Hokkaido Kürbis Karotten Ingwer Suppe

17×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Woche kocht Sunny für euch und verrät euch ihr schnelles Hokkaidokürbis Karotten Ingwer Suppen-Rezept! Die Zubereitung dauert maximal 20 Minuten und die Suppe schmeckt einfach fantastisch!

Zutaten

  • 1x Hokkaido Kürbis
  • 3-4 mittelgroße Karotten
  • 1-2 kleine Zwiebeln
  • 1x Ingwerknolle
  • 1x Bund glatte Petersilie
  • 1x Packung Pinienkerne
  • Meersalz
  • 1x gekörnte Gemüsebrühe
  • 1x getrocknete Black Eyed Chilischoten
  • Parmesan frisch zum Reiben (100g)
  • 1x Baguette

Zubereitung

  1. Kürbis & Karotten waschen
  2. Kürbis vierteln und das Kürbisfleisch entfernen (Hokkaido braucht man nicht schälen) 
  3. Kürbis in Stücke schneiden 
  4. Karotten schälen und in 1-2cm dicke Scheiben schneiden
  5. Zwiebeln & Kochblauch würfeln 
  6. 3cm große Ingwerknolle schälen und grob Vierteln 
  7. 4 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen 
  8. Zwiebeln und Knoblauch glasig werden lassen 
  9. Sunny's Secret: Prise brauner Zucker 
  10. Eine Chilischote zerreiben 
  11. Karotten & Kürbis in den Topf geben 
  12. 2-3 Minuten anschmoren bei stetigem umrühren 
  13. Ingwer hinzugeben, Gemüsebrühe 2-3 Teelöffel, Prise rote Paprika, 1,5 Teelöffel scharfer Curry 
  14. Topf mit heißen Wasser halb voll füllen 
  15. Stetig umrühren 
  16. Ca. 10 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen & Stichprobe wenn weich Topf runter nehmen 
  17. Pürieren 
  18. Pinienkerne je nach Geschmack anrösten 
  19. Petersilie klein hacken 
  20. Suppe mit Pinienkerne, Petersilie & Parmesan nach Geschmack dekorieren

Lasst es euch schmecken.

Den Einkauf hat Sunny ich übrigens über den per REWE Lieferservice gemacht! Schaut doch mal vorbei: http://www.deals.com/rewe

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


1
#1
30.9.14, 19:44
Ja, sehr lecker
#2 jb70
30.9.14, 20:01
Das klingt ja mehr als lecker !
Da es von meinem Lieblingsrezept für Kürbissuppe stark abweicht,ist dieses Rezept als Abwechslung sehr willkommen - Vielen Dank !
#3
30.9.14, 22:15
Wie bekommt Ihr den Kürbis so schnell klein? Bei meinem ersten und einzigen Kürbissuppenversuch habe allein schon 30 Minuten gebraucht, um den Kürbis in Stücke zu schneiden - daher steht Kürbissuppe eher nicht auf meinem Speisenplan.

@Bernhard: Es ist ein großer Mist mit den neuen Zeitangaben, da kann man sich in der Rubrik "neue Kommentare" gar nicht mehr richtig orientieren! Ich ärgere mich jedes Mal darüber, wenn ich hier unterwegs bin. Großer Mist!

22:15
1
#4 Vava
30.9.14, 23:56
Hallo zumselchen,

ja, das neueste Vorenthalten von Übersicht und Orientierung, die bislang gewährt war, ist ein weiteres Symptom, die Nutzer des Internets dumm zu halten. Es ist sehr unwahrscheinlich, das Verschlechterungen rückgängig gemacht werden.

Du kannst die tatsächlichen Zeiten in den Kommentarlisten der angemeldeten User ablesen ... oder 24 Stunden warten ... oder nur ältere Tipps ansteuern.

It's Now or Never ~ at 23h55
#5 Vava
1.10.14, 00:03
Hallo nochmal zumselchen,
hier zwei Tipps zum Problem der harten Kürbisse:

Hokkaido-Kürbis einfach mit Schale verarbeiten
- https://www.frag-mutti.de/hokkaido-kuerbis-einfach-mit-schale-verarbeiten-a23211/

Kürbis leichter schneiden durch Vorgaren in der Mikrowelle
- https://www.frag-mutti.de/kuerbis-leichter-schneiden-durch-vorgaren-in-der-mikrowelle-a26865/

Kürbis ist einfach zu lecker, es nicht doch nochmal zu probieren :-)

~ 2 nach Mitternacht ~
#6
1.10.14, 07:40
Die Suppe klingt sehr lecker. Ingwer in eine Kürbissuppe zu geben, finde ich eine gute Idee. Das probiere ich auch mal aus.

Zum schneiden eines Kürbis brauche ich allerdings auch etwas mehr Zeit. Finde das immer recht anstrengend. Aber es lohnt sich.

Ich gebe in meine Kürbissuppe immer noch etwa 2 Kartoffeln.
#7
1.10.14, 07:42
@Vava: und @zumselchen

Die neuen Zeitangaben gefallen mir auch nicht so gut. Für mich wird es so auch unübersichtlich.
#8
1.10.14, 08:27
@VAVA, @Bollina, @alle: Hey, was sehen meine verschlafenen Augen - das ist ja kaum zu glauben! DIE UHRZEIT IST ZURÜCK!!! Bernhard hatte ein Einsehen mit uns armen orientierungslosen und irrgeleiteten Userchen. Nun wird alles wieder gut.

@ Bernhard: Danke, Danke, Danke, Du gibst uns Orientierung!

Hoffentlich hab' ich das jetzt nicht geträumt, schnell noch mal nachsehen!
#9
1.10.14, 08:50
@Vava: Danke für die Tipps. Das mit dem "kurz" vorher Kochen bzw. Backen finde ich interessant.
Doch wie lange ist bitte "kurz"? Wieviele Sekunden genau? Hat da mal jemand die Zeit gemessen? ;-)
Ich bin für präzise Zeitangaben, speziell in diesem Fall würde ich mich aber auch mit ca. 10 min oder so etwas in der Art zufrieden geben. Unter "kurz" verstehe ich so etwas wie "kurz eintauchen".
#10
1.10.14, 11:52
Super Bernhard.

Das hast du toll gemacht :-)))))))
#11
1.10.14, 12:24
@zumselchen:

Das Problem kenne ich. Ich wollte auch mal einen Hokkaido verarbeiten, und es hat mich wirklich große Mühe gekostet, ihn anzuschneiden. Wenn man ihn auf dem Markt kauft, könnte man den Händler bitten, ihn durchzuschneiden.
1
#12
1.10.14, 12:32
Ich bekam vor einigen Tagen ein Stück "normalen" Kürbis geschenkt und habe ihn auch zu Suppe verarbeitet, ruck zuck und etwas weniger aufwändig als in Bernhards Tipp:
Kürbisspalte schälen, Kerne und faserige Teile entfernen, in Würfel schneiden, ebenso rohe Kartoffeln und Möhren (Anteile nach Wunsch). Alles in Gemüsebrühe weichkochen, Gewürze nach Geschmack hinzufügen, alles pürieren. Vor dem Servieren kann ein Klecks Crème fraîche oder Schmand auf die Suppe gegeben werden.
#13
1.10.14, 14:01
@zumselchen:

Man braucht vor allem ein gutes, großes, stabiles Messer, dessen Klinge sich nicht biegt.

Das Messer nicht quer auf den Kürbis ansetzen, sondern mit der Spitze von oben in den Kürbis stechen bis unten hin, dann einen Schnitt nach unten machen. Messer nicht rausziehen und Kürbis so drehen, dass der Schnitt oben ist. Nun das Messer bis zum Schaft in den Kürbis schieben, so dass die Spitze so weit wie möglich am anderen Ende rausschaut. Jetzt mit beiden Händen gleichzeitig das Messer runterdrücken - und schon ist der Kürbis halbiert! Nun geht es ganz einfach weiter:

vierteln, mit Esslöffel die Kerne rausschaben, in Stücke schneiden - fertig!

Bekanntlich müssen kleine Kürbissorten, wie Hokkaido, Butternut u. ä., nicht geschält werden. Abwaschen genügt.

Dies ist mein Lieblingskürbisrezept und ich mache es richtig oft. Es geht schnell und sättigt wie ein Eintopf. Dank an Bernhard & Co für diesen Tipp!
#14
1.10.14, 15:14
So ein ähnliches Rezept verwende ich auch. Ich nehme frischen Ingwer, frische Chili und verwende geröstete Kürbiskerne, die passen super dazu. Nur den Parmesan würde ich persönlich weglassen, der wäre mir zu "intensiv anders" dazu.

Video ist schön gemacht, nicht zu langatmig. Ich find auch gut, dass die Zutaten oben nochmal stehen, falls es jemand nachkochen möchte.

Super!
#15
1.10.14, 15:34
@utew:

Danke für deine gute "Gebrauchsanweisung"!
#16
1.10.14, 17:40
Wenn ich das Kürbisfleisch entfernt habe, was nehme ich dann noch für die Suppe?????
Im übrigen ist Kürbissuppe etwas sehr Leckeres. Wir benutzen zum Zerkleinern immer das große Brotmesser, das geht am besten.
#17
1.10.14, 18:00
@Maeuselchen: ;-)
@Vava, @anemone, @utew: Vielen Dank für Eure lieben Zerkleinerungstipps. Euch zuliebe muss ich wohl noch mal einen Kürbis zerteilen. :-)
#18
1.10.14, 19:00
@Maeusel:
Du sollst natürlich nicht das "Fleisch" wegwerfen, sondern nur die Kerne mit dem Faserigen. Es bleibt noch genug Essbares übrig.
2
#19
1.10.14, 23:05
@anemone: Ich hatte das natürlich richtig verstanden, wollte nur mal eine Sache ganz wörtlich nehmen.
1
#20 Vava
2.10.14, 00:48
Hurra ~ wir haben wieder Zeit :-))))

@zumselchen
Mit "kurz" sind nur wenige Minuten gemeint. (2-3 kochen, ggf. 10 im Ofen). Es soll nur 'ankochen', um den äußeren Teil weich zu bekommen und das kann man durch Anpicksen testen.

Tip: manche Geschäfte/Marktstände bieten auch halbe Kohlköpfe / Sellerieknollen etc. an und schneiden die einem auch frisch. Die würden einem sicher auch nett gefragt, einen Kürbis halbieren o. vierteln. Dann wär die schwerste Hürde schon geschafft.

~ wünsche Dir einen leckern Schmaus :-)
#21
3.10.14, 10:44
So, Ihr Lieben, ich habe nun gestern einen Kürbis abgeschleppt, das Projekt Kürbissuppe kann an den Start gehen - ich hoffe, es noch vor Mitternacht erfolgreich abschließen zu können. ;-)
#22
3.10.14, 12:19
@zumselchen:


Viel Vergnügen beim kochen und vor allem dann beim Essen. Hmmm....

Bekomme grad Hunger!!
1
#23
3.10.14, 21:19
Projekt Kürbissuppe erfolgreich abgeschlossen!

Also, ich muss schon sagen, es hat megalecker geschmeckt und kann das Rezept nur weiterempfehlen!
Obwohl ich es mir vorgenommen hatte, habe ich leider nicht auf die Uhr geschaut. Aber es hat - wie vermutet - definitiv länger als 20 min gedauert.
Den Kürbis hatte ich übrigens wie - empfohlen - 10 min in köchelndem Wasser eingeweicht, was sich als über aus hilfreich erwies.
Danke also für's Rezept und für Eure tollen Schnippeltipps, Kürbissuppe steht von nun an doch auf meinem Speiseplan. :-)
#24
23.10.14, 12:51
Heute habe ich diese leckere Suppe direkt nochmal gemacht! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen