Kasseler in Schmandsoße

Voriger TippN├Ąchster Tipp

So bereitet meine Schwiegermutter Kasseler zu, sie stammt aus Ostpreußen und macht wirklich leckeres Essen und dieses ist total simpel:

Ca. 1 kg Kasseler Nacken kräftig anbraten und dann 3 Becher Schmand und 2 Becher saure Sahne angießen. Gut 2 Stunden auf niedrigster Flamme durchgaren. Am besten ist, man brät das Fleisch einen Tag vorher an und brodelt es 1 1/2 Stunden und wärmt es am nächsten Tag eine 3/4 bis ganze Stunde wieder durch, dann zieht ordentlich Geschmack in die Soße. Würzen könnt ihr euch sparen. Auf jeden Fall dazu Salzkartoffeln. Mit Kroketten wäre es einfach zu fett. Ja - und es passt eigentlich alles Gemüse dazu (Blumenkohl, Rosenkohl, Erbsen, Möhren, was ihr wollt ...).

Ach ja, in Ostpreußen hat man so auch Schmand-Schinken zubereitet. Also, falls ihr mal ein Stück Schinken zuviel habt!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter