Bananen-Walnuss-Kastenkuchen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bananen-Walnuss-Kastenkuchen - das ist ein einfaches und schnelles Rezept für einen sehr lockeren, leckeren Kastenkuchen!

Die Zutaten: 75 g Zucker, 75 g brauner Zucker, 6 EL Rapsöl, 2-3 reife Bananen, 2 Eier, 1 Pä. Vanillezucker, 70 g Mehl (Type 405), 140 g Vollkornmehl (Roggen oder Weizen), ¼ TL Backpulver, ½ TL Salz, 1 TL Natron, 100 g gehackte Walnüsse, evtl. Kuvertüre.

Zubereitung:
Der Backofen wird auf 175 °C (oder mit Umluft: 150 °C) vorgeheizt. Die beiden Zuckersorten in einer Schüssel mit dem Öl vermengen, die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Bananenmasse, Eier und Vanillezucker zu der Zucker-Öl-Masse geben und alles gut verrühren. Dann die beiden Mehlsorten mit Backpulver, Salz und Natron vermischen und nach und nach unter die Bananenmasse rühren. Zum Schluss die grob gehackten Walnüsse beimengen und den Teig dann in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30-35 cm) geben.

Die Backzeit beträgt etwa 60 Minuten (am besten Garprobe machen mit einem Holzstäbchen oder einer Stricknadel!) Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, kann man den Kuchen gegen Ende der Backzeit mit Backfolie oder- papier abdecken.

Den fertigen Kuchen zunächst ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, erst dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter gänzlich auskühlen lassen.

Nach Belieben kann man den abgekühlten Kuchen noch mit Schokoguss überziehen.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
16.5.12, 11:01
Das wird mein "Nächster", liebe backfee44 ! Bin Bananen-Junkie... Danke Dir !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen