Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Gewinne ein XXL-Paket von Jörg Geiger

Frittierte Japanische Auberginen

Hier seht ihr meine fertigen frittierten Japanischen Auberginen und ein paar frittierte Zucchini
3
Fertig in 

Ich hatte euch von meinem Einkauf der Japanischen Auberginen berichtet und will euch heute meine zweite Variante zeigen, wie ich die Auberginen zubereitet habe. Ich hatte von meinen Fasnachtsküchlein noch Fett im kleinen verschlossenen Topf stehen, welches ich noch einmal nutzen wollte, bevor der Rest entsorgt wird. Da ich frittiertes liebe, dachte ich, wird jetzt mal ein Kalorientag eingelegt.

Ich hatte noch zwei kleine Zucchini, die ich dann auch mit den Auberginen im Ausbackteig frittiert habe. Da ich kein Bier zu Hause habe, jedoch noch Rest des Piccolos vom Vortag als ich davon ein wenig für meine Marinade nach Teriyaki Art genutzt hatte - musste Sekt in meinen Ausbackteig.

Auch interessant:

Zutaten

  • 2 Japanische Auberginen
  • 2 sehr kleine Zucchini
  • 100 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Eigelb
  • 1/2 El Honig
  • 3 El Sekt
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 1 Tl Korianderpulver
  • 5 El Milch
  • 3 El Wasser ohne Kohlensäure
  • 1 Eiweiß (zu Eischnee steif geschlagen)
  • Frittierfett
  • Küchenkrepp

Zubereitung

  1. Das Eiweiß steif schlagen.
  2. Gemüse waschen, abtrocknen, mundgerecht klein schneiden.
  3. Die weiteren Zutaten mit dem Quirl gut zusammen rühren.
  4. Den Teig ca. 10 min. quellen lassen.
  5. Eischnee unterheben.
  6. Fett erhitzen.
  7. Das Gemüse in den Ausbackteig tauchen und anschließen im Fett frittieren.
  8. Auf Küchenkrepp legen, damit das überschüssige Fett gut abtropfen kann.

Ich war überrascht wie gut mir die Auberginen geschmeckt haben, da ich keine Auberginenliebhaberin bin. Der tolle Geschmack hat sich bei mir nun aber sogar noch vor die Zucchini gesetzt. Dieses tolle Gemüse werde ich mir ganz sicher wieder kaufen.

Natürlich habe ich diesen riesen Teller nicht auf einmal an einem Tag gegessen ... am nächsten Tag dann kurz in die Mikrowelle ... ziemlich lapprig, aber trotzdem okay ... und auch kalt fand ich sie sehr lecker.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Spargel im Schlafrock
Nächstes Rezept
Gebackene japanische Teriyaki-Auberginen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Verkohlte Aubergine
Verkohlte Aubergine
13 20
Aubergine nicht salzen
Aubergine nicht salzen
12 14
Sonnenbrand lindern: mit geraspelter Aubergine und Joghurt
Sonnenbrand lindern: mit geraspelter Aubergine und Joghurt
10 15
2 Kommentare

Rezept online aufrufen