Was braucht es im Winter noch gegen miese Laune? Ganz einfach: Etwas dunkle Schokolade genießen!

9 Happy Foods gegen den Kälte-Blues

Voriger Tipp Nächster Tipp
14×
Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt kaum Sonne. Es ist grau und kalt draußen; schwermütig, total demotiviert und lustlos – innen drinnen. Wie wäre es mit Essen, das dich glücklich macht? Ich verrate dir hier ein paar Happy Foods, welche deinen Körper und deine Seele in der dunklen, kalten Jahreszeit mit Energie, neuer Kraft und guter Laune aufladen:

1. Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade ist nicht nur gesünder als helle Milchschokolade, sondern auch richtig stimmungsaufhellend und glücklich machend. Das liegt an dem Kakaoanteil, der in dunkler Schokolade besonders hoch konzentriert ist.

Erstens enthält Kakaopulver Phenylethylamin. Phenylethylamin ist für die Verteilung von Dopamin im Gehirn verantwortlich, was zur Hochstimmung führt und Glücksgefühle auslöst. Zweitens zählt die Aminosäure L-Trytophan, welche in Kakaobohnen in großer Menge vorkommt, ebenso zu den stimmungsaufhellenden Wirkstoffen und ist ein echter Auslöser für’s Wohlbefinden. Auch das im Kakao enthaltene Theobromin, welches mit dem Coffein strukturverwandt ist, hat eine stimulierende, stimmungsanregende Wirkung auf unser Nervensystem. Also, dunkle Schokolade mit hohem Kakaogehalt und verschiedenen, stimmungserhellenden Substanzen ist genau die richtige Entscheidung, um deine Stimmung zu verbessern!

2. Banane

Eine Banane ist süß und gleichzeitig gesund. Außerdem ist die Frucht ein perfektes Gute-Laune-Essen! Die beliebteste Obstsorte mit ihrem hohen Anteil an Trytophan bringt einfach jeden in den Feel-Super-Modus. Durch das Wechselspiel von Aminosäure mit den in einer Banane versteckten Kohlenhydraten bildet der Körper den Botenstoff Serotonin. Das sogenannte Glückshormon hellt die Stimmung auf, motiviert, mindert die Reizschwelle, Ruhelosigkeit und depressive Symptome. Das in hohem Maße enthaltene Vitamin B6 wirkt gegen Erschöpfungssymptome. Eine Banane ist zudem reich an Magnesium und Kalium und hat somit positive Auswirkungen auf deine Laune, Kraft und Energie. „Feel good“ dank einer Banane – ganz einfach!

3. Kiwis

Kiwis mit ihrem säuerlich-süßen Fruchtgeschmack sind erfrischend und sehr köstlich, rundum gesund und extrem vitaminreich. Kiwis enthalten einen hohen Anteil an Vitamin C (sie haben fast doppelt so viel Vitamin C wie Orangen), Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Zink und Folsäure. Sie sind reich an Spurenelementen und Kaffeesäure, Enzymen und Ballaststoffen. Die „chinesischen Stachelbeeren“ (so nennt man Kiwis auch) haben eine positive Wirkung auf das Immunsystem und die Abwehrkräfte, schützen uns vor oxidativen Schäden, stabilisieren den Kreislauf und beschleunigen den Stoffwechsel. Kiwis sind dank ihrer Antioxidantien die besten Anti-Aging-Helfer. Zudem sorgen die leckeren Früchte für ein gesundes Herz sowie für kräftige Blutgefäße.

Kiwis halten uns nicht nur gesund, sondern auch munter, besonders wenn Kälte und Dunkelheit aufs Gemüt drücken, und verbessern die Stimmung. Durch die kombinierte Wirkung von Vitamin C, Magnesium, Zink und Folsäure wird die eigene Laune mit dem Verzehr von Kiwis angehoben. Sie machen uns wieder glücklich und beeinflussen unser Wohlbefinden!

4. Avocado

Avocado (bekannt auch als „Butterbirne“) enthält viele ungesättigte Fettsäuren. Avocados sind ebenso reich an Folsäure, Vitamin B6 und Tryptophan. Die essentielle aromatische Aminosäure Tryptophan wird dann im Körper zum Wohlfühlhormon Serotonin umgewandelt. Der Verzehr der Frucht wird gedrückter und depressiver Stimmung entgegenwirken. Auch die Wirkung anderer Stresshormone wird damit bedeutend vermindert bzw. geschwächt.

Also, wenn unser Glück und unsere Laune an grauen, kalten Tagen mit einer Avocado beeinflusst werden kann, dann ist das eine wunderbare Lösung, welche man immer im petto hat!

5. Paranüsse

Das in Paranüssen enthaltene Vitamin B1 unterstützt die Herzfunktion und die Energieproduktion, hilft bei Konzentrationsschwierigkeiten und Reizbarkeit. Vitamin E in Paranüssen schützt ebenso unsere Zellen vor oxidativem Stress und besitzt eine antientzündliche Wirkung. Phosphor spielt eine große Rolle bei der Energiegewinnung und sorgt für einen effektiven Energiestoffwechsel.

Auch Paranüsse unterstützen unser Abwehrsystem im Winter durch Selen. Kein Lebensmittel enthält mehr Selen wie die Paranüsse! Selen steuert ebenfalls die Schilddrüsenhormone und schützt Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen. Das tägliche Naschen ein paar herzhaft-aromatischer Paranüsse kann deine schlechte Laune sowie Niedergeschlagenheit am besten bekämpfen, da mit Hilfe der Selen mehr Serotonin produziert wird.

6. Zwiebel

Eine Zwiebel ist sehr vielseitig. Sie gehört aber nicht nur in deine Küche. Zwiebel macht auch gesund: Sie hilft bei einer Erkältung und Ohrenschmerzen, wirkt entzündungshemmend und ist bei Hautbeschwerden einsetzbar. Zwiebeln schützen dich vor Herzinfarkten, senken den Blutdruck und verringern das Risiko, an Magen-Darm-Krebs zu erkranken. Dieses tolle Gemüse wirkt auch antibakteriell sowie pilztötend, desinfizierend sowie entgiftend. Das ist aber noch nicht alles: Zwiebeln schützen vor Depressionen, was bei der winterlicher Melancholie besonders notwendig ist!

7. Parmesankäse

Da Parmesankäse einen sehr hohen Tryptophangehalt enthält, sorgt er problemlos dafür, dass wir gut drauf bleiben. Mit diesen Daten kannst du dir vielleicht besser vorstellen, was mit dem hohen Tryptophangehalt gemeint ist: 100 g Parmesankäse liefert 490 mg reines Tryptophan. 100 g Getreide dagegen nur 180 mg. Der Körper kann den Baustoff Tryptophan im Gehirn zu Serotonin umwandeln. Daher: Durch den Verzehr von Parmesankäse wird der Serotoninspiegel automatisch auf einem hohen Level verbleiben!

Was braucht es noch im Winter, damit uns es nicht mehr so mies geht? Einfach ein bisschen köstlichen Parmigiano Reggiano Käse – gerieben oder gratiniert mit frischem Brot!

8. Ingwertee

Wie wäre es mit einer heißen Tasse Ingwertee zur Aufmunterung an kalten Tagen?

Der Ingwertee wirkt nicht nur wärmend, sondern gibt einen echten Kräfte-Kick und mobilisiert deine Energie. Am besten solltest du deinen Ingwertee nicht aus dem Beutel, sondern direkt aus ein paar frischen Knollenscheiben zubereiten. Der hoch konzentrierte Scharfstoff Gingerol im Ingwer, welcher im Mund ein Brennen verursacht, kann dich auf natürliche Weise in Hochstimmung versetzen und zu einem zufriedenen Gemütszustand bringen! Zudem hilft Ingwertee ebenfalls dein Immunsystem zu stärken und deinen Magen und Darm zu beruhigen!

9. Vanille

Allein wie süß Vanille schmeckt – sei es ein Vanillejoghurt oder ein Vanillekipferl, Vanillesoße oder Vanilleeis! Sei ehrlich, dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, bloß wenn du das hörst! Mit ihrem angenehmen, unvergleichlichen Geschmack und dem zarten Geruch kann Vanille fast jeden verzaubern und aufheitern. Der Vanille-Duft im warmen Bad entspannt und verleiht angenehme Gemütlichkeit!

Dieses edle Gewürz hat einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit. Vanille als ätherisches Öl wird oft gegen Hautausschlag verwendet und wirkt antibakteriell. Auch bei innerer Anwendung wirkt sie antiseptisch. Für unsere Stimmung hat das Gewürz ebenso seine Vorteile. Die Produktion des Glückshormons Serotonin wird durch den Duft der Vanille freigesetzt. Die Gefühlslage wird besser, Stress nicht so bemerkbar, und es sollte dir definitiv sehr viel besser gehen! Durch dieses wertvolle Gewürz und seinen Duft lässt sich auch die kalte Jahreszeit schöner angehen!

Hier ist noch ein wichtiger Plus-Punkt für Vanille: Das Aroma der Vanille hat eine anregende Wirkung auf unser Liebesleben. Mit anderen Worten: Vanille macht sexy!

Ich hoffe, alle diese Happy Foods werden dir helfen, den Kälte-Blues zu vergessen. Hast du vielleicht auch Gute-Laune-Lebensmittel zu empfehlen?

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

9
#1
13.12.19, 16:11
Es stimmt schon das diese aufgezählten Gewürze,Tee,Nahrung usw...
Stoffe enthalten die Stimmungsaufhellend sind.
Aber man müßte es in Massen zu sich nehmen um eine geringe 
Wirkung überhaupt zu erzielen.

Es ist erst kürzlich ein solcher Beitrag im Fernsehen zu diesem Thema
gekommen.

Was wirklich hilft täglich 30.Minuten spazieren gehen.
Das hebt die Stimmung auch.
Lieblingsmusik laut auf drehen und dazu tanzen.
Da werden Glückshormone frei gesetzt.
1
#2
13.12.19, 17:07
Wir reden hier doch nicht von Globulis... natürlich helfen Vitamine, die Steigerung des Serotonin-Spiegels etc dabei, das Wohlbefinden zu fördern. Toller Beitrag!
1
#3
14.12.19, 11:28
Ehrlich gesagt mag ich den Winter nicht. Diese unangenehme Kälte und viel zu wenig Sonne. Dieses Sauwetter zieht mich oft runter. Jetzt weiß ich, wie ich meine miese Laune bekämpfe. Vielen Dank für den Tipp!
#4
15.12.19, 08:35
Der tipp ist gut, zumal ich die Wirkung der meisten benannten Lebensmittel auch schon positiv getestet hab!
Es ist schon so...dass man sein wohlbefinden beeinflußen kann...allerdings sollte man tatsächlich täglich davon zu sich nehmen. 
#5
16.12.19, 11:23
Wie schön, daß man seine Stimmung auch mit Nahrungsmitteln heben kann und dafür nicht immer teure Aktionen nötig sind!
1
#6
16.12.19, 18:43
Gute Tipps, aber auch was Anemone schreibt ist völlig richtig. 
Mich selbst kümmert trübes Herbst- Winter- Regen- Sturm gar nicht, nur Temperaturen über 30 Grad sind belastend. 
1
#7
21.12.19, 09:31
Jetzt auch noch betreutes Essen. Danke dafür!
#8
21.12.19, 09:49
Der Tipp ist in Ordnung, da ist nichts zu meckern.
Leider ist nicht jeder im Alter in der Lage, 30 Minuten spazieren zu gehen.
#9
21.12.19, 11:03
ja man muss schon das richige Maas finden. Es fällt mir manchmal schwer bei Schmuddelwetter raus zu gehen obwohl ich eigendlich sehr gerne rausgehe. Dazu kommt noch die frühe Dunkelheit da habe ich zuviel Angst überhaupt alleine raus zu gehen. Da mache ich es mir lieber gemütlich mit Tee  und auch ein paar kleinen gesunden Sachen zum nachen
3
#10
21.12.19, 12:54
Vielleicht stimmt es, dass diese Nahrungsmittel glücklich machen, aber z.T. sind es auch Dickmacher und da ist dann das Glück schneller weg, als es gekommen ist. Musik, wo man auch mitsingen kann, oder ein Spaziergang mit dem Partner haben bei mir eine größere Wirkung.🙂
Übrigens - gibt es für diese Überschrift vielleicht und zufällig auch eine Deutsche Version?
Meinen Namen habe ich mir auch nicht selber ausgesucht!😀
#11
21.12.19, 18:18
@flowerman:

9 fröhliche Lebensmittel gegen den kalten amerikanischen Musikstil ;-)
#12
21.12.19, 19:03
Was auch gegen depressive Stimmung hilft : sucht Euch Sachen , die fröhlich machen . Jetzt : ein schöner Weihnachtsengel , sich über die seltenen Sonnenstrahlen freuen , wenn es schneit , den Flocken zusehen und sich freuen , dass bald Weihnachten ist , gute Gespräche führen , sich einen tollen Film ansehen  . Es gibt so vieles , worüber man sich für sich freuen kann und schon ist die Stimmung nicht mehr ganz so grau .
2
#13
22.12.19, 00:24
Wenn uns kalt ist und das Wetter eklig, ist jeder mal schlecht gelaunt – das ist noch lang kein Zeichen für eine Winterdepression (Kälte-Blues).  
Doch wenn man aus der schlechten Laune kaum mehr rauskommst und es längere Zeit anhält, dann könnten das erste Anzeichen dafür sein. Meist gesellt sich allgemeine Unlust, Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit dazu. 
Sicher jetzt fehlt uns die Sonne um das Glückshormon Serotonin zu bilden, aber wer nicht spazieren gehen kann, und Probleme hat sollte vielleicht über die Anschaffung einer Tageslichtlampe nachdenken.  
Der Lieblingssessel sollte einen Platz an der Sonne bekommen, also fensternähe. Dort kann man beim Lüften gleichzeitig Licht, Luft und evtl Sonne tanken.  
Gesunde, abwechslungsreiche, vitaminreiche Ernährung hilft sicher, aber auch alles was ich man gern tut, woran man Freude hat, vielleicht ein warmes Entspannungsbad, ein gutes Buch, eine Duftkerze/Duftöl ect., der Lieblingsfilm oder sich einfach mal was gönnen (Einkaufsbummel, Kino/Theaterbesuch), hilft trübe Stimmung zu vertreiben. 
 Bei vielen Nahrungsmitteln, besonders Süßigkeiten wie Schokolade, besteht, meiner Meinung nach, die Gefahr von "Frustessen" und im Frühjahr ist man deprimiert, dass man zugenommen hat. So kommt man vom Regen in die Traufe. 

Mein Motto lautet eher, wie in dem Gedicht des Dichters  Cäsar Flaischlen: 
Hab Sonne im Herzen, ob's stürmt oder schneit, der Himmel voll Wolken, die Erde voll Streit.
Hab Sonne im Herzen, dann komme was mag, es leuchtet  voll Licht dir der dunkelste Tag. 
1
#14
22.12.19, 14:56
@Abrakadabra: #13 : da gibt es ein Lied von .
#15
22.12.19, 15:24
@Schnuff: Ja, ich weiß, es wurde auch vertont. 🎼🎶🎤 Ist aber schon lange her😉😂
2
#16
22.12.19, 16:47
@Zingi: Warum müssen es dann immer amerikanische Namen sein? Ich selber kann z.B. genug englisch, um mich durchzuschlagen, aber was z.B. ist mit den Anderen, mit der älteren Generation, die nicht mit diesem ganzen, neuen Schnickschnack  aufgewachsen sind??😮
"Good bye" z. B. wird ja auch fast immer benutzt. Da darf man dann raten: heisst das nun
"Auf Wiedersehen" oder "Guten Einkauf"???
Und " Blue" klingt genau so wie die Farbe blau. Also bleibe ich lieber bei der Deutschen Version.
1
#17
22.12.19, 19:32
@flowerman: Was meinst du mit älterer Generation? 
"Good bye" mit doppelter Bedeutung, solche Teekesselchen gibt's auch in der deutschen Sprache. Und wenn ich auf der Leiter stehe, an der Lampe hantiere und meinen Mann bitte mir die Birne zu reichen, dann reicht er mir selbstverständlich eine Glühbirne und kein Obst. 

Ich bin mittlerweile auch schon eine ganze Weile im Rentenalter, und ich denke, wer einen Computer, Tablet PC oder Smartphone bedienen kann, sich hier bei FM angemeldet hat, der versteht sich die Anglizismen, die in unserer Sprache sich eingebürgert haben, sonst googelt man eben. 
Bei uns sagt man: Man wird älter als 'ne Kuh und lernt doch noch dazu! 

Darum, nichts für ungut, ich denke die ältere Generation ist fitter, als so mancher denkt! 😉
#18
22.12.19, 19:39
@flowerman: wurde mich jetzt doch interessieren: Wer hat dir den Namen gegeben?  Ist doch wie bei den meisten ein Nickname, den man sich selbst aussucht, oder? 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

10 Gute-Laune-Tipps für die kalte Jahreszeit

10 Gute-Laune-Tipps für die kalte Jahreszeit

20 13
Lebensmittelverschwendung – 12 Tipps zur Vermeidung

Lebensmittelverschwendung – 12 Tipps zur Vermeidung

29 44
Krisenvorsorge - Lebensmittel auf Vorrat anlegen

Krisenvorsorge - Lebensmittel auf Vorrat anlegen

19 56
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften

Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften

20 7
Foodsharing - Lebensmittel nicht mehr wegwerfen

Foodsharing - Lebensmittel nicht mehr wegwerfen

23 11
Lebensmittel: Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum

Lebensmittel: Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum

15 17
Analogkäse & andere Imitate - Fälschung oder Handwerkskunst?

Analogkäse & andere Imitate - Fälschung oder Handwerksk…

11 45
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

25 22

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti