Einfacher Hackbraten aus der Mikrowelle

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Unglaublich lecker:

Man braucht eine Kombimikrowelle (Mikrowelle und Grill).

Zutaten

Zubereitung

Haferflocken mit dem Ei, Salz, Pfeffer, dem Senf und evtl. ein paar anderen Gewürzen wie dem getrockneten Suppengemüse in einer Schüssel oder einem Glas verrühren und etwas einweichen lassen. Dann die Haferflockenmasse mit dem Hackfleisch und den Zwiebeln verkneten.

Entweder 1 großen Hackbraten formen oder 2 kleine und auf einen mikrowellentauglichen Teller oder Platte legen. Das Fleisch abdecken und 5 Minuten bei höchster Stufe garen. Das ausgelaufene Fett abgießen und noch einmal ohne Abdeckung 10 Minuten in die Mikrowelle bei gleichzeitigem Mikrowellen- und Grillbetrieb. Evtl. noch einmal 3-5 Minuten in die Mikrowelle mit Grill oder nur den Grill.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Backoefele
7.2.10, 17:30
Klingt sehr gut! Vorallem eine weniger fette Variante zum üblichen Hackbraten, obwohl ich normalerweise nur Rinderhack verwende. Ginge aber sicher auch - läuft wohl nicht ganz so viel Fett weg. Würde 800 Watt+Grill ausreichen? Werde ich sicher mal so probieren!
#2
7.2.10, 19:15
@Backoefele: Es müsste eigentlich auch mit Rinderhack gehen. 800 Watt reichen vollkommen. Meine hat nur 50 Watt mehr.
#3
7.2.10, 23:28
Klar gehts mit Rinderhack.
Bei 1kg Fleisch und 1000Watt+Backofen (Kombigerät) brauchte es bei uns allerdings immer noch 30-35 Minuten.
#4
8.2.10, 11:27
Ich habe diesen Hackbraten vorallem mal ausprobiert, da ich im mom in meiner Küche nur eine Kombimikro habe. Es ist schon unglablich was man da alles drinne zaubern kann.
1
#5
16.10.10, 15:05
wirklich ohne Eier???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen