem Auswringer sind die beste Lösung für alle Räume. Schütte eine kleine Menge vom Bodenreiniger in den Eimer und fülle ihn danach mit warmem Wasser so voll, dass man anschließend keine Überschwemmungen in der Wohnung verursacht. Als günstigere Variante kannst du ein paar Spritzer Schmierseife in warmem Wasser auflösen. Mit dieser Seifenlauge bekommst du den Boden genauso sauber. Füge aber nichts Säurehaltiges (keinen Essig, keine Zitronensäure) hinzu, da beispielsweise Steinböden solche Mischungen beschädigen können.


Senke den Fransenmopp in die Seifenlauge und lass ihn dort für eine halbe Minute drin, bis er vollgesogen ist. Wechsle die Reinigungslösung, wenn sie schon schmutzig ist. Nachdem du deinen Mopp gründlich ausgewrungen hast, kannst du in einer Ecke des Zimmers beginnen. Wische den Boden immer in einer Rückwärtsbewegung Richtung Tür und bewege den Wischmopp in kleinen Kreisen mit ein bisschen Druck. Wenn der Boden nicht sauber genug ist, kannst du nochmal drüberwischen und danach trocknen lassen. Um deinen Fransenmopp musst du dich auch nach dem Wischen kümmern: Hänge ihn zum Trocknen auf, um später Schimmel und schlechte Gerüche zu vermeiden. Das schmutzige Wasser sollst du unbedingt in der Toilette wegschütten.

5. Es gibt keinen Platz für Müll zu Hause

Entsorge den ganzen Müll, den du während des Putzens gesammelt hast. Du hast nach Weihnachten bestimmt vieles wegzuwerfen. Nachdem der Müll weg ist, öffne alle Fenster und Türen. Frische Luft schenkt nicht nur dir neue Energie, sondern auch deiner Wohnung.

Jetzt sind du und deine vier Wände bereit für Silvester. Gönne dir eine Erholung nach dem Putzen, um fit für die Feier zu sein!

Von
Eingestellt am

109 Kommentare


8
#1
28.12.16, 10:31
Diese Tipps sind nicht nur vor Silvester nützlich sondern vor jeder Putzaktion, egal wann diese stattfindet.😜
3
#2
28.12.16, 11:54
Ich mache das nach Silvester, dann lohnt sich das richtig, wenn der ganze Weihnachtskladaradatsch raus kommt.😂
Aber guter Tipp für alle die da stehen und nicht wissen wo sie anfangen sollen.
5
#3
28.12.16, 12:09
Ich denke auch, diese Tips sind das ganze Jahr über gültig.
Sehr gut geschrieben!
7
#4
28.12.16, 13:59
Der Tipp ist gut für junge Hausfrauen und - Männer, die noch am Anfang ihres eigenständigen Haushalt`s sind. Ich denke mal die Gestandenen haben es im Laufe der Zeit im Griff, Wann, Was gemacht wird.
7
#5
28.12.16, 18:06
.....mann/frau könnte die Fenster aber auch schon VOR der großen Putzaktion  aufmachen.
Und wer kurz vor Sylvester noch seine gesamte Wohnung auf den Kopf stellen muss.......Naja.
Vielleicht könnte  frau ja nicht nur zwischen Weihnachten und Neujahr , sonder vielleicht auch, was sogar besser wäre,  zwischen Neujahr und Weihnachten öfters mal putzen !
Müsste doch  auch möglich sein.😇
11
#6
28.12.16, 19:57
So einen "Aufstand" sorry- würde ich zwischen den Jahren nicht machen. Sooo schlimm können die WEihnachtsfeiertage sich nicht auswirken, dass man einein Großputz veranstalten muss. 

Das dann eher nach Neujahr, ein paar Tage danach. Denn ich z. B. bin nicht auf der Welt um immer zu putzen. Wenn man ganz normale Ordnung und Sauberkeit hält, dürfte sich einen größere Aktion evlt. als Frühjahrs oder Herbstputz benennen können. 

Wenn natürlich mehrere Haustiere, Kleinkinder da sind, dann ist es wohl etwas anderes. Aber in einer normalen Familie.... nicht dauernd Großputz (kenne ich aber aus früheren Zeiten von meiner Schwiemu)😮
9
#7
28.12.16, 20:14
@ursula:  Ich habe eben nochmals den ganzen Text gelesen. Soll ich lachen, weinen oder mich wundern ;
Solch einen , bitte um Verständnis, solch einen Saustall von Wohnung habe ich in meinem Leben ja noch nie gesehen.  Das gibts ja nicht einmal bei den Flodders.
Und die  Tips wie man einen Eimer zu füllen, Putzmittel hinzuzugeben hat.....
Und das man das schmutzige Wasser      hinterher entsorgen soll..........sensationelle Weltneuheit.
Ich glaube, Ordnung und Sauberkeit wurden heute neu erfunden.
 
18
#8
28.12.16, 21:15
@Märy: jetzt gehst du aber doch über die Schmerzgrenze mit dem Ausdruck Saustall. Du sprichst Ursula an , die hat garantiert keinen Saustall und die Tippgeberin auch nicht. Der Tipp ist doch nicht für uns alte Hausfrauen gemacht, sondern für solche, die vielleicht noch lernen wollen, wie man optimal bei der Hausarbeit organisiert. Schalt mal einen Gang zurück bitte.
11
#9
28.12.16, 21:25
@Märy: wo "siehst"  du denn einen Saustall, wie du es nennst?
Ich denke mir, dass die Tippgeberin evtl. ihren Haushalt noch nicht seit 60 Jahren selber führt und die Tipps eher für die Neulinge unter uns gedacht sind und mancher hat so einen guten Leitfaden, um sich besser zu organisieren👏
11
#10
28.12.16, 21:39
Also das Zumselchen ist definitiv zu faul, jetzt das Putzen anzufangen. Nächstes Jahr ist auch noch ein Jahr. :-)
12
#11
28.12.16, 22:06
@ Mary
wann hast Du denn mein Haus gesehen?

Ich würde eher sagen, wer so putzen muss hat das was Du Saustall nennst. 

Da wo sowieso eine gewissen wohnliche Ordnung und Sauberkeit herrscht, sind keine Putzaufstände nötig. (Das bezieht sich nicht auf die Threadeinstellerin, )


Mein Haus ist sauber genug um gesund zu bleiben und "schmutzig" genug um sich sehr wohl zu fühlen. Ich wohne da, und das darf man auch ruhig sehen, Ich wohne nicht in einem Museum oder einem Sarg. 

Saustall ist eher dort, wo "immer und ewig" geputzt werden muss oder es leidet jemand unter PUtzzwang. Das ist eine Krankheit, die ich keinem wünsche, auch Dir nicht Mary. 

Übrigens Mary, schon mal was von Netiquette gehört oder gehst Du immer so mit Deinen Mitmenschen um?

Brauchst nicht mehr zu schreiben, ich bin weg hier und sehe es sowieso nicht. 😴
9
#12
28.12.16, 22:23
Prima Tipps für junge Leute! 👏

@Märy: Sorry, aber so blind kann man wohl kaum sein, um nicht erkennen zu können, dass diese Tipps für eher unerfahrene Leute sind. Warum kann man sich solche Kommentare eigtl nicht schenken und woanders rumtrollen? :-)
10
#13
28.12.16, 22:33
@Kampfente:  nun ihr  lieben  junge Damen. Natürlich habe ich es nicht SOO ernst gemeint, aber der Volksmund würde auch nichts anderes sagen. Und das hier jedes Wort von all den vielen feinen  und braven Leuten die sich ja sonst  auch alle soo brav und anständig verhalten, sofort auf die berühmte Goldwaage gelegt  wird; naja, bin ruhig.
Aber solche einen Zustand einer Wohnung wie beschrieben :

Müll aus allen Zimmern ......
Alles Geschirr erst einmal in nen  Geschirrspüler und den Rest, also Spüler überlastet ....
aha, jetzt überall Klamotten sammeln und in verschiedene Körbe verteilen ......
noch was ? ach überall Weihnachtspapier          und Verpackungen sammeln und  entsorgen.....
nun werden alle Dinge dorthin gestellt wo sie hingehören.....hm.....
ABER jetzt: jetzt gehts ins Schlafzimmer und das wird auf den Kopf gestellt, einschl. Matrazen gelüftet pfifffff und gewendet ....ud die Decken schön falten, gelle-
Puh, während immer noch AC/DC vom Highway to Hölle dröhnt,
gehts ins Bad.
Aber erst Orangenreiniger aus frisch gepressten Orangen und auch Kalkreiniger aus Zitronensäuere herstellen und in Flaschen füllen.
Inzwischen läuft Hells Bells, und da gehts den Möbeln an den Kragen.
ein hochwertiges  Mikrotuch muss her, eingeweicht, wasser mit Spüli -bei hartnäckigen Flecken -  oh je,
Dann  kommt der Spiritus zum Einsatz und den Spiegeln und Fenstern  wird tüchtig eingeheizt.....
Und nun, Zigarettenpause muss ja auch mal sein...
dann gehts an Herd, Ofen, Kochplatten, Keramikfeld u.s.w. und jetzt kommen  alle Waffen auf den Tisch;
Zitronensaft, Salz, Backpulver, Wasser Seife und, man lese und staune, auch noch Geschirrspül-Tabs..........
Merkt Ihr, wenn die Küche bisher noch nicht in die Luft geflogen, die Hausfrau noch keine Dämpfe eingeatmet u.s.w., hat..........Wird auch diese Küche wieder einmal Sauber !!
SO, machts noch Spaß ?
Na klar. Jetzt kommt endlich der Boden drann. Jetzt kommt Wasser ohne Ende, ein Mob und ein Fahreimer ? und natürlich was sonst Bodenreiniger zum Einsatz. Also, schön mobbeln, wischen, Boden nass halten, runde Bewegungen, rückwärts laufen, kriechen oder robben ....
UND !! Das Wasser entweder wechseln, ja, es gibt kein schwarzes Wasser, also neues und hinterher...endlich in der Toilette entsorgen !!
So, alles fertig ? Neee ,  jetzt wo helene Fischer im Radio trällert : Atemlos .....
greift der Putzteufel ins Signalhorn und lässt den Saugstauber von Heinzelmann mal so richtig röhren.
Aber aufpassen....meine Güte was alles aufgesaugt werden muss,was alles im Rohr verschwindet oder dieses verstopft ......
naja, Heinzelmann  der saugt und auch blasen kann, macht ganze Arbeit ! 
AUS, Ende, Girlanden           Lampions und und hängen weiterhin.....
SO, jetzt aber endlich frische Luft im von tausend Gerüchen und Aromen, Dämpfen einschl. Schweißgeruch , hereinlassen . Vielleicht vorher Nachbarn warnen, was jetzt aus dem Fenster in Gottes freie Natur entwischt, ist kein Pulverdampf und keine Brandwolken .....
Jetzt nur noch den gesamten Müll im bereitstehenden Container oder im LKW zur Müllverbrennungs-Anlage und dann ist der  Käs gegessen.
Und im nächsten Jahr nach Weihnachten heißt es dann wieder .........
Meister Propper unterm Gabentisch macht Wohnung und die Hausfrau frisch !
Und nun, liebe Narren und Narrhallesen,  Narrhallamarsch !

Nun bin ich einmal gespannt, ob ich jetzt verkloppt verdroschen, verbannt schwer verwundet oder doch  aus dem Internet hinausgeschossen werde.

Ach ja, wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
6
#14
28.12.16, 22:37
@Märy: Dir ist schon klar, dass es um die Reihenfolge geht, also um die Organisation? Nicht darum, wie man Wasser in einen Eimer füllt?

Meine Güte ....💩
7
#15
28.12.16, 22:43
Kopfschüttel, autsch das tut weh,  Märy, von welchem Planeten kommst du ? 
5
#16
28.12.16, 22:44
SO, jetzt habe ich vor lauter Schreiben alle meine betreffenden bösen Kommentare gelesen.
Und ich sage hier noch einmal, dass ich dieses ach so böse Wort, NICHT Personenzugeordnet- und bezogen habe !!
Hier sind ja ein paar Leute so auf Radau aus, auf Anfeindungen programmiert, schlimmer gehts ja nicht. Man wird ja hier bei jedem falschen Wort, schlimmer als in einer Klosterschule, sofort angefeindet......Mensch Leute der feinen Art,  beherrscht Euch, die Welt draußen, die Arbeitswelt , kennt ihr diese überhaupt ?ist schlimmer als ihr denkt.
Frieden sei mit Euch.
#17
28.12.16, 22:46
@Upsi: Ostfriesland gleich hinterm Deich bei der Buhne 7 lol
6
#18
28.12.16, 22:51
@Märy: also fast meine Nachbarin, dann trink mal einen von eurem berühmten Tee und lass den Rum lieber weg, der eigentlich rein kommt 😂
Übrigens, niemand feindet dich an, du provozierst .
5
#19
28.12.16, 23:24
@Märy: Du bist ja richtig auf Krawall gebürstet! Rauscht hier durch mit einer Reihe dummer Anfeindungen und tust hinterher so, als sei alles ganz anders. Und die ach so böse Welt ist sowieso noch viel schlimmer!
Denk in Zukunft bitte nach, bevor Du hier wieder schreibst!
3
#20
28.12.16, 23:34
Ich lach mich schlapp über was hier gestritten oder auch diskutiert wird.😂 😂 Kann man nicht friedlich miteinander umgehen ?💜😳
12
#21
28.12.16, 23:51
Zwischen Weihnachten und Neujahr sollte man gar keine großen Putzaktionen starten:
"Zwischen den Jahren" wird nicht gewaschen und auch kein Hausputz gemacht, denn es ist eine ruhige Zeit 😇
Aberglaube hin oder her: Ich gehe da seit Jahrzehnten kein Risiko ein 😂😂  
4
#22
28.12.16, 23:56
@xldeluxe_reloaded: Recht so! Nicht auszudenken, wenn man mit seinem Putzeimer irgendwie zwischen den Jahren hängenbleiben würde! 
4
#23
29.12.16, 00:02
@zumselchen: 
Ich bleibe nicht hängen, aber der Wilde Wotan auf der Wilden Jagd. Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft,  dass ich in den Rauhnächten dieses Risiko eingehe!!!!!
2
#24
29.12.16, 00:03
Ohoh, ich habe heute Betten abgezogen und gewaschen, also wenn ich ab morgen nicht mehr schreibe, dann hat mich wohl der Racheblitz getroffen. Aber wenigstens in frischem Bettzeugs.
2
#25
29.12.16, 00:03
@NFischedick: freue mich, was glaubst Du denn was ich mache ......
Hier gibts ja Leute, die nehmen alles so ernst dass man 😋 lachen muss !😋😋😋
2
#26
29.12.16, 00:04
Ich werde den großen Hausputz auch erst nach den Feiertagen starten, weil dann auch erst die ganze Weihnachtsdeko entfernt wird. Dann lohnt sich auch der Hausputz. Zwischen den Feiertagen halte ich mein Haus soweit sauber und ordentlich wie es nötig und angemessen ist.😜
2
#27
29.12.16, 00:07
@Upsi: 
Man muss Prioritäten setzen! Frisches Bettzeug ist immer ein Grund........aber Wotan sieht das anders! Er verheddert sich in den Laken und belegt Dich mit einem Fluch!
#28
29.12.16, 00:09
@xldeluxe_reloaded:  war ER denn schon mal bei Dir ?😱
1
#29
29.12.16, 00:10
@NFischedick: 
Gut so! Ich habe heute schon alles wieder auf "Auslieferungszustand" gebracht, die komplette Weihnachtsdeko in 6 Zimmern entfernt und morgen wird draußen abgeschmückt. Für mich ist nach Weihnachten Weihnachen vorbei und so sehr ich es liebe: ich kann es nach 4-5 Wochen nicht mehr sehen und sehne mich nach "Normalzustand"
#30
29.12.16, 00:10
Wir fühlen uns wohl bei unserem Level an Sauberkeit, wenn Besuch kommt oder es doch ungemütlich wird, gefällt mir dieser Plan https://www.frag-mutti.de/noch-ein-tipp-zum-schnellen-notputzen-zeitplan-machen-a27029/ besser. Wenn alle mithelfen, dann geht es in der halben Zeit.
#31
29.12.16, 00:11
@Märy: 
natürlich nicht, denn ich wasche ja nicht "zwischen den Jahren" 😂
Was soll er dann hier??? 
1
#32
29.12.16, 00:12
@Mafalda: 
Gefällt mir gar nicht und ich kann nicht nachvollziehen, wie man so leben kann/möchte/will und einen Notfallplan für Besuch haben muss.
2
#33
29.12.16, 00:13
@Märy: Meine Oma hatte immer dieses lustige Sprichwort auf den Lippen. "Spass muss sein sprach Löwenstein, dabei saß er auf einem Schwein." Und genau an dieses Sprichwort halte ich mich auch. Ohne Spass durchs Leben gehen ist für mich völlig undenkbar.😄😄😂
#34
29.12.16, 00:13
@xldeluxe_reloaded:  ja Deine Reste von Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius essen .........Und die Krümel aus den Bettlaken entfernen !! 😄
#35
29.12.16, 00:14
@Märy: 
Meine Reste sind komplett aus dem Haus und weitergegeben - da wird Wotan mit seinen Reitern wohl verhungern müssen
3
#36
29.12.16, 00:22
@NFischedick:  Jupp. DU hast es kapiert. Schönen Abend noch und ich lege mich auch bald flach und halte mir den Bauch vor lachen !!
Denn wer am Tag kein Lächeln kennt, der hat den ganzen Tag verpennt😄😋😜
#37
29.12.16, 00:23
@xldeluxe_reloaded: dieser Wotan kann mich mal, so ein kleiner Fluch haut keine Upsi um, der soll mal aufpassen das er von mir keins auf die Rübe bekommt.
6
#38
29.12.16, 00:24
@xldeluxe_reloaded: Sauberkeit ist so vergänglich! Da widmen wir unsere Zeit und Kraft lieber dauerhaften Werten.😜 Hauptsache man fühlt sich wohl. 
2
#39
29.12.16, 00:25
... vielleicht kommt ja auch der spaßige Löwenstein auf seinem Schwein geritten! Hilfe! *schnellunterdieDeckekriech*
1
#40
29.12.16, 00:29
SO siehts mal aus.  In meiner Wohnung möchte ich mich und ich möchte  dass sich dort auch meine Gäste wohlfühlen.
Und somit lasse ich es auch erst garnicht soweit kommen, dass ich solch eine großangelegte
Aufräum- und Desinfektions- und Putzaktion starten muss.
1
#41
29.12.16, 00:33
@zumselchen: Du bist auch immer für jeden Spass zu haben. Das mag ich an dir.😄😘
#42
29.12.16, 00:36
@zumselchen: Ja, ja, der Ritter Löwenstein war tatsächlich ein Spaßvogel und auch schlau.😎 . Und so ließ er seinen Pferden die Hufen verkehrt herum             beschlagen        und keiner wußte fortan auf welcher Burg er nun ein Techtelmechtel hatte.👍
Aber da hatte sich keines der Burgfräuleins unter der Bettdecke verkrochen - ganz im Gegenteil.
Nimm Dir mal ein Beispiel und komm raus !!
3
#43
29.12.16, 00:45
also ich war ja schon neugierig, was der Tip so bringt, aber - ehrlich - bin doch schon sehr verwundert, wie ausführlich da beschrieben wird, wie ich meine Wohnung reinige. Man könnte darüber auch ne Doktorarbeit schreiben.
Was mich bei diesen ganzen Abhandlungen am meisten stört sind die Dinge, die absolut selbstverständlich sind, auch für jeden Anfänger, wie "Schmutzwäsche je nach Wäschetyp in Körben sammeln und ab damit in die Waschmaschine", "Auch dein Bett sollte frisch bezogen sein: Lüfte deine Matratze,
die Kissen und alle Decken aus, dreh die Matratze einmal um, wechsle
die Bettwäsche, und falte alle Kissen und Decken ordentlich" und "Schütte eine kleine Menge vom Bodenreiniger in den Eimer und fülle ihn danach mit warmem Wasser so voll".
sorry, aber wer das nicht weiß, hat entweder ne Putzfrau oder wohnt im Hotel.
Und so Dinger wie "Ein Fransenmopp samt Fahreimer und eingebautem Auswringer sind die beste Lösung für alle Räume." ist auch so ne Geschmackssache. Meins wärs nicht, aber jeder (und an die ist es ja wohl gerichtet) Anfänger in Sachen Putzen, fängt nicht unbedingt mit nem Wischmop an, sondern damit, womit er am besten klar kommt.
Für mich sind das keine "nützlichen Putztips vor Sylvester", sondern einfach ne "Anleitung" für nen mindestens eine Woche andauernden Frühjahrsputz. Zum "normalen" Putzen gehört für mich z.B. auch nicht das Bett zu beziehen. Und wenn schon, dann nicht nur Lüften, sondern bei der Gelegenheit auch mal eben noch die Fenster putzen.

Nix für ungut, aber wer schon immer auf so ne Anleitung gewartet hat, soll damit glücklich werden, für mich isses nix.

Ach und übrigens, ich fand, was Märy geschrieben hat, eher witzig und mußte ein paarmal wirklich grinsen bei der Vorstellung des beschriebenen.
3
#44
29.12.16, 01:01
@Higu: Danke Higu. Und witzig soll es ja auch sein. Leider haben ein paar Leutchen das immer noch nicht kapiert und gehen zum Lachen in den Keller oder spielen hier die Anstands-Damen.😋
#45
29.12.16, 09:55
@Mafalda: 
Alles ist vergänglich............
#46
29.12.16, 10:26
@xldeluxe_reloaded: ... sagt die Eintagsfliege zur Schildkröte. 😋
#47
29.12.16, 11:05
@Märy: #42. Was erwartest Du: Wir befinden uns zwischen den Jahren und die starke Erschütterung der MACHT ist allgegenwärtig! Da hat der Löwenstein gerade noch gefehlt in der Sammlung... Man muss sich jedoch nicht jedem Problem wehrhaft in den Weg stellen, man kann genausogut seinem Schönheitsschlaf frönen. ;-)
#48
29.12.16, 11:19
die Macht hat mit dem Tod von Prinzessin Leia einen schweren Dämpfer erlitten :o(
1
#49
29.12.16, 17:18
@Märy: Es gibt auf dieser Welt sehr sympathische Quartalsputzteufel...😜
1
#50
29.12.16, 17:21
@Kaffee:  Das glaube ich Dir. Und die hast Du alle beim Putzen, Bettenmachen ect. kennengelernt ?
#51
29.12.16, 21:03
@Märy: Gleich und gleich gesellt sich gerne...😎
#52
29.12.16, 22:39
😳
#53
30.12.16, 00:36
@Märy: Man nennt mich auch Schmuddelkind...😎
#54
30.12.16, 01:01
@Kaffee: das gibts net.
Wer sagt sowas, warum , wieso weshalb.
Schmuddelkind gibt es in der Deutschen Sprache nicht.
Ich weiß, es gab einmal ein , ich  sage  "Lied" das so ein zwielichter  "Liedermacher" geschrieben hatte. Ohne echten Sinn und wie gesagt, nicht der Deutschen Sprache  würdig.
Spiele nicht mit Schmuddelkindern - sollte heißen, spiele nicht mit Arbeiterkindern, Kindern aus gewöhnlkichen Familien u.s.w. ! So glaube ich wurde es damals ausgedrückt.
Und da sage ich; dann würde ich mich sogar stolz als solches Kind bezeichnen wollen.
Stolz auf Eltern zu sein, die mit ihren Händen Lohn es schaffen eine normale natürliche Familie mit normalen und ehrlichen Kindern  zu bilden, zu vereinen und zum rechten Leben zu erziehen.
--So stelle ich mir das vor --
Ich war immer und bin heute noch in meinem Alter froh, dass meine/unsere gesamte Familie
einschl. Oma und Opa, Kinder und Kindeskinder immer aufrechte ehrliche arbeitende und anständige Menschen geblieben sind.
Viele Grüße und schlafe gut, Märy - die Böse-
6
#55
30.12.16, 12:35
 Franz-Josef Degenhardt war in keiner Weise ein zwielichtiger "Liedermacher" und mich wundert gerade sehr, dass sein "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" nicht ganz genau Deinen Nerv trifft, denn nichts anderes als er in diesem Lied besungen hat, versuchst Du doch hier gerade auszudrücken.
2
#56
30.12.16, 13:16
@xldeluxe_reloaded:  oh, ja du kannst sogar recht haben.
aber meine Erinnerungen nach ........l
Naja, ich werde alt und grau und die Reise in die Vergangenheit ist manchmal mit Irrtümern behaftet......
Irrtum hatte der Affe gesagt, als er in die Seife biß😱
#57
31.12.16, 09:02
Finde auch, dass es ein Tipp fürs ganze Jahr ist. Kurz vor Silvester haut das wohl eher nur hin wenn niemand im Haus an den letzten beiden Tagen des Jahres noch Geburtstag hat bzw wenn man dann am Silvesterabend keine Party daheim schmeißt. Aber! Dann kann man den Tipp gut zu Neujahr umsetzen.
1
#58
31.12.16, 15:24
Ich kann mich schon deshalb nicht zwischen Weihnachten und Silvester zu einem Großputz aufraffen, weil damit die schöne Weihnachtsstimmung zerstört würde.
Ich gehe in dieser Zeit auch möglichst nicht in Geschäfte, dadurch kommt der Alltag zu schnell wieder.
Wäsche waschen muß ich natürlich, aber das versuche ich möglichst nebenbei zu machen, so daß es außer mir niemand so richtig mitkriegt.
Ich wünsche allen einen guten Jahreswechsel und alles Gute für das neue Jahr!
2
#59
31.12.16, 18:12
ich oute mich hiermit als eine PutzundWischBesessene ... bei mir zuhause könnte man problemlos Microchips herstellen :o)
#60
31.12.16, 18:20
@Agnetha: 
Agnetha, my sister in crime................ich bin die, die keine anderen Hobbys hat als Putzen, keine Freunde, keine sozialen Kontakte und die ihre wertvolle Lebzeit mit Putzen vergeudet😂😂😂..........aber auch die, die staubfrei total glücklich und zufrieden ist.  
1
#61
1.1.17, 06:37
Ich finde, das ist ü b e r h a u p t kein Tipp, das ist ein Sammelsurium von irgendwo Zusammengelesenem - was immer die Tippgeberin zu dieser Fleißarbeit veranlasst haben mag. U n d: Ich gebe Märy vollkommen recht (weiß bloß nicht, wieso sie ihren Einspruch an ursula adressiert hat)! Also ich sortiere meine Wäsche schon beim Ausziehen in die entsprechenden Behälter, räume Weihnachtspapier zeitnah weg und muss mich auch nicht kurz vor einer Party mit uralten Flecken auf Möbeln und Eingebranntem auf dem Herd beschäftigen. Saustall eben. M e i n Tipp: O r d n u n g! (Die Arbeiten nach Möglichkeit erledigen, wenn sie anfallen.)
Ach, und die verschiedenen Reinigungsmittel! Bisschen aufwändig für eine Putzeinheit, oder? Haben die Angesprochenen eh alles nicht im Haus. Stehen auch alle schon bei frag-mutti. 
Happy new year allerseits!
1
#62
1.1.17, 08:14
Bei dem Tip, erstmal den Müll aus allen Räumen zu entfernen, um überhaupt putzen zu können, habe ich aufgehört, zu lesen. Liest sich wie das in Ordnung Bringen eines Messie-Haushalts. 
Es ist traurig, wenn man/frau mit Putzen und langen Schreibereien darüber so viel Lebenszeit verbringt resp. sich über "perfekte Hausfrau" definiert. 
#63
1.1.17, 08:52
@Cristin: Was'n nu, Messie-Haushalt oder perfekte Hausfrau? ;-)
#64
1.1.17, 09:11
@Märy: Du hast mit dieser Frustbotschaft verloren...
#65
1.1.17, 09:20
@NFischedick: Spass muss sein, sprach Feuerstein;
und schob auch noch den Sack hinein!
So lautet das Original. Ein Backofenrezept.
1
#66
1.1.17, 09:23
@Märy: So eine Putzfee wünsche ich mir. Danke für die tollen Tipps!
Gruss aus Zürich
#67
1.1.17, 09:42
So schlecht ist der Tipp nun auch wieder nicht. Wer Kinder hat, hat wohl mehr als einmal festgestellt, dass sich der Müll (Pfandflaschen, einzelne Socken, Chipstüten etc) gerne mal unter dem Bett versteckt. Das machen die Gegenstände von ganz alleine, das sind nicht die Kinder, nee, nee. 

Da ich keine Party gemacht habe, ist heute der Tag, an dem ich anfange, wieder Normalität in die Bude zu bringen. Waschen, putzen, erste Deko entfernen.... sowas halt. 

Ansonsten stimme ich vielen zu: Den gröbsten Schmutz kann man auch gleich nach dem Anfallen entfernen. Dann hat man es leichter. 
#68
1.1.17, 09:54
@Märy: Ich fand es lustig
2
#69
1.1.17, 10:16
Also ich muss sagen Geschenkpapier wird bei mir nicht weggeschmissen sondern sogrlich zusammengefaltet und im nächsten Jahr wieder verwendet. Meine Mutter hat das sogar gebügelt mit lauwarmen Bügeleisen.😎 Ich hatte bisher keine Zeit dazu doch jetzt  auf Rente mach ich das vielleicht auch noch. Die Stoffschleifen heb ich auch auf und wenns wirklich schöne oder hochwertige sind dann benutz ich die sogar beim Nähen als Verzierung. Auch sind mir die Weihnachtskarten die ich bekomme zu schade zum wegwerfen und benutze die im nächsten Jahr als Namensanhänger. Einfach nur das schönste Motive ausschneiden (solange nix draufgeschrieben ist) dann auf der Rückseite den Namen des Empfängers schreiben. Und wenn man selber einkocht oder Marmelade macht und die zu Weihnachten verschenkt dann schneide ich die deckelgross aus (schönstes Motiv der Karte) und klebe die dann oben auf den Deckel drauf. Kerzenreste werden auch wiederverwended die kann man an schweren Reißberschlüßen reiben damit die wieder flott gehen (Seife hilft auch) oder wenn ne Türe klemmt kann man das Wachs dranreiben dann gehen die auch wieder besser, und ansonsten kann man die schmelzen und neue Kerzen draus machen. Wenn man Geruchskerzen hat dann nehm ich immer ein Glas schmelz den Rest, schütte das geschmolzene Wachs in das neue Glass (natürlich den Docht nicht vergessen) und mit der Zeit hat man eine neue Kerze. Wenn man unterschiedliche Geruchskerzen hat dann richt es mal so oder so wenn die neue Kerze runterbrennt.👌 Ich hab allerdings einen Lieblingsgeruch so ist es bei mir immer das selbe. Auch kann man Nähfaden durch Wachs ziehen das hilf bei bestimmten Stoffen und auf jeden Fall bei Leder. 👍
Auf jeden Fall kann man so einiges an Geld spaaren.😱😜
Guten Rutsch ins Neue Jahr, Gensundheit und Glück wünsch ich Euch allen 😘
Rote Schleifen kann man übrigends auch an Valentine wiederverwenden
4
#70
1.1.17, 11:03
" Auch dein Bett sollte frisch bezogen sein: ..... So wird dein Bett wie ein frisch bezogenes Bett in einem Hotel aussehen. "

Ahaa, man weiß ja nicht, wer an Silvester noch so alles das  Bett sehen wird, nicht wahr? :D :D
1
#71
1.1.17, 11:05
@Dark_Blue_Sky: 😂😂😂😂
#72
1.1.17, 11:14
find die tipps super und wertvoll vor allem für neulinge. aber auch alte hasen finden einen rat, welchen sie vielleicht mit den jahren schon vergessen haben.. danke!
#73
1.1.17, 11:17
Viele Dinge können so einfach sein, wenn man sie nur richtig anpackt. In diesem Thread ist erfolgreiches Putzen prima beschrieben :) Zur Vervollständigung noch ein paar kleine Anmerkungen: Ein Putzstein für die Küche ist was feines. Ein Hauch von Klarspüler im Wischwasser ergibt streifenfreien Glanz. Wischen funktioniert am besten, wenn man den Fransenmop in Form einer kleinen "8" bewegt. Und nun... Frohes Neues Jahr und allzeit gute Tipps bei Frag Mutti.de :D
7
#74
1.1.17, 12:06
Warum wurde Märy denn verbannt? Manchmal kann ich das nicht nachvollziehen. Sicher war sie manchmal etwas merkwürdig in ihrer Ausdrucksweise, aber für eine ältere Dame auch witzig. Eine Chance zum integrieren in ein so bunt gewürfeltes Forum wie hier sollte doch jeder bekommen und egal ob jemand nicht richtig schreiben kann oder auch sich mal im Ton vergreift, jeder ist anders und solange es nicht unter die Gürtellinie geht, müsste das doch auch ohne Verbannung in Griff zu bekommen sein. Ich kann es nicht einschätzen, aber irgendwie tut es mir um jeden leid, der hier nicht mehr seinen Senf dazugeben kann. War schon bei Spectator so.
1
#75
1.1.17, 12:15
@Upsi: Das verstehe ich jetzt auch nicht so ganz. Schade eigentlich.Ich habe die Kommentare von Mary immer gerne gelesen, wenn auch nicht immer so ganz verstanden.😳
2
#76
1.1.17, 12:30
Verbannt? Mir entgeht eigentlich kein Kommentar zu den verschiedenen Tipps und auch wenn Märy mir hin und wieder (oder eher meist) auf die Nerven ging, habe ich nichts von ihr gelesen, was dazu berechtigt.

Wer hat sie gemeldet?

Vielleicht gibt es dann auch eine Erklärung.

@upsi:
Bei Spectator war es der gleiche Fall:
Oft für Wirbel gesorgt, nichts passiert, aber dann auf einmal doch plötzlich weg: Verbannt.
3
#77
1.1.17, 12:41
@xldeluxe_reloaded: ich finde , die letzte Zeit, bevor Märy und Myst....(hab den Namen jetzt nicht auf Scheibe) hier mitgeschrieben haben, dümpelte hier die Tippseite so langweilig vor sich hin, ohne Pep. So ein bischen verrücktes belebt doch und gehört hier hin, finde ich jedenfalls. Ohne ein wenig Zickerei ist es doch öde, da kann man auch in ein Kochforum gehen.Spectator vermisse ich sehr, der oder die war auch speziell nach meinem Geschmack.
1
#78
1.1.17, 12:42
ich fand die Kommentare von Märy teilweise ziemlich überheblich aber mich persönlich hat das nicht gestört ...
btw ... ich habe während meiner Schulzeit in grossen Hotels Zimmer saubergemacht ... da lernt man schnell und effektiv Ordnung zu machen ... ich kann in weniger als einer Minute ein Bett neu beziehen
1
#79
1.1.17, 12:47
@Agnetha: 
Hast Du heute schon was vor? Oder morgen Vormittag????
2
#80
1.1.17, 13:13
@Agnetha: Genau wie ich  😄 zack zack und fertig. Ich hasse Betten beziehen weil mein Bett so komisch im Zimmer steht, dass es so umständlich ist das Laken auf der anderen Seite anzuziehen.  Habe mir deshalb auch meine eigene Technik zugelegt, die am schnellsten geht. Am besten kauft man sich noch gleich Bettwäsche die keine Knöpfe hat 😂 

Die Tage nach Weihnachten bis hin zu SIlvester mache ich nur ganz sporadisch sauber, falls wir Silvester bei mir feiern, dann putze ich auch nur das nötigste, da es ohnehin danach aussieht wie Sau. Erst am 01.01 wird richtig geputzt (falls es mein Kopf nach der Silvesternacht gestattet, ansonsten halt am 02.01....) 😜 




😮 Ich sehe hier heute bei FM so tolle Fotos, Upsi, Bollina, xldeluxe und Co.... 👍👌
#81
1.1.17, 13:43
Ach ja - Upsi ist ja nun auch vollständig. 👍 Upsi und das Meer!  Nachdem sie sich monatelang in Bäumen versteckte 😂, ist sie nun endlich komplett zu sehen. 👌
#82
1.1.17, 13:46
@glucke1980: 
Reißverschlüsse! Immer nur Reißverschlüsse!
Wenn Du meinst, Du hast es nicht leicht, weil Dein Bett so komisch im Zimmer steht, dann komm mal zu mir:
Ich habe Bettwäsche in Übergröße: 220 x 250! Die musst Du erst mal beziehen! So eine große "Flügelspannbreite" hat ja niemand und das macht das Beziehen  zu einer Tagesarbeit!
1
#83
1.1.17, 13:52
@glucke1980: jetzt fehlt nur noch, daß sich der Elch, Hirsch oder Rentier ? in das Gluckchen werwandelt. Ich finds schöner, mit einem Gesicht zu schreiben, aber das muss jeder selber entscheiden.
xldeluxe, vollständig bin ich nicht, aber meine alten Jeans und die DAK Schuhe
muss ich ja nicht der Welt zeigen. Meinen vom Winde verwehten Kopf halt ich dafür gern hin.😂
1
#84
1.1.17, 13:57
@xldeluxe_reloaded: ich hab mal Hotelfachfrau gelernt und denke mit Grauen an das Praktikum in der Zimmerreinigung. Sechs Wochen schuften nach Zeit, sehr wenig Zeit für ein Zimmer. Seitdem ziehe ich den Hut vor allen, die diese Arbeit machen und das für einen Hungerlohn. Aber fürs Leben lernt man auch viel, zb.
bltzschnell sein Bett zu beziehen.
2
#85
1.1.17, 15:24
@Upsi: seit wann ist Märy denn verbannt? Verstehe ich jetzt gar nicht! 😢   Ich hatte nämlich das Gefühl, dass er/sie sich nach einem etwas polternden Einstieg hier, gemäßigt hatte, eigenen Irrtum zugab und sich entschuldigte ... einiges hier in Bewegung gebracht hat, aber selbst auch beweglich blieb. Also insgesamt ein Top-Mitglied.
Also Märy, wenn du das hier liest, ... es gibt noch viele schöne Nutzernamen. Vielleicht ist "Härry" noch frei😜 .
4
#86
1.1.17, 15:30
@Mafalda: @Upsi: Oder "Heiner reloaded"? ;-)
1
#87
1.1.17, 15:43
@Mafalda: ich weiss es nicht seit wann Märy verbannt ist, hab es auch heute erst in einem Kommentar gelesen. Ich stimme dir zu, was sie anbetrifft.
Märy komm wieder, vielleicht als Mariechen oder so 😂
1
#88
1.1.17, 15:48
@glucke1980: Hach, und @NFischedick hat jetzt einen Katzenkopf! :-)
#89
1.1.17, 15:51
Ich habe Mary eine PN geschickt. Ich hoffe dass sie die Nachricht bekommt und auch liest und uns dann eine plausible Erklärung gibt.😳
#90
1.1.17, 16:01
@NFischedick: wenn sie verbannt ist, kann sie auch nicht an ihr Postfach. Da kann nur Bernhard helfen.
#91
1.1.17, 16:02
@zumselchen: Nix Katzenkopf. Stattdessen jetzt einen schönen Rosenstrauß. Gefällt mir besser.😄
#92
1.1.17, 16:05
@Upsi: Warum wird mir denn dann angezeigt dass die Nachricht verschickt wurde?
1
#93
1.1.17, 16:08
die  Tipps sind nicht neu, aber nicht übel :-) ich habe einen Metallwagen mit zwei Ebenen, darauf sind jeweils zwei Plasteschalen ("Haushaltskörbe") in den Farben meiner Zimmerwände und da wird Zimmer für Zimmer aufgeräumt. Ich habe überall Müllbehälter. In der Küche natürlich mit Mülltüte, aber sonst ohne, da nichts Gammliges reinkommt. Und dann gehts Zimmer für Zimmer vorwärts mit oftmals einem großen Müllsack bei mir, wenn richtig Entrümpelung geplant ist. 
1
#94
1.1.17, 16:11
Was muß man denn tun um verbannt zu werden ? Wohin wird man denn verbannt, nach Sibirien ? Da will ich aber nicht hin, lieber auf die Malediven.
#95
1.1.17, 16:16
@NFischedick: ich weiß das von Klick damals als er verbannt wurde.
3
#96
1.1.17, 16:18
Ich dachte mir gleich, dass Märy mit Heiner identisch ist, der Schreibstil war ja sehr ähnlich, auch wenn er plötzlich (zur Tarnung?) angeblich weiblich war. Ich bin ehrlich, ich kann auf solche User gut verzichten, ich sehe da keinen Mehrwert. Zu wirklich jedem Thema eine unumstößliche feste Meinung, wenn auch keine Ahnung (siehe Zahnbürstenthema) und unterhaltsam fand ich ihn auch nicht. Ich nehme an, dass der Grund für die Verbannung ist, dass Heiner eben schonmal verbannt war. Weiß es aber auch nicht und kann mich natürlich auch irren.  

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute für das Neue Jahr. Allem voran Gesundheit und Frieden. 
1
#97
1.1.17, 16:25
@Upsi: 

Dein neues Profilbild ist sehr schön. Bist auch ein Schuggelchen ;-) 
Upsi und ihr Meer. 
Dort würde es mir sicher auch gefallen ;-))
1
#98
1.1.17, 16:26
@Upsi: Aha. Verstehe ich trotzdem nicht so ganz.Ich lasse mich trotzdem mal überraschen.Vielleicht geschehen ja im neuen Jahr noch Zeiten und Wunder.😜
#99
1.1.17, 16:28
@HörAufDeinHerz: Hä.Mary - Heiner. Jetzt verstehe ich gar nichts mehr.
1
#100
1.1.17, 17:36
Vielleicht war Märy ja "Heiners bessere Hälfte" und ist  in Sippenhaft genommen worden. So was in der Richtung hat Klick auch mal erzählt.
#101
1.1.17, 18:02
@Mafalda: ja ich weiss, seine Frau war hier mal Mitglied und kam nicht mehr rein als Klick gesperrt war. Sie ist inzwischen leider verstorben 
#102
1.1.17, 18:04
@bollina: dankeschön, jaaaa mein 👍 Meer
2
#103
1.1.17, 18:26
Hallo finde die Tipps ganz brauchbar,besonders für Leute die das Putzen noch lernen müssen. Ich finde übrigens eine Struktur beim putzen wichtig. Wie bei allen Dingen im leben hilft Struktur auch beim putzen. 
1
#104
1.1.17, 19:32
@NFischedick: Rosen sind schöne Blumen, keine Frage... Das Kätzchen war hübscher!
1
#105
1.1.17, 19:40
@zumselchen: Beizeiten kann ich es ja wieder ändern, wenn mir danach ist,😉
1
#106
1.1.17, 20:26
@Upsi: #101
Klick und ich waren nie Freunde, aber das tut mir sehr leid.
#107
1.1.17, 20:32
an mir ist völlig vorübergegangen, dass vor silvester ausgiebig geputzt wird oder werden soll. wird das irgendwo in deutschland so gehandhabt?
2
#108
1.1.17, 20:42
@xldeluxe_reloaded: mir tat es auch sehr leid, der Kontakt ist auch schon länger total abgebrochen.
2
#109
1.1.17, 20:52
@Upsi: 
Ja, so etwas erschüttert, auch wenn man sich nicht gerade mochte. Das eine ist Internet, das andere ist die traurige Wahrheit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!