Garnelen-Gemüse-Pfanne

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein leckeres Gericht für drei - fertig in dreißig Minuten. Und das Gericht ist wandelbar - statt Garnelen klappt es auch mit kleinen Tintenfischlein, Thunfisch oder Fischfilet und auch das Gemüse kann mit Zuckerschoten, Auberginen, Möhren und Lauch usw. abgewandelt werden. Die Kartoffeln könnt ihr auch durch gekochten Reis ersetzen.

300 g TK-Garnelen (ohne Kopf,Darm und Schale) auftauen lassen. 400 g am Vortag gekochte Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In etwas Öl in der kurz anbraten, herausnehmen. Eine kleine Zucchini und eine entkernte Chili in Scheiben, eine rote Paprika in Streifen schneiden, in der Pfanne mit etwas Öl andünsten. Herausnehmen, mit den Kartoffeln warmstellen. Die abgetupften Garnelen anbraten, zwei Knoblauchzehen dazupressen. Kartoffeln und Gemüse wieder zufügen und alles gut vermischen. 4 Eier mit 150 ml Sahne oder Milch verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika, Ingwer und Sambal Oelek abschmecken und über den Gemüse-Garnelen-Mix geben. Bei milder Hitze mit Deckel stocken lassen, in Stücke schneiden und mit Salat servieren.

Noch eine kleine Anmerkung: ich verwende meist Tiefkühl-Fisch und TK-Meeresfrückte, weil ich der Meinung bis, dass TK-Ware oft besser ist als "richtige" Frischware. TK-Fisch wird oft schon auf dem Fischerei-Schiff tiefgekühlt, während sogenannter frischer Fisch nur durch überschütten mit Eis frischgehalten wird. Bis der "frische" Fisch dann bei uns in Bayern ankommt, ist er längst nicht mehr frisch. Der Fisch ist noch gut, ganz sicher, aber unter "frisch" stelle ich mir eben wirklich frisch gefangenen Fisch vor, nicht einen, der durch Kühlung einige Tage frisch gehalten wurde. In einem früheren Tipp wurde ich per Kommentar gefragt, ob ich auch mal "frisch" kochen kann: oh ja, das kann ich, und zwar dann, wenn es bei uns in Bayern frische Forellen, Karpfen, Renken und Saiblinge gibt (und was sonst noch in unseren Seen und Flüssen rumschwimmt). DAS ist dann wirklich frisch - und das schmeckt man.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti