Kirschkuchen mal anders

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich noch 800 g Sauerkirschen vom Marmelade kochen übrig hatte, habe ich sie zu folgenden Kuchen verarbeitet.

Eine Portion Becherkuchen aus 4 Eiern. Es kursieren ja eine Menge Rezepte dafür im Netz (guckt mal bei werschafs Rhabarberkuchen), ebenfalls in Anlehnung an Tipps aus dem Netz habe ich die abgezupften Blüten von 4 Stängeln Lavendelblüten unter den Teig gegeben. Das Ganze auf ein mit Backpapier belegtes Blech gestrichen und die Kirschen darauf verteilt. Dann bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen, ein wenig auskühlen lassen und mit Zuckerguss abrunden. Ein paar Lavendelblüten oder Blätter oder beides dekorieren.

Photo machen war leider nicht mehr möglich, meine Familie hatte ihn schon zur Hälfte weg als ich mit der Kamera kam.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen